Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser-Benchmark: So schnell…

Was der Konkurrenz fehlt:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 10:04

    Chrome: Noscript. Adblock schön und gut, aber ohne Noscript: No way!

    Opera: Flashblock.

    Safari: Stabilität (unter Windows).

  2. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Ralle 03.03.10 - 10:17

    Als Firefox-User will man ja gar nicht mehr über den Tellerand schaun....und sucht sich dann irgendwelche scheinheilige nachteile...
    Flashblock. Wozu? Man kann ja auch den Flashplayer deinstallieren xD

  3. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 10:22

    > Flashblock. Wozu? Man kann ja auch den Flashplayer deinstallieren xD

    und wenn ich bloss keine flash_werbung_ sehen möchte, andere flash inhalte aber schon, was mache ich dann? flash nur bei bedarf installieren, ansonsten aber wieder deinstallieren? jedesmal? XD

  4. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: draco211 03.03.10 - 10:28

    Opera hat einen Content-Blocker. Damit kann man auch Flash blocken.

  5. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: dfdfgdgg 03.03.10 - 10:38

    Immer die gleiche Leier. Einfach mal sich über einen browserunabhängigen Blocker (z.B. Proxomitron) informieren und dann endlich mal die "hat aber keinen Adblocker"-Heulerei aufhören.
    Dann kann man nämlich wesentlich mehr Freiheitsgrade bei der Browserwahl.

  6. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 11:03

    draco211 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opera hat einen Content-Blocker. Damit kann man auch Flash blocken.

    klappt hier mit dem opera 10.50 und der flashwerbung von golem.de nicht. bei ff und chrome dagegen einwandfrei.

  7. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 11:05

    super argument:

    der opera hat zig features die mich nicht interessieren/die ich nicht brauche. brauche ich aber eines, soll ich mir beim opera eine 3rd party software installieren.

    ganz großes kino XD

  8. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 11:19

    ja und? du musst sie ja nicht nutzen. sie halten sich ja dezent im hintergrund und treten erst bei bedarf in erscheinung. so what? und nein, du musst für adblock keine 3rd-party software installieren. du solltest den text vorher nochmal lesen und verstehen, was der poster gemeint hat.

  9. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 11:22

    vielleicht versuchst DU erstmal zu lesen UND zu verstehen was ich hier im thread geschrieben habe, bevor du tunnelblickmässig beweist, das du absolut gar nichts verstanden hast.

    oder wolltest du bloss einen kläglichen trollversuch starten?

  10. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 11:27

    Firefoxler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vielleicht versuchst DU erstmal zu lesen UND zu verstehen was ich hier im
    > thread geschrieben habe, bevor du tunnelblickmässig beweist, das du absolut
    > gar nichts verstanden hast.

    aha - auf wen hast du denn geantwortet? auf den, der proxomitron einwarf. eine *systemweite* lösung. trollig war, dass du opera unterstellst, nur mit 3rdparty ads blocken zu können. was mehrfach im ganzen forum widerlegt wird.

    > oder wolltest du bloss einen kläglichen trollversuch starten?

    wieso? du scheinst nicht zu wissen, was trollen ist:
    "Ein Troll ist in einem Internet-Medium ein Autor, dessen Beitrag nicht zu dem Thema beiträgt, sondern der vor allem das Ziel hat, weitere Reaktionen hervorzurufen, ohne am eigentlichen Thema interessiert zu sein." aber heute ist ja alles trollig, was nicht der eigenen meinung entspricht. was widerum recht drollig ist.

  11. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: nate 03.03.10 - 11:31

    > Opera: Flashblock.

    Gibt es. Siehe [my.opera.com]. Funktioniert hier im täglichen Einsatz seit Jahren tadellos.

  12. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: keinahnungoderwas 03.03.10 - 11:34

    FLASHBLOCK gibts seit JAHREN für Opera. Funkt tadellos. Man sieht nen Play Button wo flash ist und kann entweder abspielen, oder es sein lassen, oder für immer flash erlauben auf der seite.

    Wenn man keine Ahnung hat..

  13. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Thomas Schuetz 03.03.10 - 11:35

    Ich habe mir vor einigen Tagen mal Opera 10.10 angeguckt. Drück mal F12 und du wirst dein blaues Wunder erleben! Da kannst du ratzfatz Java, Javascript, Plugins (Flash, Adobe-Reader) und noch einiges mehr deaktivieren und wieder aktivieren. Und du kannst es für einzelne Seiten festlegen.

    ich nutze Flash z.B. hauptsächlich für Youtube und einzelne Seiten wie Kino-Seiten mit Filmtrailern, etc. Was mache ich also? Schalte Plugins normalerweise ab, Youtube kommt auf die Ausnahmeliste und bekommt Flash und ansonsten schalte ich mir das schnell wieder an. Erhöht sowohl meine Sicherheit als auch meine Surfgeschwindigkeit und ich habe weniger Geflacker auf dem Bildschirm - aber alles, was ich brauche, geht!

    Man kann sich die ganzen Befehle zum Aktivieren und Deaktivieren bestimmter Dinge auch als Schaltfläche rausziehen. Finde ich aus Datenschutzgründen und Sicherheitsgründen echt klasse, zumal es sehr einfach zu benutzen ist.

    Gruß,

    Thomas

  14. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: taudorinon 03.03.10 - 11:36

    Firefoxler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opera: Flashblock.

    Flashblock gibt es als User-Javascript:
    http://my.opera.com/Lex1/blog/flashblock-for-opera-9

    Aber nach lesen deiner bisherigen Kommentare fürchte ich das dich das nicht zufrieden stellt.

  15. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 11:50

    ja toll, noch so ein weiteres frickelscript, bei dessen nutzung opera übrigens auch spürbar langsamer wird.

  16. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 11:55

    > aha - auf wen hast du denn geantwortet? auf den, der proxomitron einwarf. eine *systemweite* lösung.

    warum soll ich mir eine *systemweite* lösung installieren? wenn ich sowas ganz offensichtlich *nur* mit dem opera benötige?!

    > trollig war, dass du opera unterstellst, nur mit 3rdparty ads blocken zu können. was mehrfach im ganzen forum widerlegt wird.

    ich habe das gar nicht unterstellt. mensche junge, lerne bitte lesen und verstehen oder verzieh dich. ist ja nur noch taurig was du hier ablieferst.

    > was nicht der eigenen meinung entspricht.

    nur das dein offensichtlicher mangel an verständniss meiner texte darauf schließen lassen das du mich entweder gar nicht verstehen willst, oder mich nicht verstehen kannst. mit einer meinung hat das jedenfalls gar nichts zu tun. aber warum versuche ich überhaupt noch dir was zu erklären? -.-

  17. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 12:00

    fail

  18. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: tunnelblick 03.03.10 - 12:01

    Firefoxler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > aha - auf wen hast du denn geantwortet? auf den, der proxomitron einwarf.
    > eine *systemweite* lösung.
    >
    > warum soll ich mir eine *systemweite* lösung installieren? wenn ich sowas
    > ganz offensichtlich *nur* mit dem opera benötige?!

    du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. du brauchst es nicht für opera. so, jetzt kapiert? darum ging es auch überhaupt nicht in bezug auf proxomitron!

  19. Don't feed the Troll!

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 12:02

    tunnelblick = selfpwnd.

    Tja, so ist das wenn man mit berechtigter Kritik nicht umgehen kann -.-

  20. Re: Was der Konkurrenz fehlt:

    Autor: Firefoxler 03.03.10 - 12:04

    fail.

    Weiteres Geblubber kannst du dir sparen, ich werde nicht weiter mit einem Trollkiddie wie dir diskutieren.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  3. JENOPTIK AG, Jena
  4. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. 43,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51