1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesregierung: Entwicklung von…

hier wird keine beta berichtet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hier wird keine beta berichtet?

    Autor: pk_erchner 11.06.20 - 16:01

    wie es andere tun?

    http://tracecorona.net/ könnte es sein

    Freundin und ich testen gerade ... macht in einer Nacht ca. 20-50 Kontakte

  2. Re: hier wird keine beta berichtet?

    Autor: migrosch 11.06.20 - 17:43

    was macht in einer Nacht 20-50 Kontakte?

  3. Re: hier wird keine beta berichtet?

    Autor: pk_erchner 11.06.20 - 18:26

    migrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht in einer Nacht 20-50 Kontakte?


    offenbar die Paranoia ständig die IDs wechseln zu müssen

  4. Re: hier wird keine beta berichtet?

    Autor: Eldark 11.06.20 - 19:02

    migrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht in einer Nacht 20-50 Kontakte?

    Ja der tinder Test was sonst ;)

  5. Re: hier wird keine beta berichtet?

    Autor: soulflare 11.06.20 - 19:06

    Ist das jetzt noch eine Konkurrenzapp zu der offiziellen von SAP/Telekom?

  6. Re: hier wird keine beta berichtet?

    Autor: pk_erchner 11.06.20 - 19:19

    soulflare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das jetzt noch eine Konkurrenzapp zu der offiziellen von SAP/Telekom?


    ich nehme mal an, dass das Tech Team der Telekom viel mit der technischen Uni Darmstadt zu tun hat ;-) ...

    der Investigations-Job liegt eher nicht bei mir :-)

  7. Re: hier wird keine beta berichtet?

    Autor: goldesel 13.06.20 - 11:08

    Da die kein gutes Haar an der offiziellen Corona App lassen, vermute ich eher nicht, dass die zusammenarbeiten...
    auf deren Seite wird sogar explizit gesagt, dass sie sicherheitslücken im offiziellen Ansatz gefunden haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.20 11:09 durch goldesel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  4. Hays AG, Schwerin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,99€ (Vergleichspreis 185€)
  2. (u. a. Horizon: Zero Dawn - Complete Edition (PC) für 38,99€, Wreckfest für 12,99€, Sekiro...
  3. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...
  4. (u. a. Edifier R1280DB PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  2. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?

  3. Foxconn: "Chinas Tage als Weltfabrik sind gezählt"
    Foxconn
    "Chinas Tage als Weltfabrik sind gezählt"

    Der Chef von Foxconn sieht aufgrund des US-chinesischen Handelskonfliktes die Zukunft der Produktion in China in Gefahr. Das Unternehmen will auf andere Länder ausweichen.


  1. 17:56

  2. 17:34

  3. 17:17

  4. 17:00

  5. 16:31

  6. 15:35

  7. 15:08

  8. 14:21