1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Brave: Ex-Mozilla-Chef plant…

Noch ein Browser...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Browser...

    Autor: OhYeah 21.01.16 - 11:31

    ...den die Welt nicht braucht. Ist der Firefox mittlerweile schon unbenutzbar weil total lahm...

    Swag

  2. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.16 - 11:37

    OhYeah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist der Firefox mittlerweile schon
    > unbenutzbar weil total lahm...

  3. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Spiritogre 21.01.16 - 11:39

    Firefox ist immer noch schnell genug. Auf meinem langsamsten PC ist Chrome der schwächste Browser der dort wirklich lahm reagiert.

    Ich teste derzeit Vivaldi, den (in)offiziellen Nachfolger von Opera. Der zeigt schon gute Ansätze, wenn man von Firefox und Chrome wegmöchte. Ähnlich wie Edge ist er aber funktionsmäßig noch nicht voll ausgebaut, dafür aber recht schnell und optisch ansprechend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.16 11:41 durch Spiritogre.

  4. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Tigtor 21.01.16 - 11:39

    Leider auch mein Gedanke.
    Zumal, sollte sich der Trend Werbeblocker-Benutzer auszusperren fortsetzen, das fest einprogrammierte Blockieren von Werbung und Tracking eher kontraproduktiv ist und früher oder später dazu führen wird, dass man es wahlweise deaktivieren kann sollte es nicht schon von Haus aus auswählbar sein.
    Und Browser mit Chromium-Engine und optionalem Werbeblocker kann man sich schnell selbst zusammenklicken.
    Aber vielleicht wird das ja auch DER bahnbrechende Überbrowser XD

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  5. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.16 - 12:12

    OhYeah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...den die Welt nicht braucht. Ist der Firefox mittlerweile schon
    > unbenutzbar weil total lahm...

    ??? Also wenn etwas an Firefox lahm ist, dann höchstens der erste Start des Programms. Im Regelbetrieb ist er nicht langsamer als jeder andere Browser.
    Wenn Firefox bei Ihnen lahm ist würde ich vermutlich zuerst in die Addons schauen ob da irgendein Mist installiert ist.
    Wenn die Addons OK sind könnte auch irgendwo im Firefox Profil etwas korrupt sein, andererseits ist mir das unter Windows bisher nicht untergekommen.

  6. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Truster 21.01.16 - 12:25

    Mach dies, schau jenes..... Musste ich bei Chromium noch nicht ein mal machen - trotz wechselnder Addons. Ich arbeite mit einem über 6 jahre alten Profil ohne Probleme.

  7. Re: Noch ein Browser...

    Autor: somedudeatwork 21.01.16 - 12:26

    Und Ich musste bei FF noch nie etwas machen. Was nun? Denkst du wirklich so eine Aussage hat auch nur den geringsten Wert?

  8. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.16 - 12:39

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mach dies, schau jenes..... Musste ich bei Chromium noch nicht ein mal
    > machen - trotz wechselnder Addons. Ich arbeite mit einem über 6 jahre alten
    > Profil ohne Probleme.

    Ja, ich musste bei Firefox bisher auch nirgendwo hermufummeln. Das heißt aber nicht dass nicht etwas schiefgehen kann. Das Gleiche gilt für Chrome.

    Im Normalfall läuft alles wunderbar ohne Probleme - aber manchmal gibt es bei bestimmten Nutzern halt welche.

    Und zum Thema Addons: Es gibt genügend Programme die Third Party Adware Müll installieren. Wie lange hat Oracle versucht einem ein Ask Toolbar mit Java unterzujubeln? Der einzige Unterschied wäre das langsam eine Signaturpflicht entsteht und nicht-signierte Addons per Default deaktiviert werden bis man diese einschaltet.

  9. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.01.16 - 12:59

    Musste letztens jemanden in einer TeamViewer-sitzung den Chrome-Profil zurücksetzen, weil Chrome permanent 100% Last zog und sich aufgehangen hat.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Noch ein Browser...

    Autor: Yash 21.01.16 - 13:35

    Seit bei mir das Flash Plugin deaktiviert ist, hab ich keine Probleme mehr mit FF

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nicos AG, Münster
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  3. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.349€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. F1 2020 für 23,99€, Planet Zoo für 21,99€, Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gerichtsurteile: Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind
Gerichtsurteile
Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Wenn Beschäftigte bei der Internetnutzung nicht aufpassen oder ihre Befugnisse überschreiten, droht unter Umständen die Kündigung. Das gilt auch und vor allem für IT-Fachleute.
Von Harald Büring

  1. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  2. München Google stellt Standort für 1.500 weitere Beschäftigte vor
  3. Erreichbarkeit im Job Server fallen auch im Urlaub aus

Thinkpad T14s (AMD) im Test: Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen
Thinkpad T14s (AMD) im Test
Lenovos kleines Schwarzes kann noch immer überzeugen

Sechs Kerne und die beste Tastatur: Durch AMDs Renoir gehört das Thinkpad T14s zu Lenovos besten Geräten - trotz verlötetem RAM.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Lenovo Auch die zweite Thinkbook-Generation startet bei 820 Euro
  2. Ubuntu Lenovo baut sein Linux-Angebot massiv aus
  3. Yoga (Slim) 9i Tiger-Lake-Notebooks mit hellem 4K-Display

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde