1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssystem: Werbung…

MS noch seriös?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS noch seriös?

    Autor: leMatin 08.09.21 - 11:48

    Wenn offenbar derartige Designentscheidungen für ein Betriebssystem getroffen werden (und dann auch noch wenigen Wochen vor offiziellem Release) beibehalten werden, stellt sich mir schon noch die Frage, wo MS seinen Fokus sieht? Ein sicheres und zuverlässiges Betriebssystem vs. Werbeplattform mit Betriebssystemwurmfortzsatz? Seriös wirkt das auf jeden Fall nicht mehr auf mich.

  2. Re: MS noch seriös?

    Autor: Allandor 08.09.21 - 11:58

    Da MS das Upgrade quasi gratis verteilen will, ist eine Werbeintegration nicht wirklich verwerflich. Allerdings müsste man bei einem OS trotzdem die Möglichkeit haben die Werbung abzuschalten (und wenn es per Lizenzkauf ist).
    Das die Werbung aber das Betriebssystem nicht aufhalten darf, sollte natürlich klar sein.

    Genau wie eigentlich auch ein Programm eigentlich nicht dafür sorgen darf, das ein Computer abstürzt. Das liegt aber inzwischen meist nicht direkt am OS sondern gern mal an Hardware oder defekten Treibern. Da hat MS leider relativ wenig Einfluss drauf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.21 12:00 durch Allandor.

  3. Re: MS noch seriös?

    Autor: demon driver 08.09.21 - 12:03

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da MS das Upgrade quasi gratis verteilen will, ist eine Werbeintegration
    > nicht wirklich verwerflich

    Nichts, aber auch gar nichts, entschuldigt Werbung. Zumal niemand Microsoft gezwungen hat, das Upgrade gratis zu verteilen.

  4. Re: MS noch seriös?

    Autor: _moTHO 08.09.21 - 12:08

    leMatin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn offenbar derartige Designentscheidungen für ein Betriebssystem
    > getroffen werden (und dann auch noch wenigen Wochen vor offiziellem
    > Release) beibehalten werden, stellt sich mir schon noch die Frage, wo MS
    > seinen Fokus sieht? Ein sicheres und zuverlässiges Betriebssystem vs.
    > Werbeplattform mit Betriebssystemwurmfortzsatz? Seriös wirkt das auf jeden
    > Fall nicht mehr auf mich.


    Wenn man sich anschaut, wie mit der PrintNightmare Lücke umgegangen wird, dann wundert mich ehrlich gesagt nichts mehr. Die alte Codebase wird einfach seit Jahren (oder eher Jahrzehnten) weitergetragen und anstatt dort anzusetzen, gibt es einfach ein neues Look and Feel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.21 12:09 durch _moTHO.

  5. Re: MS noch seriös?

    Autor: Hotohori 08.09.21 - 12:24

    Allein das so viel Cloud Gedöns eingebaut wird, macht es für mich unseriös. Cloud bedeutet immer das Unternehmen behält mehr Kontrolle, welche dann dem Nutzer fehlen.

    Ich werde sowieso nicht direkt wechseln und dann hoffe ich einfach mal darauf, dass Valve für das SteamDeck das SteamOS (bzw. Proton) so gut hinkriegt, dass ich Windows tschüss sagen kann. Wenn ich sehe wie viele Linux Versionen es von meiner genutzten Software gibt und es primär meine ganzen Spiele sind, weswegen ich noch an Windows hänge, dann wäre ein SteamOS, auf dem diese Spiele weiterhin ordentlich laufen (und vielleicht auch Windows Software?), eine Chance endlich von Windows weg zu kommen.

    Ist aber schon lustig was 10 Jahre ausmachen können. Windows 7 (und damals auch noch die XBox 360) hab ich damals echt gefeiert und ab Win8 ging es für mich dann Bergab, wobei Win10 zwar solide ist, aber schon dort hat MS einen Weg eingeschlagen, der mir nicht so gefällt und dieser Weg scheint mit Win11 fortgesetzt zu werden.

