Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bugfixing: Apple soll sich bei…

Seit iOS 8...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seit iOS 8...

    Autor: Flyns 13.02.18 - 07:49

    Seit iOS 8 (nach dem wirklich großen Umbau in iOS 7) hört man nur noch „Das neue iOS x dient hauptsächlich der Fehlerbereinigung, neue Funkionen gibt es kaum.“

    Was die neuen Funktionen angeht mag das im Großen und Ganzen stimmen, aber gefühlt sind die Bugs stetig mehr geworden (iOS 11 ist da sicherlich mit ein Spitzenreiter nach iOS 7 und 9?)

  2. Re: Seit iOS 8...

    Autor: tomacco 13.02.18 - 07:57

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit iOS 8 (nach dem wirklich großen Umbau in iOS 7) hört man nur noch
    > „Das neue iOS x dient hauptsächlich der Fehlerbereinigung, neue
    > Funkionen gibt es kaum.“
    >
    > Was die neuen Funktionen angeht mag das im Großen und Ganzen stimmen, aber
    > gefühlt sind die Bugs stetig mehr geworden (iOS 11 ist da sicherlich mit
    > ein Spitzenreiter nach iOS 7 und 9?)

    Ich bin noch nicht so lange dabei, hatte ein iPhone 5s mit 9.3.5 denke ich und das lief wirklich sehr gut! Ist 9 wirklich als verbuggt anzusehen?
    Über 11 brauchen wir gar nicht reden, auf dem 5s eine mittlere Katastrophe, trotz kompletter Neueinrichtung des 5s mit Neuflashen vom iOS lief es wirklich schlecht. MAn hat stark gemerkt, dass das 5s dafür eigentlich zu wenig RAM hat.

    Auf meinem aktuellen 6s wiederum läuft das aktuelle 11er zwischenzeitlich recht gut. Aber der Start war wirklich schlimm.

  3. Re: Seit iOS 8...

    Autor: Flyns 13.02.18 - 08:00

    Ich weiß nicht mehr so genau, 11 und 7 waren schlimm und irgendeine dazwischen zu Beginn auch. 10 war es m.E. nach nicht, bleiben nur 8 und 9. Und da hatte ich jetzt ein bisschen aus dem Bauch heraus auf 9 getippt.

    Grundsätzlich kann man aber sagen, dass alles >= 7 nicht mehr an die Qualität von < 7 herankommt. Das hängt sicherlich auch mit dem gewachsenen Funktionsumfang zusammen allerdings gab es gefühlt bei Versionen < 7 deutlich weniger Probleme, auch bei den x.0-Versionen (diesesollte man aktuell in der Regel direkt überspringen und mindestens auf .1, wenn nicht sogar .2 warten).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg
  2. Daimler AG, Berlin
  3. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)
  2. 44,99€
  3. (-77%) 3,45€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42