1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem neu…

Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: Yetei 30.03.16 - 09:26

    Ich hab erst vor zwei Wochen, zwei neue Win7 Installationen durchgeführt - beide waren nach nicht mal einer Stunde konfiguriert.

    Kurze Suche mit dem Unknown Device Identifier sorgte für nen zufriedenen Geräte-Manager.

  2. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: gaym0r 30.03.16 - 09:29

    Yetei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab erst vor zwei Wochen, zwei neue Win7 Installationen durchgeführt -
    > beide waren nach nicht mal einer Stunde konfiguriert.

    Aber nicht geupdatet :-)

  3. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: lumks 30.03.16 - 09:33

    Sehe ich auch so ... Schon das in einer Stunde Konfiguriert glaube ich eher nicht. Außer er/sie hat den Computer um ein Hintergrundbild zu zeigen.

  4. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: pumok 30.03.16 - 09:45

    Warum soll das nicht gehen? Die Installation dauert 30 min, das Konfigurieren 5 min.
    Updates sind da natürlich noch nicht dabei, das kann dann schon nochmals 2h dauern

  5. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: Trollversteher 30.03.16 - 09:52

    >Ich hab erst vor zwei Wochen, zwei neue Win7 Installationen durchgeführt - beide waren nach nicht mal einer Stunde konfiguriert.

    Bei mir war's exakt wie im Artikel. Update-Suche funktionierte erst gar nicht, dann hat es über einen Tag gedauert bis er die Updates gefunden und installiert hatte. Und zwar nur, nachdem ich ewig nach diversen Anleitungen aus dem Netz herumgefriggelt, und die über 300 Updates peu à peu in 20er Schritten installiert habe...

  6. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: mainframe 30.03.16 - 09:57

    Ich verwende WSUS offline... funktiniert recht gut und läuft automatisch durch. Ein paar Stunden dauert es aber trotzdem...

  7. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: lumks 30.03.16 - 10:05

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum soll das nicht gehen? Die Installation dauert 30 min, das
    > Konfigurieren 5 min.
    > Updates sind da natürlich noch nicht dabei,
    Updates GEHÖREN zu einem *FERTIG* Konfiguriertem System dazu. Nämlich als Teil der Betriebssysteminstallation. Du kannst keinem Kunden sagen "Das System ist fertig, du musst nur noch alle Updates machen".
    > das kann dann schon nochmals 2h dauern
    Guter Witz. Nach 2h bekommst du genau diese Anzeige: Updates werden gesucht
    Vom Download oder gar der installieren bist du noch weit entfernt.

    auch hier nochmal
    https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-windows_install/warum-dauert-das-installieren-von-windows-7/c12977b7-e815-46df-84c6-909204446d37?auth=1

  8. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: gol 30.03.16 - 10:08

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ich hab erst vor zwei Wochen, zwei neue Win7 Installationen durchgeführt -
    > beide waren nach nicht mal einer Stunde konfiguriert.
    >
    > Bei mir war's exakt wie im Artikel. Update-Suche funktionierte erst gar
    > nicht, dann hat es über einen Tag gedauert bis er die Updates gefunden und
    > installiert hatte. Und zwar nur, nachdem ich ewig nach diversen Anleitungen
    > aus dem Netz herumgefriggelt, und die über 300 Updates peu à peu in 20er
    > Schritten installiert habe...

    Genau wie bei mir.
    Nach der Beschreibung im Artikel hat wohl ein Update-Update gefehlt?
    Werde das nächstes Mal direkt suchen, vielleicht klappts dann.

    Bislang war immer Wsusoffline war mein Retter, hat dann wohl das notwendige Update mit installiert.

  9. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: Anonymer Nutzer 30.03.16 - 10:13

    lumks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehe ich auch so ... Schon das in einer Stunde Konfiguriert glaube ich eher
    > nicht. Außer er/sie hat den Computer um ein Hintergrundbild zu zeigen.

    Es geht um Windows konfigurieren. Mag sein das Omchen ein paar Minuten länger braucht aber es ist auch kein Studium der Atomphysik.

  10. Kann ich bei Win7 voll bezeugen - bis heute 10 Updates pro Start

    Autor: Cerdo 30.03.16 - 10:32

    Yetei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab erst vor zwei Wochen, zwei neue Win7 Installationen durchgeführt -
    > beide waren nach nicht mal einer Stunde konfiguriert.
    Das mag ja sein. Nur die Updates dauern ewig.

    Bei mir kamen über 100 Updates und ein Neustart, damit der neue Update Manager und nochmal 200 Updates (die genauen Zahlen weiß ich nicht mehr).
    Ich nutze Win7 höchsten wöchentlich, also kommen jedes mal, wenn ich das System starte etwa 10 Updates.

  11. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: matok 30.03.16 - 10:36

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und die über 300 Updates peu à peu in 20er
    > Schritten installiert habe...

    Das ist auch der größte Witz. Da fragt man sich schon, wie dieses OS aufgebaut ist, dass der Updateprozess so albern funktioniert. Bin ich von Linux anders gewohnt.

