Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Opera 12 mit…

Und stürzt immer noch fast jedesmal ab, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und stürzt immer noch fast jedesmal ab, ...

    Autor: Sander Cohen 14.06.12 - 19:27

    wenn ich zwischendurch auf andere Vollbildprogramme wechsele...
    Zumindest unter OSX Lion

  2. Re: Und stürzt immer noch fast jedesmal ab, ...

    Autor: Uschi12 14.06.12 - 20:18

    Dann sende Crashreports :)

  3. Crash Reports...

    Autor: zeldafan 15.06.12 - 07:11

    ...bringen bei manchen Opera-Problemen rein gar nichts. Einiges kriegen die Entwickler offenbar nicht in den Griff.

    Bei mir (MacOS 10.5.8 Leopard): regelmässige Abstürze bei minimiertem Opera, wenn eine (nicht zeitlich steuerbare, zertifikart-bedingte) Passwortabfrage kommt (ca. alle 30 Minuten). Einzige Krückenlösung, seit etlichen Vorversionen: Bei der Abfrage Opera kurz maximieren und dann wieder minimieren.

    Btw: Wieder Verschlechterung in Version 12:
    Jetzt braucht Opera wieder Ewigkeiten beim Beenden, wenn ordentlich was im Verlaufs-Cache ist. Man kann zwar das "Verlauf leeren" (beim Beenden) deaktivieren, diese Krückenlösung funktioniert aber unter Version 12 leider nicht mehr. Also wieder, wie schon bei manchen Vorversionen, umständliche Zwangsbeendung via Dock-Icon.

    Da ich keine, ansonsten für mich ebenso komfortabele Alternative sehe, benutze ich Opera halt weiter. Trotz der kapitalen Fehler. Nur die crash reports spare ich mir mittlerweile: Zeitverschwendung :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.12 07:12 durch zeldafan.

  4. Re: Crash Reports...

    Autor: caldeum 15.06.12 - 07:21

    Was aber nicht unbedingt an Opera liegen muss - die Linux-Version des Browsers ist schließlich auch seit Jahren genauso schnell und stabil wie die Windows-Version. Dass es Opera für Mac OS X gibt wusste ich bis dato garnicht xD

  5. Re: Crash Reports...

    Autor: zeldafan 15.06.12 - 07:52

    .. doch, liegt definitiv an Opera/mac. Alle anderen Programme zeigen diese Verhaltensweisen nicht und in Opera-Foren wurden die Themen "Abstürze unter reproduzierbaren Bedingungen" (Zertifikate/beim Beenden) seit längerem diskutiert.
    Die Windows-Version ist erheblich stabiler. Opera unter Linux hatte ich vor Jahren mal getestet und fands damals auch da ziemlich wackelig.

  6. Re: Crash Reports...

    Autor: Uschi12 15.06.12 - 09:14

    Wenn es reproduzierbar ist, dann sende Crash Reports mit einer eingetragenen Email-Adresse und mach einen Bug Report wo du ebenfalls diese Mailadresse und Crashreports erwähnst. Abstürze werden garantiert nicht ignoriert von den Entwicklern. Nur was sollen sie machen, wenn sie es nicht reproduzieren können? Also hilft nur, dass du soviele Infos wie möglich ihnen zur Verfügung stellst. Ggf. auch deine Config-Datei.

  7. Re: Crash Reports...

    Autor: zeldafan 15.06.12 - 15:55

    Alles schon gemacht. Was denkst du denne? Die Entwickler kriegens anscheinend, bei der Mac-Version, nicht in den Griff oder es lohnt den Aufwand nicht für sie. Werden die natürlich niemals zugeben. Verkohlen kann ich mich aber auch alleine.

    Bleibe deshalb dabei: Crashreport beim Opera/mac ist reine Zeitverschwendung. Da tausche ich mich doch lieber über Behelfs-Krücken (hatte ja zwei genannt) in Foren wie hier aus oder wechsele bei Bedarf einfach den Browser ;-)

  8. Re: Crash Reports...

    Autor: Freiheit statt Apple 16.06.12 - 10:19

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber nicht unbedingt an Opera liegen muss - die Linux-Version des
    > Browsers ist schließlich auch seit Jahren genauso schnell und stabil wie
    > die Windows-Version. Dass es Opera für Mac OS X gibt wusste ich bis dato
    > garnicht xD


    Dem muss ich als Linux User leider widersprechen: Opera halte ich zwar auch unter Linux für den besten Browser, aber die Stabilität hat (zumindest bei mir) im letzten Jahr stark abgenommen. Habe ab und zu Browsercrashes. Früher (oder auf WIndows) wäre das bei Opera undenkbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Dataport, Hamburg
  3. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Gummersbach, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  3. (-15%) 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

  1. Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern
    Geforce RTX
    Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

    Nvidia plant exklusives Anti-Aliasing für die Geforce RTX mit Turing-Technik und Tensor-Cores. Die glätten die Darstellung auf Basis vorher trainierter Referenzbilder, was wenig Leistung kosten und gut aussehen soll.

  2. Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur
    Masterplan Digitalisierung
    Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    In Niedersachsen ist der Masterplan Digitalisierung verabschiedet worden. Wirtschaftsminister Althusmann zufolge ist Glasfaser die Grundlage für ein gutes Mobilfunk-Netz.

  3. Logitech G Pro Wireless: Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm
    Logitech G Pro Wireless
    Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm

    Von Gamern für Gamer: Die Logitech G Pro Wireless ist eine symmetrische Maus, die in Kooperation mit E-Sport-Teams wie London Spitfire entwickelt wurde. Das Ergebnis ist 80 Gramm leicht und hat einen hochauflösenden Sensor - ist aber auch recht teuer.


  1. 18:56

  2. 17:29

  3. 16:58

  4. 16:31

  5. 15:43

  6. 14:30

  7. 13:57

  8. 13:35