Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Build 16610: Windows 8.1 Update…

Microsoft versinkt im Chaos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: Crass Spektakel 09.02.14 - 13:59

    Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im Chaos?

    Früher: Windows X, dann Servicepack Y

    Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages deren Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in jedem einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal mehr Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung komplett. Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was die Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder her) sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet. Die aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt wird womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.

    So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von Linux-Software nie erlebt.

    Das ist Chaos pur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.14 14:00 durch Crass Spektakel.

  2. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: fingus 10.02.14 - 11:11

    Linux IST das Chaos, Distrobution X, Distribution Y, Oberfläche A, Oberfläche B.

    Ich sehs bei meinen Arbeits-Kollegen:

    Die sind nie mal "zuhause" was Ihr Linux angeht, dauernd wird neu Installiert ("Ach, diese Oberfläche gefällt mir aber besser.." oder "Das Programm läuft mit dieser Distri nicht..")

    Sorry, aber das ist nichts für mich oder Leute die einfache Ordnung Lieben ;-)

    Und nein, ich benutze kein Windows mehr zu hause!

    AmigaOS4.1 rulez! :-D

  3. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: xmaniac 10.02.14 - 13:43

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im Chaos?
    >
    > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    >
    > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit
    > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1

    äääh nö, die gehen alle durch die bank weg mit allen 8.x versionen.

  4. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: OmegaForce 10.02.14 - 13:57

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im Chaos?
    >
    > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    >
    > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit
    > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die
    > Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit
    > Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages deren
    > Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in jedem
    > einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal mehr
    > Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz
    > rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung komplett.
    > Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was die
    > Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder her)
    > sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet. Die
    > aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt wird
    > womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.
    >
    > So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von
    > Linux-Software nie erlebt.
    >
    > Das ist Chaos pur.

    Allein dein Betreig zeigt schon das du absolut 0 Ahnung hast. Win8 und Win8.1 sind zwei verschiedene OS, daher 2 Keys. Wie gesagt 2 Verschiedene OS, Win8.1 ist kein SP warum sollte es daher über Updates verteilt werden. Zumal dann eh jeder rumheulen würde "Öhhh mein Rechner hat Auto auf 8.1 updated". Was du mit Spezialsoftware zu schaffen hast ist mir schleierhaft. Genauso wie dieses Zeug mit den tausen Inst.Images. Hast du vllt ein Bsp. für dieses hü und hott ist mir nich ganz klar was du mit mehr und weniger etc. Touch meinst. Ich nutze meinen Desktop seit je her mit win 8(.1) und das ohne Touch mit Maus und Tastatur, genauso wenig hat sich irgendwann die Bedienung verändert. Als ich hab mein Startmenü, das sind die Kacheln, ich will auch kein anderes mehr. Daher ist dein Argument "was die Kunden wünschen" absoluter Bullshit.

  5. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: xmaniac 10.02.14 - 15:09

    OmegaForce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im
    > Chaos?
    > >
    > > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    > >
    > > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit
    > > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die
    > > Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit
    > > Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages deren
    > > Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in
    > jedem
    > > einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal
    > mehr
    > > Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz
    > > rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung
    > komplett.
    > > Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was die
    > > Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder
    > her)
    > > sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet.
    > Die
    > > aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt wird
    > > womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.
    > >
    > > So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von
    > > Linux-Software nie erlebt.
    > >
    > > Das ist Chaos pur.
    >
    > Allein dein Betreig zeigt schon das du absolut 0 Ahnung hast. Win8 und
    > Win8.1 sind zwei verschiedene OS, daher 2 Keys. Wie gesagt 2 Verschiedene
    > OS, Win8.1 ist kein SP...

    äääh schon wieder so einer. und wieso läuft dann hier win 8.1 mit dem win 8 key? leider darf man bei golem nicht mehr ausdrücklich schreiben das leute totalen müll schreiben, sonst wird der beitrag gelöscht. wenn es noch erlaubt wäre, würde ich jetzt genau sowas schreiben!

  6. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: Grym 10.02.14 - 22:24

    fingus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux IST das Chaos, Distrobution X, Distribution Y, Oberfläche A,
    > Oberfläche B.
    >
    > Ich sehs bei meinen Arbeits-Kollegen:
    >
    > Die sind nie mal "zuhause" was Ihr Linux angeht, dauernd wird neu
    > Installiert ("Ach, diese Oberfläche gefällt mir aber besser.." oder "Das
    > Programm läuft mit dieser Distri nicht..")

    Ich verstehe bei Windows auch nicht, wo das Problem ist!? Ist wohl eine der beste Update-Routinen, die es gibt. Bei iOS oder Android muss ich jeden Mini-Versionssprung bestätigen, neu starten, installieren, neu starten. Da geht es um das Update x.x.3 von x.x.2...

    Zudem wird ja gerade Android kaum mit Updates versorgt. Selbst bei Nexus-Geräten ist nach 18 Monaten Schluss. Aber auch iOS 7 hat längst nicht jedes Gerät bekommen. Windows XP hat 13 Jahre Support gehabt - ganz andere Zeiträume als 18 Monate oder auch mal 0 Monate bei manchen Android-Modellen.

    Seit Oktober 2012 hat sich bei Windows bis auf eine Ausnahme jedes Update im unmerklich im Hintergrund installiert und systemrelevante Sachen werden beim nächsten Neustart mitgemacht. Nur einmal, im Oktober 2013 musste man manuell ein Update bestätigen, was aber innerhalb kurzer Zeit erledigt war. Und so schwer ist das doch nicht, selbst wenn man es auf IT-Seiten nicht mitbekommt, war Windows 8.1 doch mehr als prominent im Store platziert - nicht zu übersehen.

  7. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: OmegaForce 11.02.14 - 11:28

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OmegaForce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Crass Spektakel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im
    > > Chaos?
    > > >
    > > > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    > > >
    > > > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur
    > mit
    > > > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die
    > > > Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit
    > > > Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages
    > deren
    > > > Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in
    > > jedem
    > > > einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal
    > > mehr
    > > > Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz
    > > > rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung
    > > komplett.
    > > > Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was
    > die
    > > > Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder
    > > her)
    > > > sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet.
    > > Die
    > > > aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt
    > wird
    > > > womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.
    > > >
    > > > So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von
    > > > Linux-Software nie erlebt.
    > > >
    > > > Das ist Chaos pur.
    > >
    > > Allein dein Betreig zeigt schon das du absolut 0 Ahnung hast. Win8 und
    > > Win8.1 sind zwei verschiedene OS, daher 2 Keys. Wie gesagt 2
    > Verschiedene
    > > OS, Win8.1 ist kein SP...
    >
    > äääh schon wieder so einer. und wieso läuft dann hier win 8.1 mit dem win 8
    > key? leider darf man bei golem nicht mehr ausdrücklich schreiben das leute
    > totalen müll schreiben, sonst wird der beitrag gelöscht. wenn es noch
    > erlaubt wäre, würde ich jetzt genau sowas schreiben!

    ääääh dein is wohl genauso, Ich sagte nie das wenn man 8 auf 8.1 updatet der Key nicht mehr funzt. Aber es gibt auch 8.1 so mit Key, der bei 8 nicht funktioniert. Daher zwischen 8 und .1 sind unterschiede. Nicht so große wie z.B 7 und 8, aber trotzdem unterschiede.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 4,50€
  2. 17,99€
  3. 3,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37