  12. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: Anonymouse 30.03.16 - 11:39

    Bei mir ebenso. Letzten Samtag ein Toshiba eines Freundes neu installiert, nachdem die Festplatte abgeraucht ist. Win7 drauf. Sp1 installiert (fand er nach einen Update-Update dann auch problemlos). Danach kam glaube noch ein Update-Update. Die darauffolgende Suche nach Updates blieb aber erfolglos. Irgendwann Um 15 Uhr angestoßen und losgegangen. Abends wieder heim gekommen und er suchte noch immer. Selbst über Nacht habe ich es laufen lassen und die Suche lief und lief und lief. Habe am Nächsten Tag dann ein Updatepack von wintotal gezogen und installiert. Danach gabs noch ca 20 Updates und das Ding war endlich durch.

    Win7 isntallieren ist ja kein Problem. Im Artikel gehts ja auch um die darauffolgende Updates. Das scheint dem TE entgangen zu sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.16 11:52 durch Anonymouse.

  13. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: dg90 30.03.16 - 11:50

    Gebrauchtes Probook 4540s besorgt. Win7 war da bestimmt auch sehr flott installiert.

    Bei mir eingeschlagen - erst dann hat Win7 alle möglichen Updates gezogen. Der größte Block waren dann 231 Updates und die Installation hat Stunden gebraucht.

    Also sorry - aber "ready nach 1h" kann nicht stimmen.

    Ready ist das Teil, wenn HP-Software plus Updates installiert sind und das Ding läuft. Nicht Win7 drauf gedonnert und Opa mit dem stillgelegten Teil alleine gelassen.

  14. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: count 31.03.16 - 13:18

    Anonymouse schrieb:
    > Win7 isntallieren ist ja kein Problem. Im Artikel gehts ja auch um die
    > darauffolgende Updates. Das scheint dem TE entgangen zu sein.

    Nö, der kennt sich nur besser als als du. Genau diese Diskussionen gab es auch im heise-Forum zur Genüge, wo sich einer beschwerte, die Updates von Windows 7 auf Windows 10 würden Tage dauern. Daß er aus Unwissen praktisch alles falsch machte, was man falsch machen kann, wundert dabei nicht. Erst Windows 7 neu installiert, alle Updates drauf, dann Update auf Windows 8, alle Updates drauf, dann Win 8.1, wieder alle Updates, dann Windows 10 samt Updates. So kann man sich das Leben natürlich auch schwer machen- da ist aber nicht Microsoft schuld, sondern der Benutzer, der zu faul oder blöd war, auch nur einmal eine Suchmaschine seiner Wahl zu bemühen.

    Windows 7 vom aktuellen Image (kann man frei runterladen bzw. erstellen) installieren, Updates dann mit Winfuture Update Pack draufbügeln, nach zwei Stunden hat man ein aktuelles, voll gepatchtes Windows 7 auf dem Rechner.

    Traut man Winfuture aus welchen Gründen auch immer nicht, so nimmt man halt WSUS Offline o.ä., das die Updates direkt von Microsoft runterlädt und zusammenstellt.

  15. Re: Kann ich bei Win7 nicht bezeugen

    Autor: Trockenobst 31.03.16 - 13:50

    count schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Traut man Winfuture aus welchen Gründen auch immer nicht, so nimmt man halt
    > WSUS Offline o.ä., das die Updates direkt von Microsoft runterlädt und
    > zusammenstellt.

    Ich verstehe das gejammer auch nicht. Es geht hier um das einmalige/gelegentliche aufspielen eines Systems das man eigentlich nutzen will und nervt sich über Dinge die man in 2 Minuten ändern kann.

    Wer ständig Systeme installieren muss, hat Images, VMs, Offline-Tools etc. Mein Update von CentOS letztens hat auch fast 25 Minuten gekostet, weil mehrere Mirrors Sonntag um 7 Uhr down waren. So what. Ist alles kostenlos und man hat mit mir keine Uptime-Verträge die irgendwas garantieren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Product Owner (m/f/d) Visual Inspection Software
    Körber Pharma Packaging GmbH, Markt Schwaben
  2. Software- / System-Architekt (m/w/d)
    ifm-Unternehmensgruppe, Tettnang
  3. Data Manager (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
  4. IT-Systemadministrator mit Schwerpunkt Support (m/w/d)
    Hays AG, Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. 39,90€ (günstig wie nie, UVP 79€
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
Akkutechnik
CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Fernverkehr MAN baut 100 Millionen Euro teures Batteriewerk für E-Lkw
  2. Elektromobilität Rock Tech Lithium baut Lithiumhydroxid-Fabrik in Guben
  3. Akkutechnik Our Next Energy baut Akku für 1.000 km-BMW-Prototyp

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
      Fake-Polizei-Anrufe
      Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

      Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

    2. 5G: Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI
      5G
      Huawei und Ericsson erfreut über Sicherheitscheck des BSI

      Huawei betont, dass seine Produkte bereits nach ähnlichen Kriterien wie jetzt vom BSI auditiert wurden. Auch Ericsson will voll kooperieren.

    3. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
      5G
      Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

      Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.


    1. 23:59

    2. 18:32

    3. 17:54

    4. 17:15

    5. 17:00

    6. 16:30

    7. 16:00

    8. 15:45