Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSI-Warnung treibt…
  6. Them…

Schon eigenartig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schon eigenartig

    Autor: surfenohneende 19.01.10 - 15:26

    Ensi Ferrum schrieb:
    -----------------------------------------------------
    > Browser ist Browser, und ich verwende den der mir
    > am wenigsten Arbeit macht. Das ist nun mal der IE.

    Du nutzt dein Windows SO, wie es installiert war.
    -> XP? (-> Administrator-Konto + IE6 ?)

    Klingt für mich nach Anfänger oder PEBKAC oder dem
    Durchschnitt der Generation 50+ oder Büro Tippser
    -> für die Kiste mit den 7 Sieben Siegeln gibt es
    ja den Admin (auf den Alles abgewälzt wird)
    und privat die Kinder/Enkel/usw.).

  2. Re: Schon eigenartig

    Autor: Verchromter Rost rostet trotzdem 19.01.10 - 15:43

    alter schnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > "Chrome all the way!", einfacher gehts nicht..


    Stimmt einfacher kann man seine persönlichen Daten, Surfgewohnheiten und Vorlieben wirklich nicht beim vertrauenswürdigsten Unternehmen der Welt hinterlassen.
    Und wenn schon "Don't be evil" draufsteht, wird auch jede Skepsis im Keim erstickt. Denen muss man einfach vertrauen. Wer so lieb guckt, hat sicher nichts böses im Sinn.

  3. Re: Schon eigenartig

    Autor: fobbarar 19.01.10 - 16:30

    TheInfinity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann erklär mal, wie Du Sharepoint Webzeugs anständig auf nem Non-IE
    > angezeigt bekommst.
    >
    > Und jetzt nicht kommen mit "Denn nehm ich halt nicht Sharepoint!". Wenn
    > eine Firma nun mal Sharepoint verwendet musst Du das auch nutzen.

    Man könnte fixe verknüpfungen für den IE zu diesen Apps einrichten und alle anderen URLs einfach nicht auflösen wenn der IE genutzt wird, bzw. auf eine andere URL umleiten, mit einem Hinweis "Lieber Mitarbeiter, zur Sicherheit des Unternehmensnetzwerkes besuchen Sie bitte andere Seiten nur mit dem vorinstalliertem Browser X."

  4. Re: Schon eigenartig

    Autor: Ensi Ferrum 19.01.10 - 16:42

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ensi Ferrum schrieb:
    > -----------------------------------------------------
    > > Browser ist Browser, und ich verwende den der mir
    > > am wenigsten Arbeit macht. Das ist nun mal der IE.
    >
    > Du nutzt dein Windows SO, wie es installiert war.
    > -> XP? (-> Administrator-Konto + IE6 ?)
    >
    > Klingt für mich nach Anfänger oder PEBKAC oder dem
    > Durchschnitt der Generation 50+ oder Büro Tippser
    > -> für die Kiste mit den 7 Sieben Siegeln gibt es
    > ja den Admin (auf den Alles abgewälzt wird)
    > und privat die Kinder/Enkel/usw.).

    Win 7 mit IE8. Auf die restlichen Beleidigungen geh ich nun nicht ein.

  5. Re: Schon eigenartig

    Autor: X99 19.01.10 - 16:59

    Firefox ist träge, mittlerweile auch ne Lückenbombe über die man genug Viren und co. kriegt und abranzen tut er auch oft genug.
    Ja ich weiß, ich soll javascript abschalten und kein Flash installieren, bla.
    Dann kann ich gleich mit Lynx surfen. Das sind heute unverzichtbare Features.
    Da kann ich es verstehen, dass Opera sich so steigert.

  6. Re: Schon eigenartig

    Autor: admin_fatman 19.01.10 - 17:48

    und wer soll sowas administrieren?

    Bei ner kleinen Klitsche mit 100 Mitarbeitern mag das noch gehen. Bei nem großen Unternehmen, wo alleine in der IT deutschlandweit schon 5000 Leute beschäftigt sind, kannste solche Spirenzien nicht bezahlen.

    Da ist es einfacher über zentrale Proxies und Policies zu arbeiten.

  7. Re: Schon eigenartig

    Autor: ubuntu-ftw 19.01.10 - 17:50

    Ensi Ferrum schrieb:
    >
    > Browser ist Browser, und ich verwende den der mir am wenigsten Arbeit
    > macht. Das ist nunmal der IE.

    sehr seltsam, dass Du mit dieser Einstellung Windows nutzt, das Betriebssystem, das am meisten Arbeit macht.
    Und Dir JEDES andere Programm ausser dem IE umständlich aus dem netzt suchst, saugst und instlliert, statt einfach ein Klick im Paketmanager zu machen

  8. Re: Schon eigenartig

    Autor: gekko 19.01.10 - 18:20

    >... Windows nutzt, das Betriebssystem, das am meisten Arbeit >macht.

