Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Opera erhält…

Endlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich...

    Autor: Bouncy 12.05.16 - 14:41

    ...wird das mal angegangen, Chrome und vor allem FF sind echt nervige Stromfresser und es gibt seit langer Zeit keine Entwicklung in diesem Bereich, obwohl Tablets eigentlich extrem wichtig sind. Konnte ich nie verstehen, warum man das lange Zeit ignoriert hat. Außer bei Microsoft, imho ist Edge tatsächlich der aktuell spürbar stromsparendste Browser, da wurde mal tatsächlich drauf geachtet. Müßte man jetzt mal mit Opera vergleichen, @Golem... ;)

  2. Re: Endlich...

    Autor: elidor 12.05.16 - 14:47

    Safari auf den Apple Geräten ist auch extrem sparsam. Bisher habe ich den Browser nicht gewechselt, weil die Alternativen einfach zu viel Strom brauchten.

  3. Re: Endlich...

    Autor: plutoniumsulfat 12.05.16 - 15:00

    Opera dürfte viel sparsamer sein.

  4. Re: Endlich...

    Autor: Smartcom5 12.05.16 - 15:03

    Ach was, endlich?! Täusche ich mich oder gibt es seit geraumer Zeit bei Vivaldi. Also, dem wahren Opera! ;)


    In diesem Sinne

    Smartcom

    "Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es sich ändert. Aber ich weiß das es sich ändern muß, wenn es besser werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg *1742, †1799, deutscher Schriftsteller

  5. Re: Endlich...

    Autor: Bouncy 12.05.16 - 16:16

    Smartcom5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach was, endlich?! Täusche ich mich oder gibt es seit geraumer Zeit bei
    > Vivaldi. Also, dem wahren Opera! ;)
    "Vivaldi" und "geraume Zeit" in einem Satz zu verwenden ist schon etwas gewagt, findest du nicht? ;) Davon ab hab ich noch nichts sonderlich positives von dessen Sparsamkeit gehört, muß allerdings auch sagen dass ich es nicht selbst getestet habe...

  6. Re: Endlich...

    Autor: Legacyleader 12.05.16 - 17:30

    Auf Liunx hab ich starke Probleme mit Vivaldi... Akku Laufzeit und Stabilität lassen zu wünschen übrig.

    Firefox ist auf Linux immer noch 1. Wahl (für mich)

  7. Re: Endlich...

    Autor: Smartcom5 12.05.16 - 18:13

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Vivaldi" und "geraume Zeit" in einem Satz zu verwenden ist schon etwas
    > gewagt, findest du nicht? ;) Davon ab hab ich noch nichts sonderlich
    > positives von dessen Sparsamkeit gehört, muß allerdings auch sagen dass ich
    > es nicht selbst getestet habe...

    Wieso? Vivaldi gibt es schon eine ganze Weile und die erste öffentliche Version kam vor über eineinhalb Jahren raus …

    Vivaldi ist zum Teil so schon deutlich schlanker, schneller und sparsamer als Vanilla-Chrome. Davon ab kann man sich ruhig hin und wieder mit den Dingen beschäftigen, über die man zu urteilen pflegt ...


    In diesem Sinne

    Smartcom

    "Ich weiß nicht ob es besser wird, wenn es sich ändert. Aber ich weiß das es sich ändern muß, wenn es besser werden soll."
    Georg Christoph Lichtenberg *1742, †1799, deutscher Schriftsteller

  8. Re: Endlich...

    Autor: Bouncy 13.05.16 - 12:26

    der Release ist jetzt ziemlich genau einen Monat her. Das ist eine geraume Zeit, wenn man in den Windeln liegt, ansonsten unbestreitbar nicht.
    > Davon ab kann man sich ruhig hin und wieder mit den Dingen beschäftigen, über die man zu urteilen pflegt ...
    Daher urteile ich auch nicht, wie du offenbar nur schwerlich erkennst...

  9. Re: Endlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.05.16 - 12:38

    Als Hauptbrowser verwende Ich weiterhin Opera, weil Vivaldi immer noch keine Synchronisierungsfunktion anbietet und sich bei fast allem mehr RAM gönnt.
    Ich teste gerade den Werbeblocker von Opera, welcher in der neusten Version 37 integriert ist, wenn dieser sauber Arbeitet, bräuchte im Vergleich zu Vivaldi ein Plugin weniger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  4. BWI GmbH, Germersheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. World of Tanks: Raytracing per Intels Embree-Bibliothek
    World of Tanks
    Raytracing per Intels Embree-Bibliothek

    Wargaming hat Raytracing-Schatten in die Engine von World of Tanks integriert. Die BVH-Struktur wird mit Intels Embree-Bibliothek angelegt, für Halbschatten nutzen die Entwickler einen Denoising-Algorithmus.

  2. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.

  3. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.


  1. 12:25

  2. 12:02

  3. 11:55

  4. 11:49

  5. 11:43

  6. 11:13

  7. 11:00

  8. 10:51