  6. Re: MS noch seriös?

    Autor: Schattenwerk 08.09.21 - 12:24

    Wie praktisch bei jedem OS, das darf man nicht vergessen

  7. Re: MS noch seriös?

    Autor: hibiscus.coffee 08.09.21 - 12:29

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allandor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da MS das Upgrade quasi gratis verteilen will, ist eine Werbeintegration
    > > nicht wirklich verwerflich
    >
    > Nichts, aber auch gar nichts, entschuldigt Werbung. Zumal niemand Microsoft
    > gezwungen hat, das Upgrade gratis zu verteilen.

    Und niemand wird dazu gezwungen das Update zu installieren oder gar Windows zu nutzen.

  8. Re: MS noch seriös?

    Autor: Allandor 08.09.21 - 12:56

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allandor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da MS das Upgrade quasi gratis verteilen will, ist eine Werbeintegration
    > > nicht wirklich verwerflich
    >
    > Nichts, aber auch gar nichts, entschuldigt Werbung. Zumal niemand Microsoft
    > gezwungen hat, das Upgrade gratis zu verteilen.

    Du musst Windows 11 ja nicht nutzen. Niemand zwingt dich. Aber auch MS beschäftigt massiv Entwickler die auch bezahlt werden wollen.

    Mir wäre es maximal wichtig, das man Nutzer der die Lizenz wirklich bezahlt hat (auch solche gibt es ja noch) das man keine Werbung sieht.

    Und als Software-Entwickler macht mich diese "alles muss gefälligst gratis sein ohne Einschränkung"-Mentalität echt krank.

    Kannst du haben, aber dann musst du halt Linux oder so einsetzen.

  9. Re: MS noch seriös?

    Autor: bofhl 08.09.21 - 13:16

    _moTHO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >..
    >
    > Wenn man sich anschaut, wie mit der PrintNightmare Lücke umgegangen wird,
    > dann wundert mich ehrlich gesagt nichts mehr. Die alte Codebase wird
    > einfach seit Jahren (oder eher Jahrzehnten) weitergetragen und anstatt dort
    > anzusetzen, gibt es einfach ein neues Look and Feel.

    Hat aber absolut nichts mit der Codebase zu tun - das Hauptproblem sind die Entscheidungen des Managements und damit die Umsetzung von deren Wünschen und Vorstellungen.
    Warum Treiber - egal welcher Art - quasi "von der Seite" ins System installiert werden müssen und warum Druckertreiber Systemrechte brauchen verstehe wer mag, ich nicht!
    Ok, inzwischen braucht man wieder Admin-Rechte - aber warum? Druckertreiber als reine User-Programme und nie wieder Sicherheitsprobleme. Und Abstürze sind auch egal - wird das Treiber-Programm eben neu gestartet...
    Aber alleine das dämliche COM/ActiveX-System ist für den Einsatz auf in einem modernen OS so was von falsch - ohne Sicherheitsstruktur quer über alle User-Rights hinweg Module verbinden und Daten verschicken ist einfach nur dumm. Das funktionierte bei den Windows-Versionen wie Win95 und dessen Nachfolger aber seit Windows NT ist das nur mehr Fahrlässig^3!

  10. Re: MS noch seriös?

    Autor: herc 08.09.21 - 13:16

    hä? für mich sieht das wie folgt aus:

    normalerweise bezahlt* man für Windows.
    Eine Software, die ich gekauft habe, hat gefälligst 100% frei von Werbung, Telemetrie und anderen Schweinereien zu sein! Egal - mich tangiert es kaum: Nutze Linux Mint und bin glücklich. Fürs gelentliche gaming boote ich dann halt 1x pro woche dieses telemetriemonster namens windows 10..

