Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Chrome 9 ist fertig

IE überholt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IE überholt

    Autor: spambox 04.02.11 - 10:46

    Während die Entwicklung des IE zwischen 8 und 9 steckt, haben die Chromiums 1 bis 9 auf die Beine gestellt. Eine schnelllebige Zeit fordert schnelle Entwicklung.

    #sb

  2. 11

    Autor: Schnarchnase 04.02.11 - 11:03

    Ein Blick auf Chromium enthüllt eine unglaubliche Hauptversionsnummer von 11 für den jüngsten der großen Browser. Wie oft wurde tatsächlich etwas grundlegendes geändert? Version 3 wäre vermutlich realistisch. Aber gut, die Nummer kann man ja nach Lust und Laune vergeben.

  3. Re: 11

    Autor: Ferrum 04.02.11 - 11:46

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Blick auf Chromium enthüllt eine unglaubliche Hauptversionsnummer von
    > 11 für den jüngsten der großen Browser. Wie oft wurde tatsächlich etwas
    > grundlegendes geändert? Version 3 wäre vermutlich realistisch. Aber gut,
    > die Nummer kann man ja nach Lust und Laune vergeben.

    Google spart sich lediglich das führende „1.“-Präfix vor der eigentlichen Versionsnummer. Google hat sich schon immer auf das Wesentliche konzentriert und unbedeutende Dinge weggelassen.

  4. Re: 11

    Autor: Klau3 04.02.11 - 14:06

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google spart sich lediglich das führende „1.“-Präfix vor der eigentlichen
    > Versionsnummer. Google hat sich schon immer auf das Wesentliche
    > konzentriert und unbedeutende Dinge weggelassen.

    Genau das wollte ich auch schreiben :P

  5. Re: 11

    Autor: burzum 04.02.11 - 17:16

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Blick auf Chromium enthüllt eine unglaubliche Hauptversionsnummer von
    > 11 für den jüngsten der großen Browser. Wie oft wurde tatsächlich etwas
    > grundlegendes geändert? Version 3 wäre vermutlich realistisch.

    Die Versionsnummer hat nichts mit "grundlegenden Änderungen" zu tun, sie markiert nur ein erreichtes Major Target. Die Implementierung von WebGL dürfte sehr wohl auch als ein grundlegendes neues Feature in Chrome gelten.

    1.4.51.5135 kann z.B. bedeuten: Major.Minor.Bugfix.Build

    Hängt von den vom Team gewählten Konventionen ab.

    > Aber gut,
    > die Nummer kann man ja nach Lust und Laune vergeben.

    Nein, normal steckt da ein Konzept dahinter. Theoretisch kann man das nach Lust und Laune, macht aber bei einem vernünftig entwickelten Projekt keinen sinn. Wenn Du Dir mal angesehen hättest wie die Versionsummer genau aussieht wäre Dir auch aufgefallen das sie nicht nur aus 8 oder 9 besteht.

    Und Chrome hat sehr wohl in kürzerer Zeit mehr erreicht als MS in 10 Jahren mit diesem Krüppel von IE. IE9 wird nett, keine Frage, aber er hinkt jetzt schon hinterher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.02.11 17:17 durch burzum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  2. TÜV SÜD Gruppe, Leverkusen
  3. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
    3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

    1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
      US-Blacklist
      Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

      Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

    2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
      Onlinehandel
      Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

      Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

    3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
      Premium Alexa Skills
      Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

      Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


    1. 00:03

    2. 12:12

    3. 11:53

    4. 11:35

    5. 14:56

    6. 13:54

    7. 12:41

    8. 16:15