Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blade Shadow und Ghost im Test…

Blade Shadow und Ghost im Test: Windows-PC streamen mit Hindernissen

Über das Internet einen vollwertigen Windows-PC streamen - kann das funktionieren? Golem.de testet Blade Shadow und die Konsole Shadow Ghost und ist gespalten: Einerseits funktioniert der Dienst unter Umständen sehr gut, andererseits hält er teils nicht, was er verspricht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Interessantes Ding.. aber was passiert wenn ich die Session schließe ? 2

    Amicello | 15.03.19 13:43 25.04.19 15:21

  2. Schlecht Informiert 7

    thaliruth | 08.03.19 04:14 13.03.19 21:11

  3. Quadro P5000 vs. GTX 1070 Ti/RTX 2060 1

    Jamz | 08.03.19 21:45 08.03.19 21:45

  4. Shadow mit langsamer Leitung 4

    Ankerwerfer | 07.03.19 18:33 08.03.19 11:03

  5. Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen? 5

    WalterWhite | 07.03.19 16:11 08.03.19 09:42

  6. Meine Meinung zu Shadow 8

    ZeldaFreak | 07.03.19 09:39 08.03.19 09:13

  7. Kostenlose Alternative, GeForce Now 2

    Spitfire777 | 08.03.19 00:18 08.03.19 09:07

  8. Abos sind Mist 1

    User_x | 07.03.19 17:27 07.03.19 17:27

  9. Bottleneck ist die Internetverbindung 5

    DreiChinesenMitDemKontrabass | 07.03.19 14:20 07.03.19 15:57

  10. Gratis: Steam In Home streaming 10

    dangi12012 | 07.03.19 09:45 07.03.19 15:36

  11. Zu den Stromkosten 12

    Eheran | 07.03.19 10:37 07.03.19 15:11

  12. Was mich am Beitrag stört... 11

    bark | 07.03.19 09:14 07.03.19 14:31

  13. @golem Streaming und Leistung ohne die Blade Ghost Konsole 2

    abcde | 07.03.19 13:06 07.03.19 14:20

  14. Korrekturen 5

    My1 | 07.03.19 11:43 07.03.19 13:59

  15. kalter Kaffee 3

    s01q | 07.03.19 09:34 07.03.19 13:20

  16. Topologieproblem 4

    Sharra | 07.03.19 10:23 07.03.19 12:26

  17. Aus eigener Erfahrung, shadow ist Mist. 3

    Homwer | 07.03.19 09:48 07.03.19 12:13

  18. Genau meine Erfahrungen... 1

    Scherbe | 07.03.19 11:35 07.03.19 11:35

  19. Schade... 5

    III | 07.03.19 09:13 07.03.19 10:22

  20. Allplan 1

    Tremolino | 07.03.19 09:36 07.03.19 09:36

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24