Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blade Shadow und Ghost im Test…

Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen?

    Autor: WalterWhite 07.03.19 - 16:11

    -kt-

  2. Re: Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen?

    Autor: on(Golem.de) 07.03.19 - 16:35

    Hallo WaltherWhite,

    Die Latenzen sind recht unterschiedlich. Das Blade-Rechenzentrum steht in Frankreich, sodass wir in Deutschland meist eine Latenz von 30 bis 50 ms haben. Es kommt sehr stark auf deine Leitung an.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  3. Re: Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen?

    Autor: Cbk 07.03.19 - 16:39

    Wie sieht bei Euch denn die Latenz zu anderen Diensten im Schnitt aus?

  4. Re: Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen?

    Autor: My1 07.03.19 - 16:57

    Da hat jemand keine aktuellen daten. Seit September gibt's eins in Amsterdam das iirc weitgehend exklusiv für DE ist

    Asperger inside(tm)

  5. Re: Wo habe ich die wichtigen Daten in Zahlen zu der letenz übersehen?

    Autor: on(Golem.de) 08.03.19 - 09:42

    Hallo,

    @My1: Ja das ist richtig. Es gibt ein Rechenzentrum in Amsterdam, das primär Kunden in Deutschland versorgt. Die Latenzen sind - basierend auf den Erfahrungen anderer Dienste wie etwa Matchmaking per Faceit - ist der Ping sehr vergleichbar.

    @Cbk: 30 ms ist ein ziemlich normaler Wert für unsere Verbindung. Der Shadow-Dienst ist ja nicht immer der einzige Datenstrom, der darüber geleitet wird, daher schwankt die Latenz - je nach Auslastung.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. HYDRO Systems KG, / Baden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. 169,90€ + Versand
  3. 58,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

  1. Smartphone-Tarif: Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar
    Smartphone-Tarif
    Congstars neuer Prepaid-Tarif ist weniger anpassbar

    Congstar überarbeitet seinen anpassbaren Prepaid-Tarif namens "Prepaid wie ich will". Das neue Tarifmodell ist weniger flexibel, die Laufzeit verkürzt sich, LTE gibt es weiterhin nicht und die kostenlose Messaging-Option verschwindet. Immerhin erhöht sich die Leistung des Tarifs zum Teil.

  2. Playerunknown's Battlegrounds: Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn
    Playerunknown's Battlegrounds
    Pubg erkämpft 2018 rund 310 Millionen US-Dollar Gewinn

    In der öffentlichen Wahrnehmung hat Fortnite mit Battle Royale den eigentlichen Genreerfinder Pubg an den Rand gedrängt. Aber auch die Geschäfte von dessen Entwickler laufen ordentlich. Den Großteil seiner Umsätze erwirtschaftet das Studio auf dem PC und in Asien.

  3. Energiewende: DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    Energiewende
    DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Die Kohlekraftwerke sollen spätestens in 20 Jahren abgeschaltet werden. Sie einfach abzubauen, sei nicht sinnvoll, sagen Forscher des DLR. Sie wollen die alten Kraftwerke zu Speichern für Windkraftwerke umbauen.


  1. 12:38

  2. 12:20

  3. 12:07

  4. 11:46

  5. 11:38

  6. 10:42

  7. 10:30

  8. 10:24