Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Build 16610: Windows 8.1 Update…

Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

    Autor: PaytimeAT 08.02.14 - 19:28

    kwt

  2. Re: Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

    Autor: profi-knalltüte 10.02.14 - 09:49

    kann ich nur unterstreichen, in windows 8 finden sich teilweise noch icons die mir aus windows 95 zeiten bekannt sind, keine ahnung warum die nicht mal einen grafik praktikanten bemühen können ... :-P . apple legt auf sowas mehr wert, mit erfolg.

    kurztherapie für trolle: https://www.youtube.com/watch?v=wRX6uYeM1gk

  3. Re: Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

    Autor: violator 10.02.14 - 11:09

    Aber dann würde der gemeine Golemforist doch wieder meckern, dass die lieber Bugs fixen sollten statt Icons schöner zu machen. ;)

  4. Re: Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

    Autor: profi-knalltüte 10.02.14 - 14:42

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber dann würde der gemeine Golemforist doch wieder meckern, dass die
    > lieber Bugs fixen sollten statt Icons schöner zu machen. ;)

    die sind mir latte :D

    kurztherapie für trolle: https://www.youtube.com/watch?v=wRX6uYeM1gk

  5. Re: Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

    Autor: Koto 10.02.14 - 15:26

    Wie wären Minikacheln. Win 3.11 Reloaded.

  6. Re: Die sollten endlich die alten Aero-Icons am Desktop durch moderne ersetzen!!!

    Autor: Grym 10.02.14 - 22:15

    Der Desktop wird früher oder später abgeschafft, da braucht man keine Mühe mehr machen. Das Startmenü ist ja bereits ein Launcher und den Desktop als Restemüllplatz für Dateien zu verwenden ist sowieso eine Unart. Eine weitere Funktion erfüllt dieses Ding ja nicht. Mit Windows 9 oder 10 ist der Desktop Geschichte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  4. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
    Verschlüsselung
    Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

    Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.

  2. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    Energiespeicher
    Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

  3. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
    Amazon
    Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

    Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.


  1. 17:55

  2. 16:46

  3. 16:22

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:46

  7. 14:26

  8. 14:12