1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Vivaldi 1.8 zeigt…

wie läufts so?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie läufts so?

    Autor: foho 29.03.17 - 09:47

    Ich bin schon des öfteren am überlegen ob ich Vivaldi als langjähriger firefoxnutzer, der mit chrome nicht so glücklich geworden ist, eine chance geben sollte.
    wie ist die stabilität und der "komfort" im vergleich zu firefox?
    Sind alle nötigen plugins (eigentlich nur ublock origin) vorhanden?

  2. Re: wie läufts so?

    Autor: der_wahre_hannes 29.03.17 - 09:55

    Da ich Firefox nie wirklich benutzt habe kann ich keinen Vergleich anstellen (finde aber, dass Vivaldi sehr stabil läuft). Aber da Vivaldi Chromium als Unterbau hat, kannst du alle Plugins die es für Chrome gibt auch für Vivaldi verwenden.

    Was man auch nicht vergessen darf ist, dass der Browser sich immer noch in einem sehr frühen Stadium befindet (wie auch die Versionsnummer schon vermuten lässt).
    Zum normalen rumsurfen reicht's aber aus.

  3. Re: wie läufts so?

    Autor: Tom85 29.03.17 - 09:59

    ublock Origin funktioniert wunderbar. :-)
    Gefühlt finde ich den Seitenaufbau deutlich schneller als bei Firefox. Ansonsten will ich vor allem die Mausgesten nicht mehr missen.

  4. Re: wie läufts so?

    Autor: Mithrandir 29.03.17 - 10:03

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin schon des öfteren am überlegen ob ich Vivaldi als langjähriger
    > firefoxnutzer, der mit chrome nicht so glücklich geworden ist, eine chance
    > geben sollte.
    > wie ist die stabilität und der "komfort" im vergleich zu firefox?
    > Sind alle nötigen plugins (eigentlich nur ublock origin) vorhanden?

    Läuft sehr gut, kann ich nur empfehlen!

  5. Re: wie läufts so?

    Autor: Baptist 29.03.17 - 10:30

    Ich nutze Vivaldi nun seit gut einem Jahr als meinen Standard-Browser und habe in der ganzen Zeit weder Chrome noch Firefox vermisst. Da ich selbst als Webentwickler arbeite, sind mir dabei natürlich auch diverse Funktionen wichtig.

    Vivaldi bietet in sich einfach ein paar tolle Features, die oftmals durchdacht und zielgerichtet sind. Man muss sich da aber drauf einlassen und sich hier und da auch ein wenig umgewöhnen.

    Ich wollte den Browser nicht mehr missen und hoffe, dass er irgendwann den Zuspruch bekommt, den er verdient hat.

  6. Re: wie läufts so?

    Autor: chromax 29.03.17 - 11:00

    Finde den Browser toll und würde auch gerne für immer umsteigen. Leider ist der Resourcenverbrauch unter Chromium deutlich.

    Nicht das ich die Leistungsanzeige im Blick habe, aber auf einem älteren Gerät läuft permanent der Lüfter. Das passiert mit Firefox nicht, bis jetzt. Einziges Manko für mich persönlich, das sich wohl nie ausräumen läßt.

  7. Re: wie läufts so?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 14:22

    Naja..
    Gibt halt immer noch kein Sync wie bei Chrome.
    Die Performance und Bedienung wenn ein Tab aus einem Fenster gezogen wird (und umgekehrt ) ist unterirdisch.

    Gibt halt einfach ein paar Ecken und Kanten..
    Vivaldi ist Klasse, für mich aber leider zu unausgereift.

    Hab auch das Gefühl Vivaldi setzt den Fokus auf die falschen Features..
    Nach einem Jahr wurde jetzt endlich das "Stummschalten eines Tabs" ermöglicht.. Zusammen mit der neuen Browser History. Warum? Wen interessiert die neue Browser History wenn Standardfunktionen wie das Stummschalten nicht verfügbar sind.. ?!
    Imho sollte man vielleicht erst mal versuchen die Standardfunktionen eines Browsers an den Start zu bringen, danach kann man doch immer noch mit neuen Features experimentieren..
    Das ist so ne Sache die ich bei Vivaldi nicht so ganz verstehe..

  8. Re: wie läufts so?

    Autor: Spiritogre 29.03.17 - 14:45

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin schon des öfteren am überlegen ob ich Vivaldi als langjähriger
    > firefoxnutzer, der mit chrome nicht so glücklich geworden ist, eine chance
    > geben sollte.
    > wie ist die stabilität und der "komfort" im vergleich zu firefox?
    > Sind alle nötigen plugins (eigentlich nur ublock origin) vorhanden?

    Also ich persönlich werde weiterhin Firefox als Hauptbrowser nutzen. Vivaldi ist sicher auf dem richtigen Weg aber so richtig gut und rund wie Chrome, den ich auch noch als Zweitbrowser habe, der mir allerdings nicht so gut wie Firefox gefällt, funktioniert Vivaldi einfach leider immer noch nicht.

    Allerdings hängt eben auch viel davon ab, wie man ihn nutzt. Bei mir funktioniert das Speed Dial nicht richtig (Vivaldi merkt sich die Einträge dort nicht richtig, übrigens auf keinem meiner drei Rechner) und die Dial Erweiterungen von Chrome werden partout nicht automatisch als Startseite geöffnet, egal was man versucht einzustellen.

    uBlock hingegen funktioniert problemlos.

  9. Re: Standardfunktionen

    Autor: Missingno. 29.03.17 - 14:49

    Inwiefern ist jetzt das "Stummschalten eines Tabs" eine grundlegende Funktion eines Browsers, die History aber nicht?

    Und wenn Vivaldi erst einmal alles wie Chrome machen würde, warum soll ich dann Vivaldi und nicht Chrome nehmen?

    --
    Dare to be stupid!

  10. Re: wie läufts so?

    Autor: Arsenal 29.03.17 - 14:56

    Stummschalten ging doch schon lange (klick auf den Lautsprecher im Tab oben) (oder ist das nur so weil ich die Beta nutze?), jetzt kamen doch nur neue Optionen dazu wie man das allgemeine Verhalten von lautsprechenden Tabs ändern kann.

  11. Re: wie läufts so?

    Autor: Baptist 29.03.17 - 15:04

    So schauts aus. Stummschalten ging quasi schon immer mit klick aufs entsprechende Tab-Icon.

  12. Re: wie läufts so?

    Autor: Neuro-Chef 29.03.17 - 17:14

    foho schrieb:
    > Ich bin schon des öfteren am überlegen ob ich Vivaldi als langjähriger
    > firefoxnutzer, der mit chrome nicht so glücklich geworden ist, eine chance
    > geben sollte.
    Installiere ihne doch als Zweitbrowser! Ich habe es so gedreht, dass Links aus den meisten anderen Anwendungen in Vivaldi geöffnet werden, nutze aber weiter Firefox als Hauptbrowser. In der Konstellation ist das praktisch, weil mein mit Tabs und Addons überladenes Firefox-Profil beim Start ein wenig Zeit braucht.

    > wie ist die stabilität und der "komfort" im vergleich zu firefox?
    Vivaldi ist mit einer überschaubaren Anzahl von Tabs ziemlich flott und Abstürze hatte ich seit der 1.6 stable nicht mehr, Hänger generell nicht, nur die Performance beim Drag&Drop von Tabs mit mehreren Fenstern ist nicht so toll. Allerdings habe ich manchmal Probleme mit der Wiedergabe von Videos, die ich bisher nicht lösen konnte. Youtube funktioniert allerdings. Die Gesten sind sicher praktisch, wenn man es schafft sie sich einzuprägen, und die Einstellungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich aber trotzdem relativ übersichtlich. Dass die Farbe der Oberfläche je nach Tabinhalt wechselt, gefällt mir auch ganz gut.

    > Sind alle nötigen plugins (eigentlich nur ublock origin) vorhanden?
    Ublock Origin ja und als Noscript-Ersatz gibt es Scriptsafe.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  13. Re: Standardfunktionen

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 17:26

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern ist jetzt das "Stummschalten eines Tabs" eine grundlegende
    > Funktion eines Browsers, die History aber nicht?
    >
    > Und wenn Vivaldi erst einmal alles wie Chrome machen würde, warum soll ich
    > dann Vivaldi und nicht Chrome nehmen?

    Es gab vorher schon eine gute History.. Dementsprechend sehe ich keinen Sinn darin Zeit für eine neue History zu verschwenden solange grundlegende Funktionen noch nicht mal richtig funktionieren..


    Du nimmst Vivaldi weil -> mehr extravagante Funktionen
    Leider macht das aktuell aber nur bedingt Sinn weil -> grundlegende Funktionen fehlen, die die Konkurrenz schon seit Jahren hat.

    Leute ganz ehrlich.. Der Browser unterstützt Themes und Designs ohne Ende, aber grundlegende Funktionen teilweise gar nicht.. Meiner Meinung nach ist das einfach Quatsch..
    Sorry, aber ich bin halt der Ansicht dass man experimentieren kann wenn man die Grundlagen drauf hat..

    Trotzdem, wie gesagt ich mag Vivaldi sehr.. (Hab ich seit Monaten installiert) Beobachte die Entwicklung auch schon lange, aber mittlerweile hat sich einfach rausgestellt dass Vivaldi den Fokus auf die falschen Punkte setzt..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.03.17 17:27 durch RickRickdiculousRebel.

  14. Re: Standardfunktionen

    Autor: Missingno. 29.03.17 - 17:37

    RickRickdiculousRebel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du nimmst Vivaldi weil -> mehr extravagante Funktionen
    Trotzdem behauptest du, es wäre falsch sich darauf zu konzentrieren, obwohl das der Grund ist, warum der Browser genutzt wird.

    > Leider macht das aktuell aber nur bedingt Sinn weil -> grundlegende Funktionen fehlen, die die Konkurrenz schon seit Jahren hat.
    Was insofern Quatsch ist, da der Unterbau ein Chromium ist und somit die grundlegende Funktionen (des Browsens) quasi komplett identisch mit Chrome sind.

    > Der Browser unterstützt [...] grundlegende Funktionen teilweise gar nicht..
    Welche denn? Offensichtlich geht das Stummschalten (welches ich noch _nie_ benutzt habe, also mMn keine grundlegende Funktion ist). Kann ich mit Vivaldi irgendwelche Webseiten nicht betrachten und wenn ja, welche?

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: Standardfunktionen

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.17 - 18:23

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RickRickdiculousRebel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du nimmst Vivaldi weil -> mehr extravagante Funktionen
    > Trotzdem behauptest du, es wäre falsch sich darauf zu konzentrieren, obwohl
    > das der Grund ist, warum der Browser genutzt wird.
    >
    > > Leider macht das aktuell aber nur bedingt Sinn weil -> grundlegende
    > Funktionen fehlen, die die Konkurrenz schon seit Jahren hat.
    > Was insofern Quatsch ist, da der Unterbau ein Chromium ist und somit die
    > grundlegende Funktionen (des Browsens) quasi komplett identisch mit Chrome
    > sind.
    >
    > > Der Browser unterstützt [...] grundlegende Funktionen teilweise gar
    > nicht..
    > Welche denn? Offensichtlich geht das Stummschalten (welches ich noch _nie_
    > benutzt habe, also mMn keine grundlegende Funktion ist). Kann ich mit
    > Vivaldi irgendwelche Webseiten nicht betrachten und wenn ja, welche?


    -Ei oder Henne?
    Es ist gleichzeitig der Grund warum ich den Browser nicht nutze und da bin ich sicher nicht der einzigste

    -Gleiche Browser Engine bedeutet nicht -> Gleicher Funktionsumfang des Browsers

    -Für mich ist das Stummschalten eine grundlegende Funktion. Aber das ist natürlich Ansichtssache bzw. kommt halt aufs Nutzerverhalten drauf an, stimmt schon.

