1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bosch Nyon im Test: Die…

Was bietet mir das Teil?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bietet mir das Teil?

    Autor: go-bo 30.09.21 - 10:16

    Ich lese die ganze erste Seite des Artikels und erfahre nicht, was das Teil denn jetzt kann, neben den elementaren Grundeigenschaften, dass es sauber einrastet und per USB aufgeladen werden kann (wieso eigentlich, ist es nicht direkt mit dem Fahrakku verbunden??).
    Auf Seite 2 kommt dann endlich, dass es den Mix aus Tret- und Motorenergie anzeigt in Form eines Tortendiagramms (?), und dass das einen Gamification-Effekt hat.

    Es kann mir auch Routen berechnen, dies jedoch nicht wirklich gut. Na toll. Ich benutze seit Jahren für Radtouren Magic Earth (OpenStreetMap-Karten) und bekomme hervorragende Fahrradstrecken (das nur nebenbei). Ich hab ein wasserdichtes Handy und eine stabile Halterung von Decathlon. Bisher brauche ich auch gar keinen Motor und genieße das Radfahren meistens wegen des guten Gefühls dabei, ganz ohne Gamification (zocken tu ich auch gern, zu Hause).

    Sorry, ich hab nicht weitergelesen. My bad.

  2. Re: Was bietet mir das Teil?

    Autor: Brian Kernighan 30.09.21 - 16:50

    go-bo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese die ganze erste Seite des Artikels und erfahre nicht, was das Teil
    > denn jetzt kann, neben den elementaren Grundeigenschaften, dass es sauber
    > einrastet und per USB aufgeladen werden kann (wieso eigentlich, ist es
    > nicht direkt mit dem Fahrakku verbunden??).

    Ja, es ist mit dem Fahrakku verbunden und lädt darüber auf. Beim Nyon1 konnte man noch ein Smartphone über das Nyon laden - das geht mit dem neuen Nyon nicht mehr - drum frag ich mich auch wozu die USB Buchse überhaupt da ist (für übertragen von GPS tracks vielleicht?).

    Ein Vorteil gegenüber dem Smartphone ist, dass man es auch bei Regen noch über Tasten bedienen kann. Das ging beim Nyon 1 zumindest noch. Denke aber mal beim 2er ist das auch so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
  2. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  3. Senior-IT-Architekt Mobile-App Entwicklung (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
  4. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de