1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem-Update…

Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: janlange 12.10.21 - 08:28

    Oder anders gefragt:
    Wann kommt in der Sprachauswahl ein zweiter Eintrag mit Deutsch:
    "Deutsch (grammatikalisch korrekt)"

  2. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Trollversteher 12.10.21 - 08:38

    Wenn das ewige Gejammer und Mimimi darüber aufhört.
    Ganz bestimmt, probier es aus.

  3. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: xPandamon 12.10.21 - 08:40

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das ewige Gejammer und Mimimi darüber aufhört.
    > Ganz bestimmt, probier es aus.

    Wird nie aufhören, weil der Großteil gendern überhaupt nicht will. Liest sich schlechter, hört sich schlechter an, hat zig Nachteile und die angeblichen Vorteile lassen sich auch nur bedingt nachweisen. Solange es einem aufgezwungen wird, obwohl kaum einer dafür ist, wird das Gemeckere weiter gehen.

  4. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: janlange 12.10.21 - 08:41

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das ewige Gejammer und Mimimi darüber aufhört.
    > Ganz bestimmt, probier es aus.

    Ah ok.. das heißt wenn alle nichts mehr darüber schreiben oder sagen, wird wieder korrekte deutsche Sprache verwendet? Mega!

  5. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Slàinte mhath 12.10.21 - 08:55

    Mimimimi

  6. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Trollversteher 12.10.21 - 08:57

    >Ah ok.. das heißt wenn alle nichts mehr darüber schreiben oder sagen, wird wieder korrekte deutsche Sprache verwendet? Mega!

    Wo word denn in diesem Artikel "keine korrekte deutsche Sprache" verwendet?

  7. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Trollversteher 12.10.21 - 08:59

    >Wird nie aufhören, weil der Großteil gendern überhaupt nicht will. Liest sich schlechter, hört sich schlechter an, hat zig Nachteile und die angeblichen Vorteile lassen sich auch nur bedingt nachweisen. Solange es einem aufgezwungen wird, obwohl kaum einer dafür ist, wird das Gemeckere weiter gehen.

    Wo wurde denn in diesem Artikel gegendert? Ich hab ihn echt mehrmals überflogen und konnte kein "Gendern" finden - oder bin cih einfach nicht sensibilisiert genug, fehlt mir das notwendige "Mimimi" Gen?

  8. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: xPandamon 12.10.21 - 09:02

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wird nie aufhören, weil der Großteil gendern überhaupt nicht will. Liest
    > sich schlechter, hört sich schlechter an, hat zig Nachteile und die
    > angeblichen Vorteile lassen sich auch nur bedingt nachweisen. Solange es
    > einem aufgezwungen wird, obwohl kaum einer dafür ist, wird das Gemeckere
    > weiter gehen.
    >
    > Wo wurde denn in diesem Artikel gegendert? Ich hab ihn echt mehrmals
    > überflogen und konnte kein "Gendern" finden - oder bin cih einfach nicht
    > sensibilisiert genug, fehlt mir das notwendige "Mimimi" Gen?

    Ich hab auch nix gefunden, war auch eher eine allgemeine Aussage, nicht bezogen auf einen bestimmten Artikel

  9. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Zombiez 12.10.21 - 09:05

    Geht wohl eher darum, dass in ios15 knallhart durchgegender wird, wie bei Benutzer:innen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.21 09:13 durch Zombiez.

  10. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: janlange 12.10.21 - 09:07

    xPandamon schrieb:
    >
    > Ich hab auch nix gefunden, war auch eher eine allgemeine Aussage, nicht
    > bezogen auf einen bestimmten Artikel

    Es geht nicht um den Artikel. Sorry wenn ich es nicht dabei geschrieben habe. Aber seit iOS15 wurde auf dem iPhone alles mit Doppelpunkten gegendert. Es sieht einfach furchtbar aus und dem Benutzer wurde bisher nicht die Möglichkeit gegeben, sich dagegen zu entscheiden.

    Wer das so haben will, von mir aus. Aber man muss ja nicht alle Menschen bevormunden, ergo ist es ein leichtes, einen Schalter im iOS einzubauen, so dass jeder die Wahl hat.

  11. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Myxin 12.10.21 - 09:11

    Zombiez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht wohl eher darum, dass in ios15 knallhart durchgehender wird, wie bei
    > Benutzer:innen


    Einfach das iPhone auf Englisch stellen und gut. :)

  12. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: janlange 12.10.21 - 09:20

    Myxin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Einfach das iPhone auf Englisch stellen und gut. :)

    Nein.. ich möchte meine Muttersprache nutzen. Zumal ist Deutsch eine (für mich) sehr schöne Sprache. Sie hat viel mehr Möglichkeiten etwas zu beschreiben, als die englische Sprache. Sofern sie nicht aus politischen Gründen verhunzt wird.
    Ausserdem ist "weglaufen", sprich auf Englisch wechseln, keine Lösung um ein Problem zu adressieren.

  13. Es gibt Hoffnung

    Autor: k2r 12.10.21 - 09:43

    Stil und Grammatik Deiner Kommentare legen nahe, daß Du Deine Muttersprache tatsächlich etwas häufiger “nutzen” solltest. Übung macht den Meister / die Meisterin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.21 09:44 durch k2r.

  14. Re: Es gibt Hoffnung

    Autor: janlange 12.10.21 - 09:51

    k2r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stil und Grammatik Deiner Kommentare legen nahe, daß Du Deine Muttersprache
    > tatsächlich etwas häufiger “nutzen” solltest. Übung macht den
    > Meister / die Meisterin.

    Ah der Klassiker. Danke K2R. Wenn man nichts mehr zum Thema beizutragen hat, wird der Author auf irgendeine Art und Weise diffamiert.

  15. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Trollversteher 12.10.21 - 10:12

    >Ich hab auch nix gefunden, war auch eher eine allgemeine Aussage, nicht bezogen auf einen bestimmten Artikel

    OK, er hätte vielleicht dabei schreiben sollen, dass er nicht den Artikel sondern iOS meint - ist mir übrigens auch dort noch gar nicht aufgefallen, dass dort "Auto-gegendert" wird -wo findet man das denn? In den Hilfe-Texten?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.21 10:14 durch Trollversteher.

  16. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: janlange 12.10.21 - 10:23

    >
    > OK, er hätte vielleicht dabei schreiben sollen, dass er nicht den Artikel
    > sondern iOS meint - ist mir übrigens auch dort noch gar nicht aufgefallen,
    > dass dort "Auto-gegendert" wird -wo findet man das denn? In den
    > Hilfe-Texten?

    Musik App z.b.
    Künstler:innen
    und ja alle Hilfe Texte.

  17. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: FutureEnergy 12.10.21 - 10:30

    janlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Myxin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Einfach das iPhone auf Englisch stellen und gut. :)
    >
    > Nein.. ich möchte meine Muttersprache nutzen. Zumal ist Deutsch eine (für
    > mich) sehr schöne Sprache. Sie hat viel mehr Möglichkeiten etwas zu
    > beschreiben, als die englische Sprache. Sofern sie nicht aus politischen
    > Gründen verhunzt wird.
    > Ausserdem ist "weglaufen", sprich auf Englisch wechseln, keine Lösung um
    > ein Problem zu adressieren.


    Gendern ist ein Zeichen von Toleranz in einer freien Gesellschaft. Ich muss es auch tolerieren, wenn Du mit Deinem stinkenden, lauten V8 an meinem Haus vorbei fährst und meine Kinder weckst. Dass Dein Auto und Deine WochenendFlüge nach Malle (muss das denn sein, Jan??) die zukünftige Lebensfreiheit meiner Kinder einschränken. Denke ich da manchmal "Immer mitten in die F***ööhöhööhöööö!! Mitten in die F***ööhöhööhöööö!! MITTEN!"? Klar denke ich das, weil das Verhalten einfach asozial ist. Aber ich benehme mich und verhalte mich zivilisiert.

    Ein Land ist das, was eine Gesellschaft daraus macht. Genauso verhält es sich mit Sprache. Es ist ja nicht DEINE Sprache. Und Gerndern ist kein Problem, sondern die Lösung für eins. Wem das nicht gefällt, der kann sich ja in eine Höhle verziehen. Oder Auswandern. Oder seinen eigenen Staat gründen. Dann bitte auch die anderen Helden der "Nation" gleich mit nehmen. Euer Motto könnte dann sein "MEINLand, aba nomal!!"

    Und jetzt in schlau: "Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ Das wusste schon Heraklit. Leider haben das viele 2.500 Jahre später noch nicht verstanden. Manche brauchen eben länger.

  18. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: Trollversteher 12.10.21 - 10:41

    Ah, OK - sehe gerade, dass ich tatsächlich noch auf iOS 14.8 bin, daher ist es mir wohl nicht aufgefallen...

  19. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: xPandamon 12.10.21 - 10:51

    FutureEnergy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janlange schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Myxin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > >
    > > > Einfach das iPhone auf Englisch stellen und gut. :)
    > >
    > > Nein.. ich möchte meine Muttersprache nutzen. Zumal ist Deutsch eine
    > (für
    > > mich) sehr schöne Sprache. Sie hat viel mehr Möglichkeiten etwas zu
    > > beschreiben, als die englische Sprache. Sofern sie nicht aus politischen
    > > Gründen verhunzt wird.
    > > Ausserdem ist "weglaufen", sprich auf Englisch wechseln, keine Lösung um
    > > ein Problem zu adressieren.
    >
    > Gendern ist ein Zeichen von Toleranz in einer freien Gesellschaft. Ich muss
    > es auch tolerieren, wenn Du mit Deinem stinkenden, lauten V8 an meinem Haus
    > vorbei fährst und meine Kinder weckst. Dass Dein Auto und Deine
    > WochenendFlüge nach Malle (muss das denn sein, Jan??) die zukünftige
    > Lebensfreiheit meiner Kinder einschränken. Denke ich da manchmal "Immer
    > mitten in die F***ööhöhööhöööö!! Mitten in die F***ööhöhööhöööö!! MITTEN!"?
    > Klar denke ich das, weil das Verhalten einfach asozial ist. Aber ich
    > benehme mich und verhalte mich zivilisiert.
    >
    > Ein Land ist das, was eine Gesellschaft daraus macht. Genauso verhält es
    > sich mit Sprache. Es ist ja nicht DEINE Sprache. Und Gerndern ist kein
    > Problem, sondern die Lösung für eins. Wem das nicht gefällt, der kann sich
    > ja in eine Höhle verziehen. Oder Auswandern. Oder seinen eigenen Staat
    > gründen. Dann bitte auch die anderen Helden der "Nation" gleich mit nehmen.
    > Euer Motto könnte dann sein "MEINLand, aba nomal!!"
    >
    > Und jetzt in schlau: "Nichts ist so beständig wie der Wandel.“ Das
    > wusste schon Heraklit. Leider haben das viele 2.500 Jahre später noch nicht
    > verstanden. Manche brauchen eben länger.

    Yikes. Gendern ist alles aber kein Zeichen der Toleranz. Im Gegenteil, es ist ein Zeichen der Unterdrückung, denn es wird uns aufgezwungen, obwohl die Mehrheit dagegen ist. Ein Wandel muss auch gewollt sein, sonst endet es böse. Ich kann ja nicht mal zustimmen dass es die Lösung für irgendein Problem sei, denn ernstzunehmende Argumente fürs Gendern kamen bisher nie, immer nur "könnte, müsste, sollte". Es werden ein paar wenige Sprachprobleme gelöst, dafür werden mehr als vorher erschaffen. Für mehr Toleranz und Inklusion wie einem immer erzählt wird sorgt es auch nicht, die Gender die vom * angesprochen werden sollen fühlen sich dadurch dass nun 2 Geschlechter explizit erwähnt werden nur noch mehr ausgeschlossen, während alle anderen sich bekriegen. Gendern ist furchtbar und eine Plage und hat bisher nur Missgunst gesäht.

  20. Re: Wann kommt der Gendern deaktivieren Knopf?

    Autor: slashwalker 12.10.21 - 11:10

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das ewige Gejammer und Mimimi darüber aufhört.
    > Ganz bestimmt, probier es aus.

    Das „mimimi“ hört dann auf, wenn diese verschwindend kleine Minderheit an SJW aufhört diesen Bullshit allen aufzwingen zu wollen.

    Paradebeispiel des absoluten Stumpfsinns ist eine Werbung die aktuell auf Instagram grassiert:
    „Werde Web Developer:in“

    🤦🏻♂

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler*in (m/w/d) Embedded Systems
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. IT Service- und Projektmanager (m/w/d)
    Heidelberg Engineering GmbH, Heidelberg
  3. Koordinator (m/w/d) IT-Infrastructure & -Services
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. JavaScript-Entwickler (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 3,49€
  3. 12,49€
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
Koalitionsvertrag
Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
  2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
  3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm