Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Mozilla Firefox 4…

Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Bernd1972 28.10.10 - 09:28

    Nichts neues im Westen! Mit fällt kein Major Release von FF ein, bei dem es nicht zu irgendwelchen Verzögerungen gekommen ist.

  2. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.10.10 - 09:36

    Die entwickeln zu viele Projekte zugleich... Das ist eben das Problem bei Mozilla. Deshalb ist die JS-Engine immer noch die langsamste.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: tux-zuechter 28.10.10 - 09:36

    Ist doch auch GUT so !!!!
    ich will keine halbgaren MS produkte die wie windows phone sind...
    100 features fehlen oder wie der IE total ab vom standard...
    mozillar leistet gute arbeit... und man kann sich sicher sein das eine gute qualität (so gut wie bei browsern eben möglich) geliefert wird !

  4. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: blub 28.10.10 - 09:40

    Bitte zuerst informieren:

    Die JS Engine wurde in letzter Zeit stark überarbeitet. Den Vergleich mit anderen kannst du hier sehen.

    http://arewefastyet.com/

  5. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: verschiebung 28.10.10 - 09:42

    Bezüglich der Verschiebung wundert mich nichts ... mit um die 700 Blockern die derzeit für FF 4 offen sind ist es auch gut so, dass der Release verschoben wurde ...

  6. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: schumischumi 28.10.10 - 09:43

    Bernd1972 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts neues im Westen! Mit fällt kein Major Release von FF ein, bei dem es
    > nicht zu irgendwelchen Verzögerungen gekommen ist.

    naja sind halt software entwickler. is überall so, egal ob du zu ms, apple (ok da macht marketing wieder viel gut) oder andere grosse softwareentwickler anschaust.
    von mir aus können die noch länger brauchen. ich hab hier ne sehr stabile und funktionale beta, für die ich nix zahlen musste. kann mich also nicht beschweren^^

  7. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.10.10 - 10:02

    Sie ist aber immer noch DEUTLICH langsamer als die con Google Chrome.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: lmaa-aaml.meinbrutalo.de 28.10.10 - 10:11

    Ist doch besser den Termin ein wenig zu verpassen, als ein unfertiges Produkt, wie M$ es macht zu veröffentlichen und den Nutzer als Betaanwender benutzt/missbraucht. Von daher sehe ich keine Sorgen.

  9. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Schteeeef 28.10.10 - 10:12

    Bernd1972 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts neues im Westen! Mit fällt kein Major Release von FF ein, bei dem es
    > nicht zu irgendwelchen Verzögerungen gekommen ist.

    Ja. Und? Wenn man wie TheGreatSteves (1st and 2nd edition) release dates festlegt und um jeden preis daran festhaelt hat man ein unfertiges Bananen Produkt.

  10. Nicht rausreden!

    Autor: Zomilla 28.10.10 - 10:18

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie ist aber immer noch DEUTLICH langsamer als die con Google Chrome.
    Deine Aussage war "Deshalb ist die JS-Engine immer noch die langsamste."

  11. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Supreme 28.10.10 - 10:33

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die entwickeln zu viele Projekte zugleich... Das ist eben das Problem bei
    > Mozilla. Deshalb ist die JS-Engine immer noch die langsamste.

    Dumm nur das sie schon immer die schnellste war und nur Probleme damit hat ihre Leistung auch in jeder Situation voll auszufahren.

  12. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Elsevier 28.10.10 - 10:33

    Also zumindest im Sunspider liegt sie schon vorne.

  13. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: schumischumi 28.10.10 - 10:47

    diese ganzen engine test find ich immer ziemlich dämlich. neue browser version kommt raus zb chrome und ist der schnellste beim google entwickelten test. bei anderen browsern nicht viel anders. ausserdem ist dieses geschwindigkeitsbashing doch eh rel egal. ich persönlich merk nix ob der eine jetzt bissl schneller ist oder nicht (würd mich jetzt schon zu den exzessiven usern zählen) , ist mir halt auch rel egal wenn ich 20 tabs offen hab.

  14. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Elsevier 28.10.10 - 11:04

    Dem kann ich nur beipflichten.

    Trotzem eine kleine Anmerkung: Sunspider ist soweit ich weiß vom WebKit Team.

  15. Re: Nicht rausreden!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.10.10 - 11:15

    Ja - Die von den aktuellen STABLE-Releasen schon.
    Selbst Jägermonkey hat Google Chrome nicht überholt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.10.10 - 11:18

    Tja, dann hast du wohl eine Internetanbindung die langsamer ist als DSL 6000. Oder du surft auf Seiten, die so oder so langsamer sind.

    Auf Arbeit merke ich es extrem deutlich: Der Webmailer von 1und1 startet in Chrome sofort, ich sehe keinen Ladebalken. Bei Firefox und IE8 schleppt sich der Balken schwer vorran.

    Maschine auf Arbeit: Pentium IV 3.06 GHz mit 2 GB RAM, Windows XP Professional SP3 up to date.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: DASPRiD 28.10.10 - 11:23

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die entwickeln zu viele Projekte zugleich...

    Ähm nein, das Firefox-Team entwickelt nur an Firefox.

  18. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: schumischumi 28.10.10 - 11:23

    hab zuhause 16k 1und1 dsl rechner sollte mit hexacore und 4gb ram ausreichend sein. und bei den angesurften seiten habe ich glaub ich ne rel gute mischung.
    ich mein ja, dass es egal ist wenn ich gleichzeitig genug fenster offen hab um was anderes zu machen. ausserdem diese minimale verzögerung die es geben soll, kann ich mir auch schenken. bin mit der geschwindigkeit vom ff voll zufrieden.
    selbst wenn die verzögerung eine volle sekunde wäre, ist es mir das nicht wert auf einen anderen browser zu wechseln, da ich die usability vom ff einfach gewohnt bin.

  19. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Bob_Das_Cocktailschirmchen 28.10.10 - 11:23

    Bernd1972 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nichts neues im Westen! Mit fällt kein Major Release von FF ein, bei dem es
    > nicht zu irgendwelchen Verzögerungen gekommen ist.

    Schließ Dich dem Mozilla-Team doch einfach an und opfere deine Freizeit dafür, um ein Produkt für die Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung zu stellen. Vielleicht haben sich ja gerade auf jemanden wie Dich gewartet und Du kannst dabei helfen, den übernächsten Release-Termin einzuhalten.

  20. Re: Haben sie jemals den Releaseplan eingehalten?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.10.10 - 11:31

    Bei deiner Hardware kann der Unterschied durchaus nur noch extrem minimal sein. Bei einem alten Core 2 Duo T3200 Notebook mit 3GB DDR2 RAM merk ich noch genug Verzögerung, dass es mich stört. Am schlimmsten ist es natürlich auf dem P4 auf der Arbeit. Da merkt man zwischen Chrome und FF sehr deutliche Unterschiede.

    Siehst du unter FF im 1und1-Webmailer beim Start den Ladebalken der Oberfläche? Ich in Chrome selbst auf dem P4 auf Arbeit nicht. :o)

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  2. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg
  3. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57