1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Better Portable Graphics: Neues…

etwas Javascript != Barrierefrei

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: KlausKleber 08.12.14 - 07:58

    damit ist bpg wohl für ernsthaftere Webanwendungen keine Alternative.

  2. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: kayozz 08.12.14 - 08:04

    Das mit dem Javascript ist da, um abwärtskompabilität mit bestehenden Browsern zu gewährleisten.

    Eine "ernsthafte Webanwendung" kann eine Weiche einbauen. Wenn Javascript, dann liefere BGP, ansonsten JPG/PNG.

    In meinen Augen hat das Format eine Zukunft.

  3. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: KlausKleber 08.12.14 - 08:07

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine "ernsthafte Webanwendung" kann eine Weiche einbauen. Wenn Javascript,
    > dann liefere BGP, ansonsten JPG/PNG.

    dann zeig mir doch bitte mal eine solche Webanwendung mit "Weiche".

    PS: Mir fällt gerade eine, deine Weiche ist diskriminierend.

    Denn je nach Browsereinstellung bekommt man Bilder mit guter, oder weniger guter Qualität.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.14 08:11 durch KlausKleber.

  4. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: echtzeitbroetchen 08.12.14 - 08:15

    Einfachstes Beispiel mit Videos: youtube
    Flash, ansonsten H.264

    Warum soll es sowas nicht auch für Bilder geben?

    Edith: Bzw wenn du mit deinem Handy unterwegs bist, werden Bilder unter Umständen auch schon von einem Proxy komprimiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.14 08:16 durch echtzeitbroetchen.

  5. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: KlausKleber 08.12.14 - 08:24

    Barrierefrei und Handy surfen schließt sich mMn eh aus.

  6. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: e-noodle 08.12.14 - 08:30

    Ob nun ein Bild von vornherein vom Browser angezeigt wird oder per Javascript hat nichts mit Barrierefreiheit zu tun. Sofern das Bild ein alt-Attribut besitzt, ist es Blinden zugänglich und somit barrierefrei.

    BTW, ernsthafte Anwendung heißt nicht zwingend barrierefrei.

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damit ist bpg wohl für ernsthaftere Webanwendungen keine Alternative.

  7. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: gaym0r 08.12.14 - 08:30

    Weil heute kein Browser Javascript beherrscht?

  8. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: violator 08.12.14 - 08:35

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: Mir fällt gerade eine, deine Weiche ist diskriminierend.
    >
    > Denn je nach Browsereinstellung bekommt man Bilder mit guter, oder weniger
    > guter Qualität.

    Wenns nunmal darum geht die Wahl zwischen veralteter Technik und moderner Technik zu haben wirds ja wohl kaum anders gehen.

  9. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: dabbes 08.12.14 - 08:57

    Ich kanns net mehr hören.

    Welcher Blinde guckt sich den JPG an ?

    Und warum sollen Leute mit schlechteren Augen kein BPG gucken können?

  10. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: 3247 08.12.14 - 09:10

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn je nach Browsereinstellung bekommt man Bilder mit guter, oder weniger
    > guter Qualität.

    Da werden die Blindenverbände Sturm laufen!
    </sarkasmus>

  11. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: KlausKleber 08.12.14 - 09:16

    Ich hoffe euch ist bewusst, das nicht nur Sehschwäche eine barriere ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.12.14 09:17 durch KlausKleber.

  12. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: e-noodle 08.12.14 - 09:19

    Was werden erst die Gehörlosen sagen, wenn sie zur Anzeige von Bildern Javascript benötigen???

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe euch ist bewusst, das nicht nur Sehschwäche eine barriere ist.

  13. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: KlausKleber 08.12.14 - 09:25

    beschäftigt euch doch erstmal mit dem Thema: Barrierefreiheit in Webanwendungen, bevor ihr sinnfreie Kommentare abgebt.

  14. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: slashwalker 08.12.14 - 09:25

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Javascript ist da, um abwärtskompabilität mit bestehenden
    > Browsern zu gewährleisten.
    >
    > Eine "ernsthafte Webanwendung" kann eine Weiche einbauen. Wenn Javascript,
    > dann liefere BGP, ansonsten JPG/PNG.
    >
    > In meinen Augen hat das Format eine Zukunft.

    Eine ähnliche Weiche nutze ich schon seit längerem für die Entscheidung Webp oder JPEG. Allerdings serverseitig anhand des Accept-Header.

  15. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: e-noodle 08.12.14 - 09:32

    Dann formuliere doch mal ganz konkret was wir falsch verstanden haben, statt mit irgendwelchen pauschalen Sätzen ohne aussage daher zu kommen (s.u.).

    Welche weiteren Behinderungen meintest Du denn, die nun relevant für Anzeige von Bildern ist?

    e-noodle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was werden erst die Gehörlosen sagen, wenn sie zur Anzeige von Bildern
    > Javascript benötigen???
    >
    > KlausKleber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hoffe euch ist bewusst, das nicht nur Sehschwäche eine barriere ist.

  16. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: NERO 08.12.14 - 09:35

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > beschäftigt euch doch erstmal mit dem Thema: Barrierefreiheit in
    > Webanwendungen, bevor ihr sinnfreie Kommentare abgebt.

    Dem kann ich mich nur anschließen. Traurig. Die einen reden es klein "Blinde brauchen doch keinen Zugang zum Web" und die anderen Unsinn - siehe TO. Barrierefreiheit ist eine Thematik die unserer heutigen Gesellschaft wiederspricht. Um das halbwegs sauber hinzubekommen, kann man nämlich nicht einfach nur ein Frontend hinrotzen, sondern muss sich mal ernsthafte Gedanken über Webapplications machen und auch wo welche Informationen herkommen.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

  17. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: Moridin 08.12.14 - 09:42

    Barrierefreiheit spielt im Alltag eines normalen Webentwicklers doch überhaupt keine Rolle, weil dafür kein Kunde bezahlt, da er davon keine für ihn relevanten Vorteile hat.

  18. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: Dr.Psycho 08.12.14 - 09:44

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Blinde guckt sich den JPG an ?

    Unvorstellbar, dass auch Blinde im Internet surfen, hm?
    Der ein oder andere hier sollte sich tatsaechlich einmal mit dem Thema "Barrierefreiheit im Internet / in der IT" auseinandersetzen.

  19. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: caldeum 08.12.14 - 09:50

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil heute kein Browser Javascript beherrscht?
    So hat man den Eindruck, ja. Zummindest scheint jeder Browser unter JavaScript was anderes zu verstehen.

  20. Re: etwas Javascript != Barrierefrei

    Autor: KlausKleber 08.12.14 - 09:51

    Moridin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Barrierefreiheit spielt im Alltag eines normalen Webentwicklers doch
    > überhaupt keine Rolle, weil dafür kein Kunde bezahlt, da er davon keine für
    > ihn relevanten Vorteile hat.

    Das kann ich widerlegen. Unser Kunde gibt Geld dafür aus (und das nicht zu knapp) das wir seine Webanwendung barrierefrei machen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. über duerenhoff GmbH, Wertheim
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. (-67%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten