Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Preview des Internet…
  6. Thema

So langsam wirds

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Adblock in IE

    Autor: Anonymer Nutzer 28.07.13 - 06:36

    Gabs über die "DO-Sometimes-Track" Funktion nicht sogar schon einen Bericht auf Golem?
    Entweder ist es möglich ausnahmen zu erstellen oder es soll kommen. Irgendwas war jedenfalls hier kürzlich zu Lesen.

  2. Re: So langsam wirds

    Autor: crazypsycho 03.08.13 - 20:46

    AdblockPlus ist und bleibt ein anständiger Werbeblocker. Daran ändert es auch nichts wenn er ein "Feature" hat was bestimmte Werbung erlaubt, denn das "Feature" kann man abschalten.

  3. Re: So langsam wirds

    Autor: posix 03.08.13 - 20:49

    iamwhoiam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft muss 6 Jahre verpasste Technologie nachholen. Wenn ich daran
    > denke, dass der IE6 immer noch ziemlich weit verbreitet ist...jeesh.
    > Aber so LANGSAM kommt M$ mit. Der IE 8 war noch so lala, der IE9 ganz okay,
    > der 10er gut und der 11er ist jetzt langsam ein Browser, den man auch
    > wirklich nutzen könnte.

    Egal was der IE bringt, er stammt vom Hause MS und ist somit vom Tisch mangels Vertrauen.

    > Mal sehen, wie gut er sich gegen Chrome durchsetzt. Als Webentwickler ist
    > Chrome einfach toll, zumal nicht der Ganze Browser an die Wand fährt, wenn
    > ein Tab wegen JScript Fehlern oder wegen dem dummen Flash-Plugin an die
    > Wand fährt *auffirefoxschiel*.

    Seit einigen Version läuft das Flashplugin in einer seperaten Sandbox unabhängig vom Firefox Prozess. Mal von abgesehn das Flash nahezu nicht mehr benötigt wird, persönlich surfe ich sehr viel auf unterschiedlichsten Seiten, und nur bei sehr wenigen ist noch Flash in Verwendung bzw. überhaupt nötig und wenn dann nur in Werbeanzeigen/eingebetteten Videos z.B. auf Golem. Selbst Youtube läuft mit einer sehr großen Mehrheit via HTML5, nur noch sehr selten wird das Flashplugin benötigt da die Konvertierung auf YT noch nicht abgeschlossen ist, doch alle neuen Videos bereits in WebM bereit stehen.

    Für das was Flash Jahrelang verbockt hat braucht man nicht Firefox an den Pranger stellen, der nur eine Teilschuld trägt bezüglich des Designs.
    Lad dir NoScript und du hast niemals wieder irgendwelche Sorgen mit dem Fuchs egal ob:

    -mit Schädlingen
    -Speicherprobleme
    -Webangriffe aller Art
    -Werbung

    Diese Erweiterung sollte an sich Standard in FF sein, und macht den Browser sicherer als Chrome dies vermag.
    Chrome scheidet ohnehin aus aufgrund der engen Verzahnung zu Google, auf der eine Menge der Sicherheitsfeatures von Chrome basieren, die ohne Verbindung zu Google nicht greifen.
    Ein Browser muss von Grund auf etwas bieten und nicht nur in Verbindung mit irgendeinem Dienst.

    möpmöp123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der IE einen anständigen Werbeblocker à la AdBlock Plus hätte, wäre er
    > seit der Version 9 mein Hauptbrowser. Da das aber noch nicht der Fall ist,
    > bleibe ich bei Chrome.

    Adblock-Plus ist schlecht programmiert, hat nicht selten Speicherlecks und anderweitige Probleme für den Browser erzeugt.
    Die neueste Version frisst bspw. den Ramspeicher auf, ohne Einwirkung des Nutzers... das Spiel geht über Stunden solange bis sich der Browser verabschiedet nachdem der Ramspeicher komplett verbraucht wurde.

    smeexs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt schon einen fork ..
    >
    > "Ad-block Edge" mzl.la
    >
    > Adblock Edge is a fork of the Adblock Plus version 2.1.2 extension for
    > blocking advertisements on the web. This fork will provide the same
    > features as Adblock Plus 2.X and higher but without "acceptable ads"
    > feature. Adblock Edge was primarily branched off from Adblock Plus 2.1.2
    > source code package "adblockplus.org" created by Wladimir Palant.
    >
    > auf golem deaktivieren nicht vergessen ;)

    Basiert wie schon geschrieben auf dem verbuggten Original, nein danke.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.13 20:49 durch posix.

