1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chatdienste: Slack…
  6. The…

Slack: Grottige Software

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Slack: Grottige Software

    Autor: Donnerstag 29.07.18 - 16:33

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, Electron?
    > Slack übermittelt Nachrichten als HTML oder wie?
    > XML würde ich ja noch - einigermassen - verstehen. Aber Electron kann doch
    > kein XML?

    Muhahahahahaha. Soll dass nen versteckter Joke sein?

  2. Re: Slack: Grottige Software

    Autor: Hallonator 29.07.18 - 22:55

    educated_guess schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > synapse' schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > docs.microsoft.com
    > >
    > > Diese Tabelle sagt eigentlich alles darüber aus, was bei
    > > Skype4B/Lync/Communicator falsch läuft :D
    >
    > Ja Skype4B ist bei weitem nicht perfekt. Allerdings hat auch Microsoft das
    > erkannt, und Microsoft Teams eingeführt, dieses funktioniert sehr viel
    > zuverlässiger und hat viele coole Zusatzfeatures.

    Da haben sie recht. Seit Teams bekommen wir es auf einmal hin, dass 10 Personen innerhalb von 30 Sekunden in einer Konferenz sind. Bei Skype for Business war das öfters ein einziges hin und her.

    Genau wie als man bei mir im Freundeskreis aufgehört hat zum Zocken Skype zu nutzen, sondern wieder auf TS gewechselt ist. Alles wo "Skype" dran steht, ist blöd, um mehrere Leute zusammen zu bekommen

  3. Re: Slack: Grottige Software

    Autor: berritorre 01.08.18 - 03:27

    klar, aber warum macht man sowas? Also ich hätte mir schon überlegt, ob Skype for Business nicht mit Skype kommunizieren können sollte, bevor ich Lync umbenenne. Aber naja, das sehen die Produkt- und Markenstrategen by MS offensichtlich anders.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Partner & Business Operations Manager (w/m/d) OZG-Umsetzung
    HanseVision GmbH, Hamburg
  2. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Webentwickler (m/w/d)
    TREND Service GmbH, Wuppertal
  4. (Junior-) Referent (m/w/d) für das Anwendungsmanagement im Team IT-Management und Services
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,99€ (Release 25. März)
  2. 2.599€ bei Mindfactory
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400
Aus dem Verlag
Golem-PC mit Geforce RTX 3060 Ti und Core i5-12400

Sechs flotte CPU-Kerne dank Alder Lake und eine schnelle Raytracing-Grafikkarte: Der Golem Allround Plus v2 liefert eine hohe Leistung.

  1. Aus dem Verlag Golem-PC mit Radeon RX 6900 XT und Core i7-12700K
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3080 und Core i9-12900K
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3070 und Core i5-12600KF

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle