1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Betriebssysteme: Linux 4.2 ist…

Sehr schön, damit ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön, damit ...

    Autor: TarikVaineTree 31.08.15 - 09:48

    ... kommt eine AMD-Karte dann doch für einen Linux-HTPC wieder in Frage.

  2. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: kernkraftzwerg 31.08.15 - 10:05

    Ich dachte, im Linux-HTPC wäre ein Videocore 4 fest verdrahtet ;-)

  3. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: pLUTOWITSCH 31.08.15 - 10:10

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kommt eine AMD-Karte dann doch für einen Linux-HTPC wieder in Frage.


    Wieso sollte man so etwas tun? Dient ein HTPC nicht in erster Linie auch dem Zweck stromsparend und möglichst lautlos zu sein? AMD ist jetzt nicht gerade für seine Effizienz bekannt. :/

  4. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: matok 31.08.15 - 10:21

    Wieso überhaupt Karte? Für einen HTPC reichen doch iGPUs aus.

    pLUTOWITSCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte man so etwas tun? Dient ein HTPC nicht in erster Linie auch
    > dem Zweck stromsparend und möglichst lautlos zu sein? AMD ist jetzt nicht
    > gerade für seine Effizienz bekannt. :/

    Würde ich bezogen auf HTPC Anforderungen nicht sagen. Ein Athlon 5350 ist effizient und für einen HTPC sicherlich gut geeignet.

  5. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: pLUTOWITSCH 31.08.15 - 10:38

    matok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso überhaupt Karte? Für einen HTPC reichen doch iGPUs aus.
    >
    > pLUTOWITSCH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso sollte man so etwas tun? Dient ein HTPC nicht in erster Linie auch
    > > dem Zweck stromsparend und möglichst lautlos zu sein? AMD ist jetzt
    > nicht
    > > gerade für seine Effizienz bekannt. :/
    >
    > Würde ich bezogen auf HTPC Anforderungen nicht sagen. Ein Athlon 5350 ist
    > effizient und für einen HTPC sicherlich gut geeignet.


    Diese CPU war mir bisher nicht bekannt. Habe mir gerade mal dieses Schmuckstück angeschaut und bin äußerst überrascht. Hier scheint AMD ja tatsächlich was gutes auf die Beine gestellt zu haben. Ich behalte das mal im Auge für meinen nächsten HTPC. Danke :-)

  6. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: kaymvoit 31.08.15 - 10:46

    Leider kommt auf dem AM1 schon seit Ewigkeiten kein Nachfolger. Kabini ist ja eigentlich Vorgängergeneration. Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass der 5360 schnell genug für FullHD und sowas ist. Vor allem nice to have, da in der Preisklasse bei Intel nicht drin AFAIK: AES-NI.

    Ich habe daraus zu Weihnachten einen HTPC zusammengestellt. Bis letzte Woche hatte ich noch eine rafikkarte drin um gelegentlich mal Skyrim zu spielen, nun habe ich die rausgeworfen und bin auf ein ITX-Board umgestiegen (weil das Gehäuse aufs Regal sollte). Ohne die Graka ist der Rechner kaum noch hörbar, absolut Wohnzimmertauglich.
    BTW: Im Zuge dessen habe ich ein Asus AM1M-A uATX-Board zu verkaufen :)

  7. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: nille02 31.08.15 - 10:56

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kommt eine AMD-Karte dann doch für einen Linux-HTPC wieder in Frage.

    Warum soll das erst jetzt so sein?

    Radeonsi bietet aktuell mehr Features für die Karten.

  8. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: TarikVaineTree 31.08.15 - 11:36

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... kommt eine AMD-Karte dann doch für einen Linux-HTPC wieder in Frage.
    >
    > Warum soll das erst jetzt so sein?
    >
    > Radeonsi bietet aktuell mehr Features für die Karten.


    Weil der aktuelle Tenor meist lautete, dass der Linux-AMD-Treiber eine Katastrophe ist.

  9. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: nille02 31.08.15 - 11:45

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil der aktuelle Tenor meist lautete, dass der Linux-AMD-Treiber eine
    > Katastrophe ist.

    Das gilt vielleicht für den fglrx, aber der neue Treiber bringt für den User nichts neues. Ok, Support für die R9 285 und die neuen HBM Karten, aber das sind auch keine für HTPCs.

    Der Treiber nutzt alles was der FOSS-Treiber jetzt schon bietet. Also warum sollten AMD Karten denn ausgerechnet jetzt erst "kaufbar" sein?

  10. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: TarikVaineTree 31.08.15 - 12:07

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil der aktuelle Tenor meist lautete, dass der Linux-AMD-Treiber eine
    > > Katastrophe ist.
    >
    > Das gilt vielleicht für den fglrx, aber der neue Treiber bringt für den
    > User nichts neues. Ok, Support für die R9 285 und die neuen HBM Karten,
    > aber das sind auch keine für HTPCs.
    >
    > Der Treiber nutzt alles was der FOSS-Treiber jetzt schon bietet. Also warum
    > sollten AMD Karten denn ausgerechnet jetzt erst "kaufbar" sein?


    TarikVaineTree schrieb:
    > Weil der aktuelle Tenor meist lautete, dass der Linux-AMD-Treiber eine
    > Katastrophe ist.

    Ich rede NUR von HTPCs. Und die Nano ist doch passend?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.15 12:07 durch TarikVaineTree.

  11. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: Galde 31.08.15 - 12:15

    kernkraftzwerg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte, im Linux-HTPC wäre ein Videocore 4 fest verdrahtet ;-)
    Vielleicht hat er sich ja für den GPIO einen PCI-E Adapter gelötet ( Das wär ein Traum :D ) ;-)

  12. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: Marentis 31.08.15 - 13:26

    Die CPU kannte ich auch noch nicht, sieht aber laut Tests gar nicht so übel aus.
    Wäre für mich als kleiner Streamingserver interessant.

  13. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: nille02 31.08.15 - 14:16

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rede NUR von HTPCs. Und die Nano ist doch passend?

    Wenn du dafür eine 600¤ Karte nutzen willst. Bei der Karte wirst du aktuell aber auch keine Stromspartechniken nutzen können. sie ist damit entweder leistungsschwach oder laut/stromhungrig.

  14. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: Mr Miyagi 31.08.15 - 14:20

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil der aktuelle Tenor meist lautete, dass der Linux-AMD-Treiber eine
    > Katastrophe ist.

    Streich das Wort Linux ;) - Ne mal im ernst ich hoff ja auch insgeheim das AMD mal wieder den HIntern in bewegung bekommt aber die Treiber *sind* eine Katastrophe auch unter Windows. Angeblich wird ja hinter den Kulissen fleißig gewerkelt mal sehen wie das ganze in 1-2 Jahren steht.

  15. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.15 - 16:57

    pLUTOWITSCH schrieb:

    > Wieso sollte man so etwas tun? Dient ein HTPC nicht in erster Linie >auch dem Zweck stromsparend und möglichst lautlos zu sein?

    Nein
    Ein HTPC ist größtmöglicher,multimedialer Luxus und möglichst lautlos ist ein recht dehnbarer Begriff. Eine Grafikkarte schließt einen möglichst lautlosen HTPC zumindest nicht aus. Eine Grafikkarte kann einen PC oder HTPC aufjedenfall eher verbessern, als verschlechtern. Stromsparend wäre zB garkein HTPC und garkeine Grafikkarte. Ein Raspberry Pi mit Kodi ist wiederum garkein HTPC.

  16. Re: Sehr schön, damit ...

    Autor: TarikVaineTree 31.08.15 - 17:00

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pLUTOWITSCH schrieb:
    >
    > > Wieso sollte man so etwas tun? Dient ein HTPC nicht in erster Linie >auch
    > dem Zweck stromsparend und möglichst lautlos zu sein?
    >
    > Nein
    > Ein HTPC ist größtmöglicher,multimedialer Luxus und möglichst lautlos ist
    > ein recht dehnbarer Begriff. Eine Grafikkarte schließt einen möglichst
    > lautlosen HTPC zumindest nicht aus. Eine Grafikkarte kann einen PC oder
    > HTPC aufjedenfall eher verbessern, als verschlechtern. Stromsparend wäre zB
    > garkein HTPC und garkeine Grafikkarte. Ein Raspberry Pi mit Kodi ist
    > wiederum garkein HTPC.


    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Ludwigsburg, Fürth
  2. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  3. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  4. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
Early Access
Spielerisch wertvolle Baustellen

Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
  2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
  3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring