Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bittorrent Sync Alpha: Fast wie…

Wie sieht es mit Ports aus? Als Dropbox alternative sollte es Port 80 nutzen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie sieht es mit Ports aus? Als Dropbox alternative sollte es Port 80 nutzen!

    Autor: eror333 24.04.13 - 12:32

    Welche Port müssen auf sein?
    Kann es zum Not auch Port 80 nutzen!

  2. Re: Wie sieht es mit Ports aus? Als Dropbox alternative sollte es Port 80 nutzen!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 24.04.13 - 13:02

    [labs.bittorrent.com]

    Da sieht es so aus, als könnte man einen Listening-Port definieren. Ob Bittorrent grundsätzlich mit nur einem Port läuft, weiß ich aber nicht.

  3. Re: Wie sieht es mit Ports aus? Als Dropbox alternative sollte es Port 80 nutzen!

    Autor: eyespeak 25.04.13 - 09:55

    Ich hab das so verstanden das wenn "use Tracker Server" auf dem folder aus ist, müssen sich die clients direkt sehen können. Also durch den Router, durch das OS an die BTSync Software. Stichwort NAT.

    Wenn ich den Haken nicht setze kann ich keine Daten syncen. Wenn er an ist, bohrt sich das durch ´alles´ was hier im Weg ist. Klar, der client initiiert ja auch mit der BTSync Software die Verbindung nach außen.

    Ob nun auch der Haken bei "use relay Server when required" an sein muss ... *schulterzuck*

    Und "Use NAT UPnP Port mapping" ist aus. Wann braucht man das?

    Ferner: Welcher Tracker wird denn da eigentlich benutzt? Wäre schön wenn ich den wählen könnte, oder?

    Ein wenig Vodoo ist es ja schon ;).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 10:02 durch eyespeak.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Badenoch + Clark, München
  2. diconium digital solutions GmbH, Berlin
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 33,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
    Raspi-Tastatur und -Maus im Test
    Die Basteltastatur für Bastelrechner

    Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
    2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
    3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    1. Nvidia Turing: Geforce GTX 1650 für Notebooks nutzt TU117-Vollausbau
      Nvidia Turing
      Geforce GTX 1650 für Notebooks nutzt TU117-Vollausbau

      Die GTX 1650 und die GTX 1660 Ti gibt es auch für Notebooks: Während Letztere der Desktop-Version entspricht, hat Nvidia bei Ersterer mehr Shader-Einheiten freigeschaltet, um das Design effizienter zu machen.

    2. Halbe Milliarde US-Dollar: Ford investiert in Elektro-Pick-up Rivian
      Halbe Milliarde US-Dollar
      Ford investiert in Elektro-Pick-up Rivian

      Ford steckt eine halbe Milliarde US-Dollar in das Elektroauto-Startup Rivian, das einen elektrisch betriebenen Pick-up bauen will. Amazon hatte im Februar bereits 700 Millionen US-Dollar in das Unternehmen investiert.

    3. Exit VR mit Huxley 2: Wir fliehen gerne aus der Virtual Reality
      Exit VR mit Huxley 2
      Wir fliehen gerne aus der Virtual Reality

      In Berlin gibt es mit Huxley 2 bereits den zweiten Teil eines Exit-Games in der virtuellen Realität. Wir haben uns ein HTC Vive Pro übergestülpt, um gemeinsam zu rätseln, zu kämpfen und eine Träne wegzudrücken.


    1. 09:32

    2. 09:17

    3. 09:00

    4. 08:47

    5. 07:55

    6. 07:00

    7. 23:15

    8. 22:30