1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blade Shadow und Ghost im Test…

Schlecht Informiert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlecht Informiert

    Autor: thaliruth 08.03.19 - 04:14

    Bei diesem Artikel sieht man mal wieder wie Schlecht sich dieser Autor überhaupt mit Shadow oder Shadow Ghost Informiert hat. Die Ghost an sich wurde niemals irgendwie als Konsole angepriesen und dann wird diese auch noch mit diversen Konsolen verglichen. Und man Mault rum das kein Gamepad oder Spiele dabei sind. Ernsthaft nun?

    ich nutze Shadow seid der ersten Stunde und bin davin mehr als überzeugt.
    Auch die Ghost hat mich sehr überzeugt, und über diesen Artikel kann ich nur Herzhaft lachen.

    Vorher am besten erst mal Richtig Informieren bevor man ein solche Produkt so schlecht Bewertet

  2. Re: Schlecht Informiert

    Autor: Slartie 08.03.19 - 08:31

    Ich hab mich gerade auch mal informiert, und die Tatsache, dass du auf deinem YouTube-Channel ziemlich offen Werbung für Shadow machst und Rabatte bei Anmeldung über eine Affiliate-URL bzw. einen PromoCode von dir anbietest (was impliziert, dass du geschäftliche Beziehungen mit Blade hast und von Shadow-Abonnements direkt profitierst) hat natürlich üüüüüüüberhaupt keinen Einfluss auf deine "Überzeugung" von Ghost bzw. Shadow.

  3. Re: Schlecht Informiert

    Autor: My1 08.03.19 - 09:10

    Ein promo code hat JEDER der shadow Abonnement hat, also die einzige geschäftliche Beziehung mit Shadow die man haben muss, ist kunde zu sein.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Schlecht Informiert

    Autor: on(Golem.de) 08.03.19 - 09:46

    Hallo thaliruth,

    es ist gut, dass dir die Shadow gefällt. Dann hast du dein Geld gut investiert. Ich habe nur meine Erfahrung mit einfließen lassen und ein paar andere Vergleiche gesucht. Natürlich bietet sich da der Vergleich zwischen Ghost und anderen Konsolen meiner Meinung nach gut an.

    Uns wurde die Ghost übrigens selbst auf dem Vorstellungsevent als Konsole mit vier Controllern präsentiert. Daher kommt der Vergleich. :)

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  5. Re: Schlecht Informiert

    Autor: My1 08.03.19 - 09:52

    okay, dann sind auf dem event ein paar sachen schief gelaufen, lol

    aber mal ehrlich bei der "PC Master Race" der "Gamer" sind doch controller sowieso "minderwertig" da geht ja nix ohne eine mechanische "Gaming" tastaur und maus etc. da würde sich eher aufgeregt werden, wenn einer dabei wäre und lieber controller weg und Preis runter.

    Über den Preis der ghost allgemein kann man aber gerne streiten, als günstig sehe ich diese auch nicht an.

    Asperger inside(tm)

  6. Re: Schlecht Informiert

    Autor: thaliruth 08.03.19 - 12:13

    Slartie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mich gerade auch mal informiert, und die Tatsache, dass du auf
    > deinem YouTube-Channel ziemlich offen Werbung für Shadow machst und Rabatte
    > bei Anmeldung über eine Affiliate-URL bzw. einen PromoCode von dir
    > anbietest (was impliziert, dass du geschäftliche Beziehungen mit Blade hast
    > und von Shadow-Abonnements direkt profitierst) hat natürlich
    > üüüüüüüberhaupt keinen Einfluss auf deine "Überzeugung" von Ghost bzw.
    > Shadow.


    So einen Promo Code hat letztendlich jeder Shadow User. Diesen kann er in seinem Kundeninterface einsehen. Und warum sollte ich es dann nicht nutzen? Wenn ich somit 10 Euro SParen kann auf meine Shadow Rechnung?

    Deswegen muss es aber nicht bedeuten das ich mit Absicht Blade oder Shadow alle Schönreden muss oder will. Ich habe auch durchaus schon üpber diverse Sachen Kritisch gesprochen

  7. Re: Schlecht Informiert

    Autor: Desertdelphin 13.03.19 - 21:11

    Weil es billig ist. Das ist so billig wie diese ganze Tuppertanten, wie die Herbal-Scheiß-Idi....ten und sowieso das ganze "Mach deine Kunden zu Verkäufer"-Gedöns. Leute die sowas machen haben es nötig denn der Aufwand ist X-fach höher als der Ertrag und jeder normale Berufstätige lacht da 3 mal.

    Und wer es so nötig hat ist auch irgendwo davon abhängig. ALso ja. Dein Wort ist ungefähr so viel Wert wie - nüx.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  3. über PRIMEPEOPLE AG, Stuttgart
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme