1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch Nyon im Test: Die…

Großes Display? Oder einfach nur großer Mist

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Großes Display? Oder einfach nur großer Mist

    Autor: Brian Kernighan 30.09.21 - 10:24

    Ich hab noch das alte Nyon, das mit einem recht vernünftig großen 4,3" Display ausgestattet ist. Das neue ist ja winzig mit 3,2" - selbst der Garmin Edge 1030 an meinem Rennrad hat ein größeres Display. Und ist auch bei Regen und mit Handschuhen noch vernünftig bedienbar, weil es es ohne Touch funktioniert. Wenn ich Touch-Quatsch haben wollte, könnt ich auch ein Smartphone nehmen.

    Probleme mit dem alten Nyon waren:

    1. Weicht man von der (oft abenteuerlich schlecht) vom Gerät gewählten Route ab, rechnet er ein paar mal neu, um dann irgendwann den Dienst komplett einzustellen. Offenbar ist das Gerät gerne beleidigt wenn man seiner Route nicht folgt und führt dann keine Neuberechnung mehr durch
    2. Es gibt keine vernünftige Zoom-Stufe. Entweder hat man mehr Details als einem lieb ist und kann sich nicht orientieren, oder man sieht zuviel von der Umgebung aber nicht wo man aktuell hinfährt. Es gibt viele komplett unbrauchbare Zoomstufen, z.B. wo man 200km weit sieht aber keine vernünftige (ich glaube zwischen 200 und 400m gibts nix).
    3. ist Eigentlich ein Problem vom Portal: der Strava Sync funktioniert hinten und vorne nicht. Da werden komplett falsche Daten übertragen, sodass z.B. bei einer Fahrt mit 150W Eigenleistung im Schnitt bei Strava 27W angezeigt.

    Am schlimmsten ist allerdings, das Bosch null support liefert. Bei Problemen mit diesen Geräten sind die Händler als Endkunden-Ansprechpartner aber regelmäßig überfordert. Und Sachen werden auch über "Kistenschieber" online verkauft wo man idR gar keinen vernünftigen Ansprechpartner hat.

    Es gibt zwar bei Bosch "Kontaktformulare", aber die scheinen direkt mit /dev/null verlinkt zu sein. Keine einzige Anfrage die ich dort je gestellt habe wurde jemals beantwortet. Eine Community gibts auch nicht.

    Da ziehe ich einen Edge o.ä. in jedem Fall vor, da gibts wenigstens genügend User die sich gut auskennen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (Solutions) (m/w/d)
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  2. System- / Servicetechniker Telekommunikation (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  3. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Backend Entwickler - Webshop Plattformen (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Landau in der Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de