    Du hast echt einen Knall

  9. Re: Schon eigenartig

    Autor: WildBlue 19.01.10 - 19:07

    Ensi Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > surfenohneende schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ensi Ferrum schrieb:
    > > -----------------------------------------------------
    > > > Browser ist Browser, und ich verwende den der mir
    > > > am wenigsten Arbeit macht. Das ist nun mal der IE.
    > >
    > > Du nutzt dein Windows SO, wie es installiert war.
    > > -> XP? (-> Administrator-Konto + IE6 ?)
    > >
    > > Klingt für mich nach Anfänger oder PEBKAC oder dem
    > > Durchschnitt der Generation 50+ oder Büro Tippser
    > > -> für die Kiste mit den 7 Sieben Siegeln gibt es
    > > ja den Admin (auf den Alles abgewälzt wird)
    > > und privat die Kinder/Enkel/usw.).
    >
    > Win 7 mit IE8. Auf die restlichen Beleidigungen geh ich nun nicht ein.

    Ich kann in der Aussage von surfenohneende keine Beleidigung erkennen, legentlich eine Feststellung.
    Wenn Leute noch Internet Explorer 6 verwenden weil Sie einfach "nur" surfen wollen und mit den TAB´s nicht nachkommen versteh ich das. Aber wer den IE8 verwendet und dann noch Vorteile zu FF und Opera sieht hat wohl oder Übel echt macken. Der Unterschied zwischen IE und FF ist einfach der das bei FF NUR an FF gearbeitet wird und nicht bei IE an 10000 anderen überflüssigen Sachen - mein Tipp steig mal für ne Woche aufn Firefox um und du wirst sehen das du weit schneller arbeiten kannst(Thema: aufbau von tabs………

    PS: An alle die noch immer daß und muß schreiben bitte denkt ab und zu an dass und muss. :) Ich weiß ich mach selber viele Fehler aber es lenkt die Leute die Ausschließlich die neue Rechtschreibung gelernt haben sehr ab.

  10. Re: Schon eigenartig

    Autor: ie muss weg 19.01.10 - 20:01

    WildBlue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wer den IE8
    > verwendet und dann noch Vorteile zu FF und Opera sieht hat wohl oder Übel
    > echt macken.

    Solange das Teil ActiveX unterstützt könnte der wegen mir sogar 100 Killerfeatures aufweisen und ich würde ihn nicht einsetzen.

    In dem Moment, wo der Browser die Steuerung meines PCs an eine Webseite abgibt, hört bei mir nämlich der Spaß auf.

    Den IE sicher machen zu wollen, aber ActiveX offen lassen, ist als wenn man um ne großen Wiese einen 20m hohen, aber nur 50cm langen Zaun aufstellen würde.

    Das ist leider auch beim IE8 nicht wesentlich besser geworden. Auch wenn gewisse Besserungsansätze nicht zu übersehen sind.

  11. Re: Schon eigenartig

    Autor: Ensi Ferrum 19.01.10 - 21:01

    ubuntu-ftw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ensi Ferrum schrieb:
    > >
    > > Browser ist Browser, und ich verwende den der mir am wenigsten Arbeit
    > > macht. Das ist nunmal der IE.
    >
    > sehr seltsam, dass Du mit dieser Einstellung Windows nutzt, das
    > Betriebssystem, das am meisten Arbeit macht.
    > Und Dir JEDES andere Programm ausser dem IE umständlich aus dem netzt
    > suchst, saugst und instlliert, statt einfach ein Klick im Paketmanager zu
    > machen
    Wenn ich in dem Paketmanager nur DX11 finden würd' ...

  12. Re: Schon eigenartig

    Autor: i_hate_opera 19.01.10 - 22:03

    zum thema firefox:
    immerhin hat IE eine sache besser gelöst als firefox - und zwar eines der meistgenutzten features..:
    Im IE ist es so einfach suchanbieter hinzuzufügen.. einfach auf die seite, url einfügen, name angeben und freuen. mit suchmaschinen-icon!
    in ff muss es den anbieter entweder in der addon-datenbank geben, wobei man an den namen gebunden ist, oder man muss es sich selber zusammenbauen... so eine ********** ******* .....

    zu opera:
    opera benutz ich schon allein aus prinzip nicht, z.b. weil die rumgeheult haben dass ihr browser nicht in windows verankert ist.. - und damit auch noch recht bekommen haben! .... ... .. . - egal.........
    my opinion: FF>IE>rest>opera

  13. Re: Schon eigenartig

    Autor: i_hate_opera 19.01.10 - 22:16

    ubuntu-ftw schrieb:
    -----------------------------------------------------------
    > Ensi Ferrum schrieb:
    > >
    > > Browser ist Browser, und ich verwende den der mir am wenigsten Arbeit
    > > macht. Das ist nunmal der IE.
    >
    > sehr seltsam, dass Du mit dieser Einstellung Windows nutzt, das
    > Betriebssystem, das am meisten Arbeit macht.
    > Und Dir JEDES andere Programm ausser dem IE umständlich aus dem netzt
    > suchst, saugst und instlliert, statt einfach ein Klick im Paketmanager zu machen

    ahja.. ich kann mich an mehr als genug dinge unter ubuntu erinnern, für die ich entweder einen 'halben' befehlskatalog von linux auswendig können musste oder mir über irgendwelche anleitungen spezielle software installieren musste.
    da benutz ich lieber windows, wo jeder gezwungen wird, ne vernünftige installationsanwendung zu schreiben. und 32-bit-programme unter 64bit laufen auch um WELTEN besser als unter ubuntu .. kp was ich da hatte - version 9? wird sich auch nichts getan haben.
    und wenn ich ne fehlende dll hab (was so gut wie nie vorkommt) dann wird die datei halt auf einer vertrauenswürdigen seite gesaugt, in den anwendungsordner geschmissen und der mist läuft auch.
    win>mac>linux......!

  14. Re: Schon eigenartig

    Autor: FFuser 20.01.10 - 02:57

    i_hate_opera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zum thema firefox:
    > immerhin hat IE eine sache besser gelöst als firefox - und zwar eines der
    > meistgenutzten features..:
    > Im IE ist es so einfach suchanbieter hinzuzufügen.. einfach auf die seite,
    > url einfügen, name angeben und freuen. mit suchmaschinen-icon!
    > in ff muss es den anbieter entweder in der addon-datenbank geben, wobei man
    > an den namen gebunden ist, oder man muss es sich selber zusammenbauen... so
    > eine ********** ******* .....
    >
    > zu opera:
    > opera benutz ich schon allein aus prinzip nicht, z.b. weil die rumgeheult
    > haben dass ihr browser nicht in windows verankert ist.. - und damit auch
    > noch recht bekommen haben! .... ... .. . - egal.........
    > my opinion: FF>IE>rest>opera

    mit search bar kanst du einfach ins suchfeld klicken und die neue Suchseite hinzufügen.

  15. Re: Schon eigenartig

    Autor: klonki 20.01.10 - 04:44

    Davon hab ich bei meinen Vater, wo ich Win7 installiert habe nichts gemerkt. Also von wegen Browserauswahl 1,2,3 hab ich nichts mitbekommen, war alles wie davor. Windows installiert, Desktop da, Explorer auf und Firefox geladen. Schon komisch.

    Und zu Direkt X 11: Ist ne tolle Sache, aber auch nur ne Frage der Zeit bis irgentwer anfängt das zu kritisieren. Vlt wird es auch bald kein DX mehr geben weil man andere Wege gefunden hat (Also die anderen BS Hersteller bzw Spiele Entwickler.) Kann ja nicht sein das man nur auf Windows solch eine Prachtgrafik bekommt. Ich würde mich freuen, aber bin auch nicht abgeneigt, weiterhin unter Windows zu spielen, auch wenn ich nur noch Windows zum spielen brauche bzw kaufen muss.

  16. Re: Schon eigenartig

    Autor: DirectWixx 20.01.10 - 07:55

    klonki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Davon hab ich bei meinen Vater, wo ich Win7 installiert habe nichts
    > gemerkt. Also von wegen Browserauswahl 1,2,3 hab ich nichts mitbekommen,
    > war alles wie davor. Windows installiert, Desktop da, Explorer auf und
    > Firefox geladen. Schon komisch.

    Das "Feature" hat Microsoft nicht rechtzeitig vor dem Release fertig bekommen. Erst hieß es, dass man es auf künftigen Datenträgern nachliefern wird. Inzwischen schweigt man es einfach tot.
    Mit etwas Glück ist es in nem halben Jahr auf den DVDs mit Serviepack 1 drauf.
    Früher nicht!


    >
    > Und zu Direkt X 11: Ist ne tolle Sache, aber auch nur ne Frage der Zeit bis
    > irgentwer anfängt das zu kritisieren. Vlt wird es auch bald kein DX mehr
    > geben weil man andere Wege gefunden hat (Also die anderen BS Hersteller bzw
    > Spiele Entwickler.) Kann ja nicht sein das man nur auf Windows solch eine
    > Prachtgrafik bekommt. Ich würde mich freuen, aber bin auch nicht abgeneigt,
    > weiterhin unter Windows zu spielen, auch wenn ich nur noch Windows zum
    > spielen brauche bzw kaufen muss.

