1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem: Noch einen Monat…

Wechseln lohnt sich!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wechseln lohnt sich!

    Autor: Der Physiokrat 28.06.16 - 09:12

    Bin mit meinem Surface Book im Insider Build unterwegs. Schnell, schön, endlich Gesten-Support wie bei Macs (4-Finger-Desktopwechsel etc.), super Edge-Broser - macht Spaß :)

  2. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: windermeer 28.06.16 - 09:16

    Mein Desktop hat kein Touchpad und ein 27" Touchscreen wäre verschwendetes Geld.

  3. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: My1 28.06.16 - 09:22

    ich nutz auf meinem dell 4 finger links/rechts schon zu tabs wechseln, nein danke.

  4. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: g0r3 28.06.16 - 09:34

    Als Käufer eines Surface Book halte ich dich in Bezug auf Windows 10 nicht für eine ernst zu nehmende Informationsquelle.

  5. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Reddead 28.06.16 - 09:38

    Ja bitte wechselt, dann kann ich mein Taschengeld bisschen aufstocken. Ich helfe ja gerne Leute bei PC-Problemen und mach das als Zeitvertreib/Hobby(Kostenlos) nebenbei aber es wird langsam zu viel.

    Ich habe bei mir 9 Laptops liegen, bei denen ein Win 10 upgrad gemacht wurde, gewollt oder nicht. Die soll ich wieder zum laufen bringen, bei den meisten bleibt einfach der Display schwarz. Die Laptops sind einfach zu alt und manche haben nur 500mb RAM, da fragt man sich doch wie das Upgrade da drauf kommt, trotz Hardware Prüfung. Den meisten Leute rate ich einfach Win 10 ab, weil sie einfach Ottonormalverbraucher sind und keine Ahnung haben das Win 10 einfach zu viel schnüffelt. Bei 90 % der Leuten wo ich war, hatten den Keylogger an usw. die wussten einfach nichts davon.

    Am schlimmsten sind die Fanboys die Win 10 Werbung überall machen, mag ja sein das es gut ist aber die Leute weisen den DAUs nicht darauf hin was man alles aus machen muss, erst nach kritischen hinterfragen kommt: "Ach, quatsch was will MS mit deinen Daten, kann man ja eh alles aus stellen." Aber normale User hinterfragen nichts, wie auch die kennen sich mit so was nicht aus.
    Ich ärgere mich dabei über 2 Kumpels, die machen das und bei anschließenden Problemen, bei alter Hardware, machen die sich aus dem Staub und verweisen auf mich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 09:40 durch Reddead.

  6. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Pflechtfild 28.06.16 - 09:39

    g0r3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Käufer eines Surface Book halte ich dich in Bezug auf Windows 10 nicht
    > für eine ernst zu nehmende Informationsquelle.

    Meine Güte, es sind seine subjektive Meinung, die er nun wirklich als solche angekündigt hat. Was für ein Problem hast du damit???

  7. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Walter Plinge 28.06.16 - 09:40

    Warum? Weil das SurfaceBook von MS ist? Ist doch trotzdem ein gutes Gerät, und meines Wissens das einzige Notebook, das einen 3:2 Screen bietet.

    PS: Und ja, ich bin von Windows 10 auch ziemlich angetan, und würde freiwillig nicht auf Windows 7 zurück wollen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 09:43 durch Walter Plinge.

  8. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.06.16 - 10:03

    Danke aber ich brauche und will deine Hilfe nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Reddead 28.06.16 - 11:16

    Das wäre auch ziemlich peinlich, wenn du mich um Hilfe bittest. Ich geh mal davon aus, wenn man Golem besucht, dass man sich ein wenig mit der Materie auskennt oder zumindest einen RAM wechseln kann.

    Die meisten Leute die ich kenne können nur das Nötigste, blöd gesagt: " PC einschalten und Facebook öffnen." Das betrifft nicht nur die Älteren, sondern auch Jugendliche ab 10 Jahre. Die Jugendlichen schicke ich manchmal weg und empfehle Google bei einfachen Problem aber nach 20min stehen die wieder bei mir vor der Matte.

    PS: Mal eine Frage hilfst du Leuten die Probleme mit ihren Geräten haben? Ich hoffe das DU beleidigt dich nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 11:21 durch Reddead.

  10. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: most 28.06.16 - 11:27

    Also bei aller Liebe für alte Hardware, aber einen Notebook mit 500 MB Ram war auch mit Win7 schon nicht mehr richtig zu betreiben.

    Da werden auch sehr viele Linuxdistributionen ihre Liebe Not mit haben und selbst wenn man ein Lubuntu&Co. installiert, was will man damit machen? Im Internet surfen schon mal nicht.

  11. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Reddead 28.06.16 - 11:38

    Ich kann leider nur mit dem Arbeiten was ich bekomme. Win 7 läuft schlecht keine Frage aber ich wollte da aber nicht unbedingt wieder XP drauf machen.

  12. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: FreiGeistler 28.06.16 - 11:42

    > was will man damit machen? Im Internet surfen schon mal nicht.
    *räusper*
    Mit Chrome oder Firefox natürlich nicht.
    Aber Internet Surfen allgemein braucht nicht viel Arbeitsspeicher.
    Dann kommt man halt bei "Schritt zurück" nicht mehr an die Stelle an die man vorhin gescrollt hat...

  13. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: most 28.06.16 - 11:42

    Reddead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann leider nur mit dem Arbeiten was ich bekomme. Win 7 läuft schlecht
    > keine Frage aber ich wollte da aber nicht unbedingt wieder XP drauf machen.

    Verstehe ich immer noch nicht, was will man mit einem so alten Rechner mit 500 MB RAM noch machen, egal ob XP oder WIN7 oder Ubuntu?
    Was ist da denn für ein Prozessor drin?

    Allenfalls taugt der noch als Zuspieler für die Stereoanlage, wenn man eine optimierte Linuxdistribution installiert. Wobei ich da eher ein Handy+Blutoothreceiver nutzen würde.

  14. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: most 28.06.16 - 11:44

    Nicht mit Chrome und Firefox und Seiten mit vielen Grafiken, Videos oder am Ende noch gifs sollte man auch weiträumig umfahren.

    Jeder wie er will und kann, aber mir wäre meine Zeit für so was zu Schade, zu Mal es aktuelle Alternativen gibt, die nicht die Welt kosten.

  15. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: germanTHXX 28.06.16 - 11:49

    Ich habe auch schon überlegt auf WIN10 zu wechseln. Hab aber aktuell wenig Nerv dazu mich selber zu Informieren was man nach der Installation alles deaktivieren sollte.
    Gibts hierzu denn irgendwo bereits einen guten "Guide" der das wichtigste abschaltet?

    Irgendwelche Programme würde ich hierzu nur ungern nutzen da man dort wieder nicht sicher sein kann was diese alles umstellen.

  16. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: DonaldDuck 28.06.16 - 12:05

    +1

  17. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Tyler Durden 28.06.16 - 12:08

    Pflechtfild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > g0r3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Käufer eines Surface Book halte ich dich in Bezug auf Windows 10
    > nicht
    > > für eine ernst zu nehmende Informationsquelle.
    >
    > Meine Güte, es sind seine subjektive Meinung, die er nun wirklich als
    > solche angekündigt hat.

    ??
    Wo?
    Die doch sehr allgemeine Überschrift "Wechseln lohnt sich!" kannst du jedenfalls nicht meinen.

    TD

  18. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: Reddead 28.06.16 - 12:14

    Was soll ich noch schreiben? Die Krücke läuft, braucht zwar 5 min bis er gestartet ist aber Inet, Office geht. Ich könnte natürlich auch immer sagen:" Was, das Teil ist kaputt dann kauft euch ein neues." Ich könnte natürlich auch Hilfe verweigern aber so ein Mensch bin ich nicht und es gibt ja auch genug Leute die kein Geld haben um sich immer was neu/gebraucht Anzuschaffen. Ich bekomme auch oft Hilfe zurück, z.B. mein Nachbar ist Heizungsbauer ich helfe ihm öfters aus und er mir, wenn meine Heizung streiken sollte oder bei anderen Sachen. Ich sehe es als Zeitvertreib/Hobby also ist es keine Zeitverschwendung für mich, man lernt dabei auch immer neues dazu.

  19. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: FreiGeistler 28.06.16 - 12:15

    > Gibts hierzu denn irgendwo bereits einen guten "Guide" der das wichtigste abschaltet?
    Kein Guide aber informativ.
    [www.wilderssecurity.com]
    MS-Eigene Urls (msn & co) solltest du extern blocken, die sind in dnsapi.dll hardcoded. Vermutlich bei Win10 auch Onedrive & Apstore.
    Und in der Aufgabenplanung manuell alles deaktivieren was telemetry im namen oder Abhängigkeiten dazu hat. Selbiges mit Onedrive und Appstore (wenn dus nicht nutzt).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.06.16 12:17 durch FreiGeistler.

  20. Re: Wechseln lohnt sich!

    Autor: derchi 28.06.16 - 12:23

    Und nicht vergessen.... nach jedem "Sicherheitsupdate" von Microsoft zu prüfen ob diese Einstellungen alle noch so sind wie du sie hinterlassen hast :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. (-30%) 41,99€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47