Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bixby: Samsungs Sprachassistent…

Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: lincoln33T 12.12.18 - 17:55

    Neben den Assistenten die es schon gibt braucht diesen niemand. Und wie kommt man überhaupt auf si einen bescheuerten Namen.

  2. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: Saschimihh 12.12.18 - 18:10

    Vermutlich. Aber abwarten.

    Ich habe gerade gestern mal wieder mit siri gesprochen. Ein absolut enttäuschendes Erlebnis. Die konnte mir noch nicht mal das Wetter sagen, nur anzeigen. So schwierig ist es für Samsung also nicht, besser zu werden.

  3. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: Packwahn 12.12.18 - 18:17

    Samsung ist ein Hardware-Player... bei Software ist deren Pflege mehr als eine Enttäuschung. Weit über 1 Jahr hat es gebraucht um Bixby Deutsch "beizubringen". Da fühle ich mich als Samsung Kunde sehr verschaukelt, wenn ich mir immer anhören muss, dass in Süd-Korea über 2000 Samsung Entwickler für den Mobile Bereich neue Lösungen programmieren und dann muss das 4. größte Industrieland der Welt über 1 Jahr auf eine Lösung warten?!

    Außerdem beherrschen die gro0en 3 inzwischen den Voice-Assistenten Markt. Alexa, OK Google und Hey Siri werden nicht mehr einzuholen sein. Cortana hat verloren und Bixby erst recht!

  4. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: Gallantus 12.12.18 - 19:01

    Saschimihh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich. Aber abwarten.
    >
    > Ich habe gerade gestern mal wieder mit siri gesprochen. Ein absolut
    > enttäuschendes Erlebnis. Die konnte mir noch nicht mal das Wetter sagen,
    > nur anzeigen. So schwierig ist es für Samsung also nicht, besser zu werden.


    Also mir sagt mir Siri wie das Wetter wird und zeigt es nicht nur an.

  5. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: Niaxa 12.12.18 - 22:23

    Deutsch ist für SK sicher eine der schwierigsten Sprachen. Alleine die Erkennung der Dialekte. Egal... Die bisherigen Assistenten sind Schrott. Teilweise keine Stimmunterscheidung, nicht sehr Variabel, schlechte Appintegration. Ich wüsste gerne in welcher Welt diese uneinholbar sein sollten.

  6. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: quineloe 13.12.18 - 00:06

    Als ob das mit den Dialekten bei Englisch besser wäre.

  7. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: Niaxa 13.12.18 - 11:08

    Jap deutlich.

  8. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: quineloe 13.12.18 - 12:38

    British English, Australian English, Cockney, Ebonics, Texas, New England, Deep South...

  9. Re: Das Ding kann Samsung gleich wieder einstampfen

    Autor: ichbinsmalwieder 13.12.18 - 15:25

    Saschimihh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich. Aber abwarten.
    >
    > Ich habe gerade gestern mal wieder mit siri gesprochen. Ein absolut
    > enttäuschendes Erlebnis. Die konnte mir noch nicht mal das Wetter sagen,
    > nur anzeigen. So schwierig ist es für Samsung also nicht, besser zu werden.

    Bekanntlich ist Siri nicht wirklich gut, Google Assistant und vor allem Amazons Alexa sind deutlich fortgeschrittener.

    Neulich habe ich "Guten Morgen" zu Google gesagt, und siehe da, er (bzw. sie) hat mir (während ich im Bad der üblichen Morgentoilette nachging) erzählt wie das Wetter heute wird, wie der Verkehr auf meinem Arbeitsweg heute ist, welche Termine ich heute habe (Englische Texte wurden auch in korrekter englischer Sprache vorgelesen) und hat dann die letzte Nachrichtensendung des Deutschlandfunks abgespielt.
    Ohne auch nur eine einzige Taste zu drücken oder das Handy ansehen zu müssen.
    Das war mich ein beeindruckendes Erlebnis und das werde ich wohl sicherlich in Zukunft häufiger nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein
  3. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  4. Explicatis GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
        Funklöcher
        Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

        Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

      2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
        Bethesda
        Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

        Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

      3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
        Roli Lumi
        Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

        Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


      1. 18:13

      2. 17:54

      3. 17:39

      4. 17:10

      5. 16:45

      6. 16:31

      7. 15:40

      8. 15:27