    Ähm, du scheinst DirectX nicht verstanden zu haben.
    DirectX ist eine einheitliche Schnittstelle zwischen Treiber und Anwendung. DX dient dazu, dass die Anwendung auf jeder Hardwareumgebung gleich aussieht und der Anwendungs-Programmierer nur noch für DirectX programmieren muss und nicht, wie früher, die Unterstützung von Soundkarte XY und Grafikchip Z selbst implementieren muss.
    Auf Treiberseite sieht es genauso aus. Die Treiber bieten ein Interface Richtung DirectX. Der Treiber-Programmierer muss zusehen, dass die DX-Befehle entsprechend korrekt für die Hardware übersetzt werden. Bei Grafikkarten hat man vieles davon inzwischen in die Chips "gegossen", sodaß viele Grafikkarten DirectX-Befehle nativ verstehen (afaik hat NVidia mit der TNT-Reihe damit angefangen).

    Solange es unterschiedliche Hersteller von Hardware gibt und damit auch unterschiedliche Vorstellungen und Ansätze eine programmierte Aufgabe zu lösen, solange wirst du um Standard-Schnittstellen wie DirectX oder OpenGL nicht umhin kommen.
    Selbst wenn es in 5 Jahren nicht mehr DirectX sondern iSchnickschnack heißen sollte, ändert sich an der grundlegenden Funktionsweise nichts.

    Um aber auf dein Anliegen zurückzukommen. Windows.
    NAtürlich können Grafikkarten nicht nur unter Windows solche Grafiken anzeigen. Das Stichwort heißt OpenGL.
    Dabei gibt es jedoch ein paar Hürden.
    Zum einen geben die Grafikkarten-Hersteller eine volle OpenGL-Unterstützung nur bei ihren Profi-Modellen frei. Bei NVidia war das in der Vergangenheit die Quadro-Serie und bei ATi heißen die Teile FireGL. Die Chips sind dieselben wie bei den Gamerkarten. Meist unterscheiden sich die Karten nur im BIOS.

    Hürde Nr. 2 sind die Spielehersteller.
    Für ein reines OpenGL-Spiel gibts das begehrte Windows-Logo nicht. Außerdem ist OpenGL nur eine Grafik-Schittstelle. Für Audio und Steuerung fehlen häufig vergleichbare Schnittstellen.

    Dass man auch gute Spiele unter OpenGL laufen lassen kann und damit halt auch bspw. unter Linux oder OSX, zeigen Spiele wie Quake und Unreal (Tournament), die es teilweise ab Werk, teilweise als Download, auch in einer OGL-Version gab, die der DX-Version in nichts nachstand.

    Nur müssen die Spielehersteller halt auch mal den Arsch in der Hose haben und ihre Spiele für alternative Plattformen portieren.
    Bei ner Konsolen-Version gehts seltsamerweise. Bei Linux oder OSX tun sich die meisten Hersteller noch schwer.
    Aber es ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

  17. Re: Schon eigenartig

    Autor: Ahahaha 20.01.10 - 10:56

    Verchromter Rost rostet trotzdem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > alter schnee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > "Chrome all the way!", einfacher gehts nicht..
    >
    > Stimmt einfacher kann man seine persönlichen Daten, Surfgewohnheiten und
    > Vorlieben wirklich nicht beim vertrauenswürdigsten Unternehmen der Welt
    > hinterlassen.
    > Und wenn schon "Don't be evil" draufsteht, wird auch jede Skepsis im Keim
    > erstickt. Denen muss man einfach vertrauen. Wer so lieb guckt, hat sicher
    > nichts böses im Sinn.

    Das Firefor zum Großteil durch Google finanziert wird, macht diesen Browser natürlich immens vertrauenswürdiger ...

  18. Re: Schon eigenartig

    Autor: Ensi Ferrum 20.01.10 - 12:40

    DirectWixx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > klonki schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > Nur müssen die Spielehersteller halt auch mal den Arsch in der Hose haben
    > und ihre Spiele für alternative Plattformen portieren.
    > Bei ner Konsolen-Version gehts seltsamerweise. Bei Linux oder OSX tun sich
    > die meisten Hersteller noch schwer.
    > Aber es ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

    Solange das OS aus Redmond das am weitesten verbreite OS ist, und zwar mit Abstand das am weitesten, wird kein vernünftig wirtschaftlich denkender Unternehmer ein Spiel für alternative OS entwickeln lassen, die kein DX unterstützen. Dein Vergleich mit den Konsolen hinkt, je nach Genre sicherlich, auch etwas. Bei CoD MW2, zum Beispiel, sind gerade mal ~ 12% der verkauften Einheiten für den PC! Das macht 88%, die sich recht gleichmässig auf X-Box 360 und Playstation 2 verteilen. Und 3% von wenig ist eben noch weniger.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47