1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chatdienste: Slack…

Alternativen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Alternativen?

    Autor: cran 27.07.18 - 08:07

    Wenn man selber hosten will? Ich werde mir mal https;//rocket.chat/ angucken. Andere Vorschläge?

  2. Re: Alternativen?

    Autor: Ipa 27.07.18 - 08:17

    Wir nutzen Rocketchat und es ist in Ordnung.

  3. Re: Alternativen?

    Autor: ad (Golem.de) 27.07.18 - 08:20

    cran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man selber hosten will? Ich werde mir mal https;//rocket.chat/
    > angucken. Andere Vorschläge?


    https://mattermost.com/pricing/

  4. Re: Alternativen?

    Autor: redmord 27.07.18 - 08:39

    Rocket Chat sieht interessant aus. Mattermost hat eine tolle Gitlab-Integration. Das war es dann auch schon fast.

  5. Re: Alternativen?

    Autor: mheiland 27.07.18 - 08:47

    Zulip, wenn man bereit ist ein anderes Konzept zu lernen. Eventuell Matrix wenn man bleeding-edge mag. Ansonsten ist RocketChat schon ein sehr guter Clone der durch den absehbaren Wegfall von HipChat als "self-hosted" Lösung noch einigen Zulauf bekommen wird. Mattermost ist je nach Art des teams einfach unverschämt teuer für relativ wenig Mehrleistung.

  6. Re: Alternativen?

    Autor: redmord 27.07.18 - 08:56

    Mattermost ist Open-Source, kann selbst gehostet werden, ist bei Gitlab schon dabei und hat dank Go nur die Datenbank als Abhängigkeit. Der Update-Prozess ist auch sehr einfach.

  7. Re: Alternativen?

    Autor: birdy 27.07.18 - 09:01

    Wir hatten erst RocketChat ausprobiert (von Skype wollten wir weg). Wir waren eigentlich zufrieden. Allerdings sind die Updates automatisch. Und hat unsere Daten dabei gelöscht. Das hat uns so sehr genervt, dass wir gleich davon gelassen haben.
    Dann haben wir Mattermost getestet - weil es bei Gitlab mit dabei ist, ist das leicht aufzusetzten (sprich nur einschalten) und zu warten (passiert zusammen mit Gitlab). Sehr praktisch.

    Die beiden sind sich sehr ähnlich - auch in den Features. Aus Komfort sind wir dann bei Mattermost geblieben. Und es ist für unsere eher bescheidenen Ansprüche eine tolle Lösung. Was uns wirklich abgeht ist allerdings Audio/Video Chat.

  8. Re: Alternativen?

    Autor: PixelDot 27.07.18 - 09:05

    Bin neulich hierdrüber gestolpert aber habe es selbst nicht installiert oder Erfahrungsberichte gelesen.

    https://keybase.io


    Golem hat Anfang 2017 mal berichtet:
    https://www.golem.de/news/keybase-chat-verschluesselt-chatten-mit-dem-github-account-1702-126104.html#comments



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 09:06 durch PixelDot.

  9. Re: Alternativen?

    Autor: devman 27.07.18 - 09:14

    cran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man selber hosten will? Ich werde mir mal https;//rocket.chat/
    > angucken. Andere Vorschläge?

    Das normale Skype , schade das Microsoft das Potential nicht erkennt.
    - super geeignet für Gruppenkonferenzen.
    - läuft auf Windows, Mac, Ubuntu, Android.
    - man kann den Desktop teilen.
    - und die Chat-Funktion und Gruppen-Funktion wie üblich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 09:15 durch devman.

  10. Re: Alternativen?

    Autor: Kaldra 27.07.18 - 09:15

    Keine Ahnung ob das gut oder schlecht im Vergleich ist: bei uns kommt Cisco Jabber zum Einsatz als Chatprogramm.

  11. Re: Alternativen?

    Autor: SNooBL 27.07.18 - 09:31

    https://about.riot.im/

    Riot is open source, group chatvoip, video calling, file transfer, bridge networks, integrations, end-to-end crypto...

  12. Re: Alternativen?

    Autor: DerSchwarzseher 27.07.18 - 09:32

    mattermost. -> slack mit eigenen server aufsetzen

  13. Re: Alternativen?

    Autor: birdy 27.07.18 - 09:33

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man selber hosten will? Ich werde mir mal https;//rocket.chat/
    > > angucken. Andere Vorschläge?
    >
    > Das normale Skype , schade das Microsoft das Potential nicht erkennt.

    Gefragt war aber eine Lösung für's selber hosten ;)

    MS hat ja schon "Skype for Business" (ehemals Lync), welches in Zukunft von MS Teams abgelöst werden soll.

  14. Re: Alternativen?

    Autor: RemizZ 27.07.18 - 09:35

    Wir setzen auch rocketchat ein. Ist ok, aber der Client ist etwas langsam und fühlt sich träge an und es fehlen noch diverse Features. Dafür ist es aber self-hostet und kostenlos.
    Mattermost stand bei uns auch zur Auswahl, aber die Kosten wären niemals abgesegnet worden.

  15. Re: Alternativen?

    Autor: Dino13 27.07.18 - 09:53

    Welche Kosten wenn man es selbst hostet? Da ist genau so Kostenlos wie Rocket.Chat.

  16. Re: Alternativen?

    Autor: mheiland 27.07.18 - 10:05

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Kosten wenn man es selbst hostet? Da ist genau so Kostenlos wie
    > Rocket.Chat.

    Der Supportvertrag den man abschließen sollte wenn man einen zentralen Bestandteil seiner Unternehmenskommunikation auf so ein Tool verlagert. Zusätzlich ist das kostenlose Mattermost leider Crippleware ohne LDAP Integration, Push, 2FA, ACL, Archivierung, HA, Audit usw. ohne das man es professionell fast nicht einsetzen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.18 10:06 durch mheiland.

  17. Re: Alternativen?

    Autor: foho 27.07.18 - 10:31

    man kann sich aber auch ein loch ins knie bohren und senf reinschmieren....
    nein mal im ernst, wer wirklich cisco jabber als alternative zu slack-like produkten in erwägung zieht hat das problem nicht erkannt.

  18. Re: Alternativen?

    Autor: Dromedarius 27.07.18 - 11:29

    Keybase - Open Source, sehr sicher, aber auch leicht zu benutzen, reimplementiert viele der Funktionen von Slack. Ist zumindestens eine Alternative für sicherheitskritische Team-Diskussionen und lässt sich nahtlos an alle möglichen soziale Netzwerke anschließen (selbst wenn das Gegenüber nicht keybase benutzt)

  19. Re: Alternativen?

    Autor: Stergro 27.07.18 - 13:09

    Wir benutzen auch RocketChat. Es ist okay aber einige Funktionen von Slack wie z.B. einfache Integration von Git, Die remindme-Funktion fehlen mir. Es gibt aber die Möglichkeit eigene Bots zu schreiben.

  20. Re: Alternativen?

    Autor: FreiGeistler 28.07.18 - 01:00

    cran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man selber hosten will? Ich werde mir mal https;//rocket.chat/
    > angucken. Andere Vorschläge?

    Wikipedia - XMPP
    Wikipedia - Liste von XMPP-Clients
    Wikipedia - Liste von Multi-Protokoll-Messengern
    Die Listen sind natürlich nicht vollständig...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.18 01:05 durch FreiGeistler.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Produktmanager (w/m/d) Public Key Infrastruktur (PKI)
    Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, Wiesbaden
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
    CCV GmbH, Au in der Hallertau
  3. Dezentraler Lizenzmanager (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten
  4. Data Engineer (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Altris: Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden
Altris
Kathodenmaterial für Natrium-Ionen-Akkus kommt aus Schweden

Eine europäische Firma will vom Lithium wegkommen. Bis 2023 soll eine Pilotfabrik für Akku-Kathoden mit einer Kapazität von bis zu 1 GWh pro Jahr entstehen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkutechnik Neue Natrium-Ionen-Akkus von Lifun aus China ab 2023
  2. Rohstoffe Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
  3. Faradion Indischer Konzern kauft Hersteller von Natrium-Ionen-Akkus

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor

Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

  1. FTTH: Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an
    FTTH
    Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an

    Mit Nürnberg kündigt die Telekom eine weitere Glasfaserstadt an. Der Ausbau im Großraum der Stadt soll eine halbe Milliarde Euro kosten.

  2. Bloomberg: Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
    Bloomberg
    Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern

    Eine Studie von Bloomberg New Energy Finance hat untersucht, wo mit die Elektromobilität größten Einsparungen von Erdöl gemacht werden. Das Ergebnis überrascht.

  3. Entlastungspaket: Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
    Entlastungspaket
    Länder stimmen für 9-Euro-Ticket

    Der Bundesrat hat das Entlastungspaket bewilligt. ÖPNV-Verkehrsverbünde starten in den nächsten Tagen den Verkauf des 9-Euro-Tickets.


  1. 14:09

  2. 14:00

  3. 12:45

  4. 12:32

  5. 12:15

  6. 12:04

  7. 11:41

  8. 11:15