Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blade Shadow und Ghost im Test…

Shadow mit langsamer Leitung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Shadow mit langsamer Leitung

    Autor: Ankerwerfer 07.03.19 - 18:33

    Im Artikel wird vermutet (!), dass es unter 16 MBit zu starker Artefaktbildung kommt.
    Man hätte auch einfach testen können, statt zu vermuten.
    In den Einstellungen des Shadows lässt sich die genutze Bandbreite drosseln. Und IT-Profis die IT-News für Profis machen, wissen sicher auch wie sie ihr Netzwerk drosseln, falls sie dem Tool nicht vertrauen.
    Ergebnis wäre dann folgendes:
    Schaltet man den "Modus für niedrige Geschwindigkeit" hinzu (der im Artikel natürlich nicht erwähnt wird), treten nicht mehr und auch nicht weniger Artefakte auf. Ich habe seit 2 Monaten nen Shadow und kann das gut einschätzen.
    Fairerweise darf ich natürlich nicht vergessen zu erwähnen, dass die Artefaktbildung stark vom Spiel selbst abhängt. Eine Erklärung dafür habe ich nicht. Apex Legends spielt sich absolut flüssig, Latenz kaum spürbar (50 MBit Leitung). Keine Artefakte.
    Astroneer oder Space Engineers bilden allerdings häufig Artefakte bei schnellen Bewegungen.

    Unterm Strich kann man sagen, das Vermutung von Golem falsch ist. Artefakte sind aber ein Problem. Niedrige Leitungsgeschwindigkeiten wirken sich allerdings auf andere Bereiche aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.19 18:40 durch sfe (Golem.de).

  2. Re: Shadow mit langsamer Leitung

    Autor: My1 08.03.19 - 09:02

    Waeum es pro spiel abhängt ist mmn relativ simpel.
    Maches Sachen lassen sich besser mit gleichen Einstellungen komprimieren als andere.

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Shadow mit langsamer Leitung

    Autor: on(Golem.de) 08.03.19 - 09:58

    Hallo Ankerwerfer,

    man kann H.265, den von dir beschriebenen Modus für niedrige Geschwindigkeit, einschalten. Das funktioniert ganz gut, bringt ein etwas besseres Bild, wirkt aber auch nicht wie Magie. Wir haben beispielsweise mit Absicht die Bandbreite auf 20 Mbit/s begrenzt (Das geht über die Shadow-Software, keine manuelle Drosselung des Traffics nötig). 4K-Bilder sind damit kaum übertragbar, Latenz und Artefaktbildung sind dann ziemlich spürbar.

    Full HD bei 120 fps funktioniert dann zwar besser, die Artefakte und seltene Bildruckler treten aber auf. Die 16 Mbit/s habe ich angesetzt, da einige ADSL-Anschlüsse in Deutschland auf diese Geschwindigkeit begrenzt sind und daher sowieso nicht mehr leisten. Daher ist ein VDSL-Anschluss schon sinnvoll. Eine Kabelverbindung wäre auch möglich. Da diese aber über ein Shared-Medium laufen, könnten dann aber die Latenzen etwas instabiler sein.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  4. Re: Shadow mit langsamer Leitung

    Autor: My1 08.03.19 - 11:03

    also mit irgendwo 20 oder 25 hab ich genug spaß in 4k gehabt bei ner 32 mbit leitung mit powerline im lokalnetz. ich hatte mit anno 2205 einiges an spaß.

    ich bringe in der regel aber auch nen 30hz limiter mit.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Neoskop GmbH, Hannover
  2. AKDB, München
  3. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. 269,90€
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

  1. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  2. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.

  3. Bayern: Fernsehen über 5G funktioniert gut
    Bayern
    Fernsehen über 5G funktioniert gut

    Der Testlauf zur TV-Verbreitung über 5G war erfolgreich und geht wohl sogar nach dem offiziellen Ende weiter. Der mobile TV-Empfang war gut. Erreicht wurden eine hohe Videoqualität, niedrige Latenzzeiten und eine hohe Abdeckung.


  1. 19:16

  2. 19:01

  3. 17:59

  4. 17:45

  5. 17:20

  6. 16:55

  7. 16:10

  8. 15:15