  4. Re: So langsam wirds

    Autor: crazypsycho 03.08.13 - 21:04

    > > Mal sehen, wie gut er sich gegen Chrome durchsetzt. Als Webentwickler
    > ist
    > > Chrome einfach toll, zumal nicht der Ganze Browser an die Wand fährt,
    > wenn
    > > ein Tab wegen JScript Fehlern oder wegen dem dummen Flash-Plugin an die
    > > Wand fährt *auffirefoxschiel*.
    >
    > Seit einigen Version läuft das Flashplugin in einer seperaten Sandbox
    > unabhängig vom Firefox Prozess. Mal von abgesehn das Flash nahezu nicht
    > mehr benötigt wird, persönlich surfe ich sehr viel auf unterschiedlichsten
    > Seiten, und nur bei sehr wenigen ist noch Flash in Verwendung bzw.
    > überhaupt nötig und wenn dann nur in Werbeanzeigen/eingebetteten Videos
    > z.B. auf Golem. Selbst Youtube läuft mit einer sehr großen Mehrheit via
    > HTML5, nur noch sehr selten wird das Flashplugin benötigt da die
    > Konvertierung auf YT noch nicht abgeschlossen ist, doch alle neuen Videos
    > bereits in WebM bereit stehen.
    Also immer wenn ich auf Streaming-Portalen wie kinox unterwegs bin brauche ich noch Flash.
    Auch viele kleinere Videoanbieter setzen weiter auf Flash. Meine Firma bspw. Wir steigen dann um wenn klar ist welcher Standard sich für Html5 durchsetzt.
    Denn die Umstellung wäre gewaltig. Neue Server wären notwendig, viele viele Scripte müssten umgestellt werden, von den Programmen ganz zu schweigen.
    Da sollen sich die Browserhersteller erstmal einigen.

    Hinzukommen übrigens Browsergames. Die wenigsten basieren auf Html5.

    > Für das was Flash Jahrelang verbockt hat braucht man nicht Firefox an den
    > Pranger stellen, der nur eine Teilschuld trägt bezüglich des Designs.
    > Lad dir NoScript und du hast niemals wieder irgendwelche Sorgen mit dem
    > Fuchs egal ob:
    > -mit Schädlingen
    > -Speicherprobleme
    > -Webangriffe aller Art
    > -Werbung
    Noscript ist überaus nervig, denn die meisten Webseiten funktionieren nicht ohne Javascript. Also schützt es weder vor Schädlingen, noch vor sonstwas, da man sowieso das meiste erlauben müsste um vernünftig zu surfen.

    > Diese Erweiterung sollte an sich Standard in FF sein, und macht den Browser
    > sicherer als Chrome dies vermag.
    Zum Glück ist das Gegenteil der Fall und die Option zum abstellen von Javascript ist aus dem Usermenu verschwunden.

    > Chrome scheidet ohnehin aus aufgrund der engen Verzahnung zu Google, auf
    > der eine Menge der Sicherheitsfeatures von Chrome basieren, die ohne
    > Verbindung zu Google nicht greifen.
    > Ein Browser muss von Grund auf etwas bieten und nicht nur in Verbindung mit
    > irgendeinem Dienst.
    Das ist vollkommener Blödsinn. Der Quellcode von Chrome ist offen. Da wird mittlerweile nichts mehr an Google gesendet, das war nur in den ersten Versionen so.
    Auch gibt es keinerlei Sicherheitsfeatures die nur mit Google funktionieren würden.
    Google bietet ein paar Dienste an, wie die Synchronisation der Lesezeichen. Dies ist aber freiwillig und muss erst durch Login aktiviert werden.

    > Adblock-Plus ist schlecht programmiert, hat nicht selten Speicherlecks und
    > anderweitige Probleme für den Browser erzeugt.
    > Die neueste Version frisst bspw. den Ramspeicher auf, ohne Einwirkung des
    > Nutzers... das Spiel geht über Stunden solange bis sich der Browser
    > verabschiedet nachdem der Ramspeicher komplett verbraucht wurde.
    Kann ich bisher nicht bestätigen. Mein Chrome läuft teilweise tagelange am Stück ohne Neustart, trotz ABP.

    > smeexs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gibt schon einen fork ..
    > >
    > > "Ad-block Edge" mzl.la
    > >
    > > Adblock Edge is a fork of the Adblock Plus version 2.1.2 extension for
    > > blocking advertisements on the web. This fork will provide the same
    > > features as Adblock Plus 2.X and higher but without "acceptable ads"
    > > feature. Adblock Edge was primarily branched off from Adblock Plus 2.1.2
    > > source code package "adblockplus.org" created by Wladimir Palant.
    > >
    > > auf golem deaktivieren nicht vergessen ;)
    >
    > Basiert wie schon geschrieben auf dem verbuggten Original, nein danke.
    Ich bin zufrieden mit dem Original. Tut was er soll und ich sehe nirgends Werbung, sogar in Youtube-videos nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  4. ADAC SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 4,34€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
    Ein Bericht von Justus Staufburg

    1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
      Equiano
      Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

      Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

    2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


    1. 19:25

    2. 17:38

    3. 17:16

    4. 16:30

    5. 16:12

    6. 15:00

    7. 15:00

    8. 14:30