1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: Corona…

BT überall gepatcht?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BT überall gepatcht?

    Autor: Golressy 14.06.20 - 19:45

    So,

    wir sollen also alle die APP installieren und dafür Bluetooth an machen.

    Aber moment mal, war da nicht was?

    https://lmgtfy.com/?q=bluetooth+sicherheitsl%C3%BCcke

    https://www.connect.de/news/bluetooth-unsicher-sicherheitsluecke-alle-geraete-angreifbar-3200803.htm


    Jetzt schauen wir mal, wie viele Smartphones regelmässige Updates bekommen.

    Also bei Android One Geräten waren das bis zu drei Jahren.

    Doch vor ein paar Tagen sah ich wieder in einem Prospekt ein Android Smartphone für 79¤.

    Und ich wette, dass hat Android 9 oder gar 7-8 (es stand einfach nicht im Prospekt mit dabei, was sehr verdächtig ist) und erhält sicher längst kein einziges Update mehr.


    Beim iPhone sieht das besser aus. Doch bei Android ist es leider nach wie vor eine Katastrophe.

    Also wer jetzt die APP auf einem etwas älteren Smartphone aktiviert, kann praktisch auch seine Haustür offen lassen.

    Oder hat Google irgendwas gemacht, diese BT-Fehler zu fixen?
    Ich fürchte leider nein, oder?

  2. Re: BT überall gepatcht?

    Autor: smonkey 14.06.20 - 20:58

    Die App nutzt Bluetooth LE.

  3. Re: BT überall gepatcht?

    Autor: Golressy 15.06.20 - 04:27

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die App nutzt Bluetooth LE.

    Ich habe ein Heizungsthermostat welches mit BT LE arbeitet.

    Das lässt sich auch nur benutzen, wenn das normale Bluetooth eingeschaltet ist.

    Somit bleibt diese Frage.

  4. Re: BT überall gepatcht?

    Autor: smonkey 15.06.20 - 07:37

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die App nutzt Bluetooth LE.
    >
    > Ich habe ein Heizungsthermostat welches mit BT LE arbeitet.
    >
    > Das lässt sich auch nur benutzen, wenn das normale Bluetooth eingeschaltet
    > ist.
    >
    > Somit bleibt diese Frage.

    Nein. Bias funktioniert ja nur, wenn ein Angreifer ein Pairing belauschen kann. So lange Du Bluetooth nur für Low Energy Anwendungen benutzt, kann überhaupt gar nichts passieren, auch bei aktiviertem Bluetooth.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.20 07:37 durch smonkey.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Administrator (all genders)
    Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, verschiedene Standorte
  3. IT Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. Product Owner (m/w/d) Software
    LayTec AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dataport: Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen
Dataport
"Die Arbeit wird uns nicht so schnell ausgehen"

Ein Job mit Zukunft und Sinnhaftigkeit, sicherer Bezahlung und verlässlichen Arbeitsbedingungen - so hat es Dataport zum Top-IT-Arbeitgeber geschafft.
Von Sebastian Grüner

  1. Arbeiten bei SAP Nur die Gassi-App geht grad nicht
  2. Merck Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
Corona-Warn-App
Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
  2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
  3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet