1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browserkampf: Opera veräppelt…

Opera ist nur noch peinlich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: Karl Klammer 28.05.10 - 18:18

    Wirklich schlecht Opera... passend zum Browser

  2. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: patang 29.05.10 - 02:50

    Trauriger Trollversuch.
    Opera ist der beste Browser auf dem Markt. An dieser Tatsache ändert sich nichts, egal wie viel Schwachsinn hier geposted wird.

  3. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: iLachmichschlapp 29.05.10 - 13:53

    Deiner eher unwesentlichen Meinung nach ...

  4. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: iuvare 29.05.10 - 14:15

    iLachmichschlapp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deiner eher unwesentlichen Meinung nach ...

    Naja eigentlich ist das jetzt wieder der Anfang vom Glaubenskrieg weil die Rendering-Engine von Chrome stammt aus einem Fork von KHTML und KJS ^^

  5. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: iLachmichkaputt 29.05.10 - 15:00

    Glaubenskrieg hin oder her. Mir gehen nur die ganzen Meinungsfaschisten hier auf den Sack ... ;-D

  6. K-Meleon schneller als eine Kartoffel?

    Autor: Prgi 29.05.10 - 16:21

    K-Meleon ist besser! Wer richtet sich gegen mich?

  7. Re: K-Meleon schneller als eine Kartoffel?

    Autor: iLachmichkaputt 29.05.10 - 16:23

    Kenne ich nicht, da kein Linux im Einsatz. Unter Ubuntu hatte ich immer Firefox laufen. Jetzt würde ich Chrome nehmen.

  8. Re: K-Meleon schneller als eine Kartoffel?

    Autor: Prgi 29.05.10 - 16:26

    K-Meleon läuft auf der Gecko-Engine und ist nur für Windows erhältlich. http://kmeleon.sourceforge.net/

  9. Re: K-Meleon schneller als eine Kartoffel?

    Autor: iLOLROFLLOL 29.05.10 - 16:53

    Aah. Das K im Namen hat mich verwirrt :) ...

  10. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: patschung 29.05.10 - 20:51

    Wenn Meinungsfaschist für dich das Gegenteil zu Wahrheitsrelativist ist, dann lass ich mich ausnahmsweise mal Faschist nennen...

  11. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: iSpackenklatscher 29.05.10 - 20:57

    Was ein Meinungsfaschist ist, dürfte recht klar sein. Aber ein Wahrheitsrelativist? Jemand, der die Wahrheit und relativ sieht? Wenn ja, zu wem oder was im Verhältnis. Fragen über Fragen ...

  12. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: patsching 29.05.10 - 23:26

    Seltsam... ein diffuser und seltener Begriff wie 'Meinungsfaschismus' ist hier 'recht klar', aber ein in den Geisteswissenschaften seit langem klar definierter Begriff wie "Wahrheitsrelativismus" ist unbekannt?

    Der Untergang des Abendlandes.. echt jetzt mal! :p

  13. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: iMirdochegalwirgewinnendenESC 29.05.10 - 23:46

    Der Begriff macht Sinn, besonders in diesem Forum. Allerdings würde ich meine eigene Meinung nie als relativ betrachten wollen ... :)

  14. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: asdfg 30.05.10 - 00:34

    iuvare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iLachmichschlapp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deiner eher unwesentlichen Meinung nach ...
    >
    > Naja eigentlich ist das jetzt wieder der Anfang vom Glaubenskrieg weil die
    > Rendering-Engine von Chrome stammt aus einem Fork von KHTML und KJS ^^

    Aber die JS Engine ist doch das auf was die ganzen Benchmarks rauslaufen oder? Und das ist doch kein Fork von KJS (das war doch Apple mit Squirrelfish)?

  15. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: Voodoo2GTX 30.05.10 - 10:59

    Die V8-JS-Engine von Chrome hat nichts mit KJS zu tuen.

  16. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: Gumbachachmal 30.05.10 - 17:09

    Ich fand das Video war einfach nur cool. Was hat denn eine Kartoffel mit der Geschwindigkeit eines Browsers zu tun. Es auf die Art und Weise Google heimzuzahlen ist genial. Und Opera braucht sich vor der Konkurrenz wirklich nicht zu verstecken.

  17. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: stimme der Datenschutzerklärung 31.05.10 - 09:33

    Wenns wenigstens einer erklären würde für die die es nicht wissen, anstatt immer nur kluzuscheissen...

    Quelle: Wikipedia
    "Wahrheitsrelativismus

    Der Wahrheitsrelativismus (ontologischer Relativismus) wiederum vertritt die Ansicht, dass es keine absolute Wahrheit gibt, sondern die Wahrheit vom Beobachter abhängt. Jede Überzeugung (Religionen, Ideologien, Wissenschaften, Weltbilder etc.) baue auf Dogmen und Axiomen auf. Da diese Dogmen und Axiome hinsichtlich ihres Absolutheitsanspruches von Relativisten angezweifelt werden, findet er keine absolute Wahrheit mehr. Weil aber absolute Wahrheiten wegen ihrer grundsätzlichen Beziehungslosigkeit gar nicht für spezielle Problemlösungen verwertbar sind, sucht der Relativist auch keine absoluten Wahrheiten, sondern nur Begründungsendpunkte, von deren Geltung er zwar persönlich überzeugt ist, für die er aber grundsätzlich keinen Absolutheitsanspruch stellen kann und will."

  18. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: _Shmoo 31.05.10 - 10:33

    Und bis heute merkt er sich keine Formulardaten.
    Bei immer wieder kehrenden Einträgen in Formulare wirds wirklich lästig dass Opera das nicht kann.

    Ich kenne die Krücke mit den Notizen, aber das ist unbrauchbar.

    Gruß, Shmoo

  19. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: 1351 31.05.10 - 13:51

    p.s. Opera 10.6 Alpha 1 ist für Mac, Linux und Windows draußen, das macht die Sache noch ein wenig schneller :P

  20. Re: Opera ist nur noch peinlich...

    Autor: Dagobert 31.05.10 - 14:15

    Ich nutze noch immer den Internet Explorer 5 unter Windows 98
    und bin vollauf zufrieden. Das neumoderne Zeugs braucht kein Mensch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SoCura GmbH, Köln
  2. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen
  3. Dürr Systems AG, Goldkronach
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl. Direktabzug), WD Red Plus NAS-Festplatte 4 TB...
  3. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  4. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4