    In meinem Fall nutze ich die Stummschalten Funktion fast täglich. Ich mag Theme Support auch, aber ich glaube halt dass andere Funktionen wichtiger sind..

    Ich hab nie behauptet dass Vivaldi irgendwelche Webseiten nicht darstellen kann.
    Wie schon gesagt: Mir fehlt vor allem Sync und besserer Drag and Drop Support.
    Sobald das gefixt ist bin ich Daily User.
    Dann hat Vivaldi auch alle Features der Konkurrenz abgedeckt ?! (Glaub ich zumindest)


    Hoffe ja selber dass Vivaldi noch fleißig weiterentwickelt wird
    (Deswegen auch immer noch als 2. Browser installiert)

  16. Re: Standardfunktionen

    Autor: plutoniumsulfat 29.03.17 - 18:27

    Stummschalten geht schon seit längerer Zeit.

  17. Re: Standardfunktionen

    Autor: Missingno. 30.03.17 - 10:36

    RickRickdiculousRebel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -Ei oder Henne?
    > Es ist gleichzeitig der Grund warum ich den Browser nicht nutze und da bin
    > ich sicher nicht der einzigste
    Du verwendest Vivaldi nicht, weil der Browser Features hat, welches andere Browser nicht haben, aber du gerne hättest?

    > -Gleiche Browser Engine bedeutet nicht -> Gleicher Funktionsumfang des
    > Browsers
    Es ging ja um grundlegende Funktionen. Wenn die Grundlage Chromium ist und die grundlegenden Funktionen nun einmal in Chromium sind, dann sind die gleich. Die grundlegende Funktion eines Browsers ist eben das Darstellen von Webseiten. Wenn da Probleme wären, würde ich deiner Kritik ja recht geben. Offensichtlich stören sich viele aber nur an "Kleinigkeiten", wie z.B. das die Developer Tools nicht andockbar sind. (Warum auch immer das ein "Problem" sein soll.)

    > -Für mich ist das Stummschalten eine grundlegende Funktion. Aber das ist
    > natürlich Ansichtssache bzw. kommt halt aufs Nutzerverhalten drauf an,
    > stimmt schon.
    Also ich kann mir ja schon vorstellen, dass die Funktion situationsbedingt nützlich ist, aber sie ist ja offensichtlich grundlegend in Chromium eingebaut, daher ist es für mich noch unverständlicher, was Vivaldi diesbezüglich falsch machen sollte.

    > Hoffe ja selber dass Vivaldi noch fleißig weiterentwickelt wird
    Ja, mein Opera 12.x will auch endlich in Rente geschickt werden. ;-)

    --
    Dare to be stupid!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer - Expert Solution Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Berlin, Eschborn
  2. Programmmanager (m/w/d) Lebensversicherung
    Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  3. Web-Entwickler (m/w/d) für den Bereich Vorhersagen
    emsys grid services GmbH, Oldenburg
  4. IT-Consultant im Bereich ERP-Systeme/ERP-Systemadmini- strator (m/w/d)
    CCV GmbH, Au i. d. Hallertau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenschutz: Google weiß fast alles - aber nicht über mich
Datenschutz
Google weiß fast alles - aber nicht über mich

Die E-Mail, der Browser, die Suchmaschine: alles von Google - das muss nicht sein. Wie ich seit 15 Jahren ohne Google lebe und warum das wichtig ist.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. Alphabet Google Werbegeschäft wächst weiter deutlich
  2. Klage Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
  3. Android Google senkt weitere Play-Store-Gebühren

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Microsoft Das WSL kommt als Store-App mit schnelleren Updates
  2. Windows Subsystem for Linux Windows 10 kann künftig Linux-Apps mit GUI ausführen

Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
Geschäftsethik bei Videospielen
Auf der Suche nach dem Wal

Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
Von Evan Armstrong

  1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen