1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browserkampf: Opera veräppelt…

Style vs. No Style

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Style vs. No Style

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 16:29

    Was sieht man beiden Werbespots an? Die einen können es, die anderen würden es gerne können. Das Ganze zieht sich durch die jeweiligen Spots wie ein roter Faden von den kruden und bisweilen lustigen Ideen (Google) über das Drehbuch bis hin zum routinierten Umgang mit Videoschnitt-Software in der Post Production (Google). Da ist und bleibt OPERA das Negativbeispiel. Gewollt ist eben doch nicht gekonnt ... :) Das trifft auch auf den Browser und deren Services zu.

  2. Re: Style vs. No Style

    Autor: genau wie deine posts 28.05.10 - 16:46

    kwt

  3. Re: Style vs. No Style

    Autor: blub 28.05.10 - 17:05

    ganz ruhig jeder hat seine Vorlieben.
    Wenn man deppat genug ist kann man sich auch darüber streiten ob Blau besser als Grün ist aber wir sind doch (hoffentlich) alle reif genug um nicht wegen jedem scheiß gleich zu "flamen"

    Aja bevor ichs vergesse Opera ist der Beste xD

  4. Re: Style vs. No Style

    Autor: DinoDino 28.05.10 - 17:17

    iMäc4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sieht man beiden Werbespots an? Die einen können es, die anderen würden
    > es gerne können. Das Ganze zieht sich durch die jeweiligen Spots wie ein
    > roter Faden von den kruden und bisweilen lustigen Ideen (Google) über das
    > Drehbuch bis hin zum routinierten Umgang mit Videoschnitt-Software in der
    > Post Production (Google). Da ist und bleibt OPERA das Negativbeispiel.
    > Gewollt ist eben doch nicht gekonnt ... :) Das trifft auch auf den Browser
    > und deren Services zu.


    Ironie ist halt wirklich nicht für jederman gedacht. Schön und mit klasse gemacht. Ich benutze zwar weder chrome noch opera aber opera find ich ab sofort ein großes stück sympatischer.

  5. Re: Style vs. No Style

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 17:43

    ... und die Atzen machen ja auch wirklich gute Musik ...

    The No-Taste Generation. Phuck Yeah! :D

  6. Re: Style vs. No Style

    Autor: Tony_s 28.05.10 - 17:43

    chrome mag ich als browser lieber, aber die opera werbung war einfach genialer ;)

  7. Re: Style vs. No Style

    Autor: DinoDino 28.05.10 - 18:00

    Was ist denn für dich bitte gute Musik?

    Eine geniale Idee von Opera die die Werbung von google auf den Punkt genau verarscht.

  8. Re: Style vs. No Style

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 18:20

    Deiner Meinung nach. Google hat sich aber zumindest handwerklich Mühe gegeben. Opera nicht ..! Und genau das spiegelt auch das Produkt Opera wieder ... Meiner Meinung nach!

  9. Nicht

    Autor: Du hast Ahnung 28.05.10 - 18:23

    wmkahemdkh

    - lol

  10. Re: Nicht

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 18:27

    Schau, Blitzbirne. Hier gehts nicht um Ahnung. Hier gehts um Geschmack und Erfahrung. Meine Erfahrungen mit Opera sind keine guten. Will sagen, die mit Chrome oder Safari oder IE oder was auch immer sind deutlich besser. Und wenn Dir meine Meinung nicht schmeckt, dann lies sie halt nicht! Ansonsten schieb Dir einfach nen Finger in den Popo ...

  11. Re: Nicht

    Autor: sdfsdfss 28.05.10 - 19:27

    iMäc4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ansonsten schieb Dir einfach nen Finger in den Popo ...


    Oooooch, fühlt sich das kleine Apfelchen jetzt leicht angebissen?


    Aber wie schon gesagt wurde. Dieses Video setzt auf IRONIE. Dazu gehört allerdings auch ein mindestmas an Inteligenz um diese zu erkennen.... fehlt dir aber anscheinend, wie es aussieht.

  12. Re: Nicht

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 19:33

    Jepp, das wirds sein. Nur, dass ich die Ironie sehr wohl verstanden habe, aber die Handwerkskunst hinter der Ironie stark in Frage gestellt habe. Das hast Du offensichtlich falsch verstanden mangels Masse. Macht aber ja auch nichts. Nen Nagel wirst Du sicher noch in die Wand schlagen können. Davon bin ich fest überzeugt ... :)

    Wäre das Video von Fans, gäbe es nichts zu meckern. Wenn sich aber eine Firma über eine andere amüsiert, sollten sie sich zumindest Mühe geben. Das ist bei dem Machwerk nicht der Fall. Hingeschludert. Dreck. Einfach nur Lachhaft. Selbst mit iMovie hätte und meiner TZ-7 hätte ich ein besseres Video hinbekommen.

    Wie ich schon sagte: Für die Generation No-Taste :-))) ...

  13. Re: Nicht

    Autor: Ichundnichtdu 28.05.10 - 19:48

    Das Ding ist, dass es schlecht sein muss, sonst wärs nicht mehr lustig. Such mal nach "Google Earth Guys". Das is ne Parodie von Google Earth und das einfach nur "richtig kacke", aber es ist trotzdem gut und lustig.
    Genauso die Werbung hier. Ich habe Googles Werbung erst danach geschaut und muss sagen: Opera hat Recht - scheissegal wie Operas Browser ist, den ich selbst nicht benutze.

    Google vergleicht Äpfel mit Birnen, deswegen Operas Antwort.

  14. Re: Nicht

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 19:55

    Wie gesagt: Wenn es von Fans oder eben privaten Leuten ist, darf es ruhig richtig schlecht sein. Aber Opera's Ding hat m. E. nach einfach keinen Style. Ist halt auch nur meine Meinung :D

    Und ich mag richtig schlechte Parodien. Bei Star Trek und Star Wars gibts davon haufenweise und die meisten sind zum wegschießen. Auch und vor allem die Apple-Parodien sind überwiegend wirklich witzig gemacht.

    Aber diesen Trend "Pisst du meine Firma an, piss ich Deine Firma an" muss ich ja nicht gut finden, oder? Das hat, finde ich, auch nichts mehr mit vergleichender Werbung zu tun sondern ist nur noch primitiv.

    Richtig gute vergleichende Werbung gab es damals :) in den 80ern zwischen Coca Cola und Pepsi. Das waren noch Zeiten ... :)

  15. Re: Nicht

    Autor: Dasepure 28.05.10 - 19:58

    Ähm... Streitet euch ruhig, aber testet bitte die Versionen beider neuer Browser, wenn ihr sagen wollt, welcher "besser" ist (eigentlich Geschmackssache).
    Ich persönlich mag es prinzipiell nicht, Google-Anwendungen zu nutzen, daher nutze ich Chrome nicht mehr. Ich kenne aber durchaus die neueste Version und muss sagen, dass Opera in der neuesten Version (vor gut 5 Monaten habe ich alles auf Opera umgestellt) mir besser gefällt, da es einfach komfortabler ist. Ich liebe Opera Unite, mit den Mouse Gestures kommt man superschnell durchs Web (ich vermisse sie in anderen Programmen) und bietet viele Zusatzfunktionen, ist um Designs, Widgets und Funktionen erweiterbar... Ein Rundum-Glücklich-Paket, wie ich finde. Googles Browser ist schön, mir aber zu unpersönlich und unvariabel, und schnell. Da ich prinzipiell etwas gegen Übermacht Google habe (benutze statt google.de ecosia.org als Suchmaschine ->SCHLEICHWERBUNG), benutze ich ihn nicht regelmäßig.
    Ich sehe es so, dass Google sein Video lange Zeit geplant hat, und Opera innerhalb von ein paar Tagen gekontert hat. Gerade die einfache Machart des Films fasziniert mich irgendwie, denn es parodiert Google und lässt Opera einfach sympathischer wirkt, während Googles Video für mich schon zu perfekt war, irgendwie synthetisch, aber trotzdem gut ^^

  16. Google Earth Guys

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 20:00

    Jo. Lustisch! :D ...

  17. Lieblingsbrowser

    Autor: iMäc4Ever 28.05.10 - 20:03

    Ich habe hier ALLE relevanten Browser laufen in den jeweils neuesten Versionen. Meine ganz persönliche Favoritenliste:

    1. Chrome
    2. Safari 64 Bit
    3. Firefox (wegen Yoono! Alles andere läuft auch auf Chrome)
    4. Opera

    Opera Mini habe ich auch auf dem iPhone ausprobiert und schnell wieder ad Acta gelegt. Mir gefallen die Browser nicht, sorry.

    Ich wünsche mir ein Chrome für mein iPhone. Das wird aber wohl weiterhin ein Wunschtraum bleiben :-))

  18. Re: Style vs. No Style

    Autor: dfgsgsg 28.05.10 - 20:43

    Zunächst einmal finde ich beide Spots geil.

    Zum anderen hätten wir wohl keinen anderen Kommentar von einem Apple-Fanboy erwartet.

  19. Re: Style vs. No Style

    Autor: iSpackenklatscher 28.05.10 - 21:08

    Klar, der Apple machts ;-D ...

    Kein Apple, kein Style. Du bist der Beweis ;-) ...

  20. Gugste hier: http://blog.fefe.de/?ts=b52eaa57

    Autor: surfenohneende 28.05.10 - 21:24

    Google Android @ iPhone:
    http://blog.fefe.de/?ts=b52eaa57

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  3. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  4. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack