Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Build 16610: Windows 8.1 Update…

Microsoft versinkt im Chaos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: Crass Spektakel 09.02.14 - 13:59

    Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im Chaos?

    Früher: Windows X, dann Servicepack Y

    Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages deren Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in jedem einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal mehr Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung komplett. Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was die Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder her) sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet. Die aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt wird womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.

    So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von Linux-Software nie erlebt.

    Das ist Chaos pur.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.14 14:00 durch Crass Spektakel.

  2. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: fingus 10.02.14 - 11:11

    Linux IST das Chaos, Distrobution X, Distribution Y, Oberfläche A, Oberfläche B.

    Ich sehs bei meinen Arbeits-Kollegen:

    Die sind nie mal "zuhause" was Ihr Linux angeht, dauernd wird neu Installiert ("Ach, diese Oberfläche gefällt mir aber besser.." oder "Das Programm läuft mit dieser Distri nicht..")

    Sorry, aber das ist nichts für mich oder Leute die einfache Ordnung Lieben ;-)

    Und nein, ich benutze kein Windows mehr zu hause!

    AmigaOS4.1 rulez! :-D

  3. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: xmaniac 10.02.14 - 13:43

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im Chaos?
    >
    > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    >
    > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit
    > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1

    äääh nö, die gehen alle durch die bank weg mit allen 8.x versionen.

  4. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: OmegaForce 10.02.14 - 13:57

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im Chaos?
    >
    > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    >
    > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit
    > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die
    > Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit
    > Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages deren
    > Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in jedem
    > einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal mehr
    > Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz
    > rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung komplett.
    > Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was die
    > Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder her)
    > sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet. Die
    > aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt wird
    > womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.
    >
    > So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von
    > Linux-Software nie erlebt.
    >
    > Das ist Chaos pur.

    Allein dein Betreig zeigt schon das du absolut 0 Ahnung hast. Win8 und Win8.1 sind zwei verschiedene OS, daher 2 Keys. Wie gesagt 2 Verschiedene OS, Win8.1 ist kein SP warum sollte es daher über Updates verteilt werden. Zumal dann eh jeder rumheulen würde "Öhhh mein Rechner hat Auto auf 8.1 updated". Was du mit Spezialsoftware zu schaffen hast ist mir schleierhaft. Genauso wie dieses Zeug mit den tausen Inst.Images. Hast du vllt ein Bsp. für dieses hü und hott ist mir nich ganz klar was du mit mehr und weniger etc. Touch meinst. Ich nutze meinen Desktop seit je her mit win 8(.1) und das ohne Touch mit Maus und Tastatur, genauso wenig hat sich irgendwann die Bedienung verändert. Als ich hab mein Startmenü, das sind die Kacheln, ich will auch kein anderes mehr. Daher ist dein Argument "was die Kunden wünschen" absoluter Bullshit.

  5. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: xmaniac 10.02.14 - 15:09

    OmegaForce schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im
    > Chaos?
    > >
    > > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    > >
    > > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur mit
    > > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die
    > > Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit
    > > Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages deren
    > > Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in
    > jedem
    > > einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal
    > mehr
    > > Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz
    > > rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung
    > komplett.
    > > Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was die
    > > Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder
    > her)
    > > sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet.
    > Die
    > > aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt wird
    > > womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.
    > >
    > > So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von
    > > Linux-Software nie erlebt.
    > >
    > > Das ist Chaos pur.
    >
    > Allein dein Betreig zeigt schon das du absolut 0 Ahnung hast. Win8 und
    > Win8.1 sind zwei verschiedene OS, daher 2 Keys. Wie gesagt 2 Verschiedene
    > OS, Win8.1 ist kein SP...

    äääh schon wieder so einer. und wieso läuft dann hier win 8.1 mit dem win 8 key? leider darf man bei golem nicht mehr ausdrücklich schreiben das leute totalen müll schreiben, sonst wird der beitrag gelöscht. wenn es noch erlaubt wäre, würde ich jetzt genau sowas schreiben!

  6. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: Grym 10.02.14 - 22:24

    fingus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux IST das Chaos, Distrobution X, Distribution Y, Oberfläche A,
    > Oberfläche B.
    >
    > Ich sehs bei meinen Arbeits-Kollegen:
    >
    > Die sind nie mal "zuhause" was Ihr Linux angeht, dauernd wird neu
    > Installiert ("Ach, diese Oberfläche gefällt mir aber besser.." oder "Das
    > Programm läuft mit dieser Distri nicht..")

    Ich verstehe bei Windows auch nicht, wo das Problem ist!? Ist wohl eine der beste Update-Routinen, die es gibt. Bei iOS oder Android muss ich jeden Mini-Versionssprung bestätigen, neu starten, installieren, neu starten. Da geht es um das Update x.x.3 von x.x.2...

    Zudem wird ja gerade Android kaum mit Updates versorgt. Selbst bei Nexus-Geräten ist nach 18 Monaten Schluss. Aber auch iOS 7 hat längst nicht jedes Gerät bekommen. Windows XP hat 13 Jahre Support gehabt - ganz andere Zeiträume als 18 Monate oder auch mal 0 Monate bei manchen Android-Modellen.

    Seit Oktober 2012 hat sich bei Windows bis auf eine Ausnahme jedes Update im unmerklich im Hintergrund installiert und systemrelevante Sachen werden beim nächsten Neustart mitgemacht. Nur einmal, im Oktober 2013 musste man manuell ein Update bestätigen, was aber innerhalb kurzer Zeit erledigt war. Und so schwer ist das doch nicht, selbst wenn man es auf IT-Seiten nicht mitbekommt, war Windows 8.1 doch mehr als prominent im Store platziert - nicht zu übersehen.

  7. Re: Microsoft versinkt im Chaos

    Autor: OmegaForce 11.02.14 - 11:28

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OmegaForce schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Crass Spektakel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Kommt das nur mir so vor oder versinkt Microsoft jetzt endgültig im
    > > Chaos?
    > > >
    > > > Früher: Windows X, dann Servicepack Y
    > > >
    > > > Heute: Zig verschiedene Keys, der eine geht mit 8.0, der andere nur
    > mit
    > > > 8.1, der nächste nur mit 8.1 Update 1, Updates läd man mal über die
    > > > Updateverwaltung und mal über einen obskuren Microsoft Shop, mal mit
    > > > Spezialsoftware die daraus ein ISO backt, Zig Installationsimages
    > deren
    > > > Bezug komplizierter als eine Linux from Scratch Installation ist, in
    > > jedem
    > > > einzelnem Update gehts hü vorwärts und im nächsten hott rückwärts, mal
    > > mehr
    > > > Touch bis in den Tot einen Monat später nur bis halb tot dann ganz
    > > > rückwärts dann wieder rein und JEDESMAL ändert sich die Bedienung
    > > komplett.
    > > > Und wo die Reise hingeht weis auch keiner und gemacht wird nicht was
    > die
    > > > Kunden wünschen (Metro zum Teufel oder optional und Startmenü wieder
    > > her)
    > > > sondern was die Selbstbeweihräucherungstruppe gerade hippelig findet.
    > > Die
    > > > aber anscheinend regelmässig durch Feuern und Befördern ausgedünnt
    > wird
    > > > womit jegliche Zielsetzung den Bach runter geht.
    > > >
    > > > So ein Chaos habe ich selbst in den kaputtesten Testing-Zweigen von
    > > > Linux-Software nie erlebt.
    > > >
    > > > Das ist Chaos pur.
    > >
    > > Allein dein Betreig zeigt schon das du absolut 0 Ahnung hast. Win8 und
    > > Win8.1 sind zwei verschiedene OS, daher 2 Keys. Wie gesagt 2
    > Verschiedene
    > > OS, Win8.1 ist kein SP...
    >
    > äääh schon wieder so einer. und wieso läuft dann hier win 8.1 mit dem win 8
    > key? leider darf man bei golem nicht mehr ausdrücklich schreiben das leute
    > totalen müll schreiben, sonst wird der beitrag gelöscht. wenn es noch
    > erlaubt wäre, würde ich jetzt genau sowas schreiben!

    ääääh dein is wohl genauso, Ich sagte nie das wenn man 8 auf 8.1 updatet der Key nicht mehr funzt. Aber es gibt auch 8.1 so mit Key, der bei 8 nicht funktioniert. Daher zwischen 8 und .1 sind unterschiede. Nicht so große wie z.B 7 und 8, aber trotzdem unterschiede.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim
  3. Hays AG, Nürnberg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€
  2. für 229,99€ vorbestellbar
  3. ab 194,90€
  4. 58,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  2. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.

  3. Virtualisierung: Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0
    Virtualisierung
    Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0

    Die aktuelle Version 4.0 des VM-Werkzeuges Qemu unterstützt PCIe 4.0 bei maximaler Geschwindigkeit. Die Entwickler haben außerdem den CPU-Support erweitert, was vor allem Architekturen jenseits von x86 betrifft.


  1. 16:52

  2. 16:15

  3. 15:58

  4. 15:44

  5. 15:34

  6. 15:25

  7. 15:00

  8. 14:45