    * mal von den Leuten abgesehen, die win7->win10->win11 kostenlos geupgradet haben - nunja - das ist halt microsofts problem, wenn die ihre software quasi verschenken, nur um ihr monopol zu halten

  11. Re: MS noch seriös?

    Autor: countzero 08.09.21 - 13:18

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde sowieso nicht direkt wechseln und dann hoffe ich einfach mal
    > darauf, dass Valve für das SteamDeck das SteamOS (bzw. Proton) so gut
    > hinkriegt, dass ich Windows tschüss sagen kann. Wenn ich sehe wie viele
    > Linux Versionen es von meiner genutzten Software gibt und es primär meine
    > ganzen Spiele sind, weswegen ich noch an Windows hänge, dann wäre ein
    > SteamOS, auf dem diese Spiele weiterhin ordentlich laufen (und vielleicht
    > auch Windows Software?), eine Chance endlich von Windows weg zu kommen.
    >
    Da brauchst du nicht auf das Steam Deck zu warten. Einfach eine beliebige Linux-Distribution + Steam installieren. Valve empfiehlt glaube ich Ubuntu aber Steam müsste für alle gängigen Distributionen verfügbar sein. Dann hats du schon zu 99% das was du auch mit dem Steam Deck bekommen würdest. Das einzig neue werden ein Ersatz für den bisherigen Big-Picture-Modus (der dann per Update sicher auch für das "normale" Steam kommen wird) und ein minimal für Gaming optimiertes Linux-System sein.

  12. Re: MS noch seriös?

    Autor: chefin 08.09.21 - 13:35

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allandor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da MS das Upgrade quasi gratis verteilen will, ist eine Werbeintegration
    > > nicht wirklich verwerflich
    >
    > Nichts, aber auch gar nichts, entschuldigt Werbung. Zumal niemand Microsoft
    > gezwungen hat, das Upgrade gratis zu verteilen.


    Es zwingt dich ja auch keiner es zu benutzen

    Aber das mit dem Kaufen klappt scheinbar auch nichts so wie man sich das wünscht. Es ist also Sache der Entwickler sich zu überlegen wie sie sich finanzieren und Sache der Kunden, ob sie es nehmen wie es ist oder nicht.

    Und ja, ich bin sicher, das man Werbung abschalten kann gegen Geld. Anders sind Firmenlizensen garnicht machbar. Und Firmen zahlen, weil sie etwas dafür erwarten. Vorallem Support und Anpassung an ihre Bedürfnisse

  13. Re: MS noch seriös?

    Autor: hibiscus.coffee 08.09.21 - 14:20

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hä? für mich sieht das wie folgt aus:
    >
    > normalerweise bezahlt* man für Windows.
    > Eine Software, die ich gekauft habe, hat gefälligst 100% frei von Werbung,
    > Telemetrie und anderen Schweinereien zu sein! Egal - mich tangiert es kaum:
    > Nutze Linux Mint und bin glücklich. Fürs gelentliche gaming boote ich dann
    > halt 1x pro woche dieses telemetriemonster namens windows 10..
    >
    > * mal von den Leuten abgesehen, die win7->win10->win11 kostenlos geupgradet
    > haben - nunja - das ist halt microsofts problem, wenn die ihre software
    > quasi verschenken, nur um ihr monopol zu halten

    Das ist einfach nur Deine persönliche Meinung. Wie ein Unternehmen ihre Produkte entwickelt und finanziert ist aber ihnen überlassen. Und nur weil Du einmalig Geld für irgendwas bezahlt hast, bedeutet das ja nicht, dass das die Entwicklungskosten deckt.

  14. Re: MS noch seriös?

    Autor: herc 08.09.21 - 14:30

    das war ja auch meine persönliche meinung: "für mich sieht das wie folgt aus..."

    es darf auch gern eine abo-modell sein - aber (extra für dich) *für mich persönlich* kommt keine software in frage, die ich bezahlen muss und welche mich dann immer noch mit werbung belästigt und mit telemetrie aushorcht.

  15. Re: MS noch seriös?

    Autor: FreiGeistler 08.09.21 - 15:13

    leMatin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS noch seriös?

    Das fragst du erst jetzt?!

  16. Re: MS noch seriös?

    Autor: FreiGeistler 08.09.21 - 15:16

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde sowieso nicht direkt wechseln und dann hoffe ich einfach mal
    > darauf, dass Valve für das SteamDeck das SteamOS (bzw. Proton) so gut
    > hinkriegt, dass ich Windows tschüss sagen kann. Wenn ich sehe wie viele
    > Linux Versionen es von meiner genutzten Software gibt und es primär meine
    > ganzen Spiele sind, weswegen ich noch an Windows hänge, dann wäre ein
    > SteamOS, auf dem diese Spiele weiterhin ordentlich laufen (und vielleicht
    > auch Windows Software?), eine Chance endlich von Windows weg zu kommen.

    Dualboot oder VM eine Option?
    Dualboot aber besser mit 2 Disks. Macht weniger Probleme.

  17. Re: MS noch seriös?

    Autor: FreiGeistler 08.09.21 - 15:18

    hibiscus.coffee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und niemand wird dazu gezwungen das Update zu installieren oder gar Windows
    > zu nutzen.

    Doch, Arbeit.
    Zudem kommt es auf praktisch jedem PC oder Laptop vorinstalliert -> Familien-/Freundshafts-Support.

  18. Re: MS noch seriös?

    Autor: Marco2G 08.09.21 - 16:08

    Allandor schrieb:
    -
    > Und als Software-Entwickler macht mich diese "alles muss gefälligst gratis
    > sein ohne Einschränkung"-Mentalität echt krank.
    >
    > Kannst du haben, aber dann musst du halt Linux oder so einsetzen.

    Siehste, ich wünschte, ich dürfte für kubuntu bezahlen und hätte damit Anrecht auf anständigen Support.

    Damals gabs zwei Extreme: Du berappst wien Blöder für Windows, aber Support kriegst du nur von all den anderen Gepeinigten. Dafür stärken dir die Leidensgenossen den Rücken.
    Oder du installierst Linux gratis und bekommst, wenn du Glück hast, hämischen, herablassenden Support von den "Gurus".

    Heute ist es so: Windows sieht aus wie OSX, hat Werbung wie Android, aber dafür bezahlst du nix mehr dafür.
    Bei Linux hilft dir keiner mehr, nichtmal mit Gottkomplex.
    Und bei OSX: Tja, Support von Apple habe ich nie Probiert, aber rein Grundsätzlich heisst es da "Du arbeitest falsch. So haben wir uns das gedacht. Wenn du nicht so arbeiten willst, dann kauf dir hier für jeden abweichenden Arbeitsschritt ein App für 5$ plus. Wie? Janee, nicht einmalig. Monatlich natürlich."

  19. Re: MS noch seriös?

    Autor: Codemonkey 08.09.21 - 17:00

    Als ich mein gaminglaptop gekauft habe, war da eine Windows 10 Version bei, wenn sie es nicht anders können sollen sie die 11 verkaufen als Update für 60¤ oder mehr egal, aber diese Überwachung, Kontogängelung und jetzt werbeintegration finde ich dämlich. Aber hey ich brauche es leider nur (noch) zum zocken, da reicht mir 10, sonst halt Linux oder OS X.

    Und bei Apple geht es scheinbar auch so, aber bei denen sind die Gewinne halt, wie bei Microsoft Surface Hardware höher, als die paar Euro Acer Lizenzeinnahmen.

  20. Re: MS noch seriös?

    Autor: herc 08.09.21 - 17:20

    Linux Support gibt es sehr wohl - z.B: hier: https://forums.linuxmint.com/

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Manager/in Manufacturing (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg, München
  2. IT-Professional/IT-Administr- ator (m/w/d)
    PETER BREHM GmbH, Weisendorf / Metropolregion Nürnberg
  3. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  4. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de