Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser Chooser erlaubt flexible…

Bessser ohne Browser ins Internet!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bessser ohne Browser ins Internet!

    Autor: Ottonormalverbraucherhochdrei 04.09.09 - 09:55

    Browser sind für das Internet so überflüssig wie Bier für einen Hund. Sie sind zum einen sehr virenanfällig für Würmer und Pferde aus Troja, zum anderen muss man sie auch installieren, was ein Sicherheitsrisiko darstellt.
    Deshalb wird empfohlen statt einem Browser den deutschen Internet Standard Internet Explorer zu verwenden. Das Internet wurde speziell für den deutschen Internet Standard entwickelt. Der Internet Explorer wird übrigens vom Programm Windows unterstützt und mitgeliefert. Windows ist deutscher Computerstandard und kommt somit mit jedem richtigen Computer.

  2. Re: Bessser ohne Browser ins Internet!

    Autor: AOL Kunde 04.09.09 - 10:02

    Ottonormalverbraucherhochdrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Browser sind für das Internet so überflüssig wie Bier für einen Hund. Sie
    > sind zum einen sehr virenanfällig für Würmer und Pferde aus Troja, zum
    > anderen muss man sie auch installieren, was ein Sicherheitsrisiko
    > darstellt.

    Genau, für das Internet gibt es die AOL CD mit der Software. Angeblich ist da das komplette Internet darauf gespeichert. Zumindest steht das bei mir drauf "das ganze Internet auf einer CD"

    > Deshalb wird empfohlen statt einem Browser den deutschen Internet Standard
    > Internet Explorer zu verwenden. Das Internet wurde speziell für den
    > deutschen Internet Standard entwickelt.

    Und wer hats erfunden? Genau, das war AOL.

    >Der Internet Explorer wird übrigens
    > vom Programm Windows unterstützt und mitgeliefert. Windows ist deutscher
    > Computerstandard und kommt somit mit jedem richtigen Computer.

    Windows ist eigentlich nur notwendig um AOL zu starten, gute Software läuft halt nicht überrall.

  3. Re: Bessser ohne Browser ins Internet!

    Autor: roooooootkit 05.09.09 - 09:49

    AOL Kunde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ottonormalverbraucherhochdrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Browser sind für das Internet so überflüssig wie Bier für einen Hund.
    > Sie
    > > sind zum einen sehr virenanfällig für Würmer und Pferde aus Troja, zum
    > > anderen muss man sie auch installieren, was ein Sicherheitsrisiko
    > > darstellt.
    >
    > Genau, für das Internet gibt es die AOL CD mit der Software. Angeblich ist
    > da das komplette Internet darauf gespeichert. Zumindest steht das bei mir
    > drauf "das ganze Internet auf einer CD"
    >
    > > Deshalb wird empfohlen statt einem Browser den deutschen Internet
    > Standard
    > > Internet Explorer zu verwenden. Das Internet wurde speziell für den
    > > deutschen Internet Standard entwickelt.
    >
    > Und wer hats erfunden? Genau, das war AOL.
    >
    > >Der Internet Explorer wird übrigens
    > > vom Programm Windows unterstützt und mitgeliefert. Windows ist deutscher
    > > Computerstandard und kommt somit mit jedem richtigen Computer.
    >
    > Windows ist eigentlich nur notwendig um AOL zu starten, gute Software läuft
    > halt nicht überrall.


    Nach heutiger Definition ist die AOL Software ein rootkit.

    Wer es mal hatte, weiß warum ich das so sagen kann.

  4. Re: Bessser ohne Browser ins Internet!

    Autor: do loco maffioso 22.09.09 - 19:27

    roooooootkit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AOL Kunde schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ottonormalverbraucherhochdrei schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Browser sind für das Internet so überflüssig wie Bier für einen Hund.
    > > Sie
    > > > sind zum einen sehr virenanfällig für Würmer und Pferde aus Troja, zum
    > > > anderen muss man sie auch installieren, was ein Sicherheitsrisiko
    > > > darstellt.
    > >
    > > Genau, für das Internet gibt es die AOL CD mit der Software. Angeblich
    > ist
    > > da das komplette Internet darauf gespeichert. Zumindest steht das bei
    > mir
    > > drauf "das ganze Internet auf einer CD"
    > >
    > > > Deshalb wird empfohlen statt einem Browser den deutschen Internet
    > > Standard
    > > > Internet Explorer zu verwenden. Das Internet wurde speziell für den
    > > > deutschen Internet Standard entwickelt.
    > >
    > > Und wer hats erfunden? Genau, das war AOL.
    > >
    > > >Der Internet Explorer wird übrigens
    > > > vom Programm Windows unterstützt und mitgeliefert. Windows ist
    > deutscher
    > > > Computerstandard und kommt somit mit jedem richtigen Computer.
    > >
    > > Windows ist eigentlich nur notwendig um AOL zu starten, gute Software
    > läuft
    > > halt nicht überrall.
    >
    > Nach heutiger Definition ist die AOL Software ein rootkit.
    >
    > Wer es mal hatte, weiß warum ich das so sagen

    Das mit Aol Kann ich zustimmen. Aber in der Sache mit dem Internet Explorer kann ich nicht zu stimmen da er mein ganzes System geschrottet hatte. Deshalb nutze ich Linux mit Opera, Firefox oder dieverse andere Browser als Live-System. Da können noch so viele Schadprogramme auf dem System landen das System wird aber nicht angegriffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. MVV Trading GmbH, Mannheim
  3. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  4. Neoskop GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41