Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome 4 Beta - schneller und…

Chrome 4 Beta - schneller und mit Bookmark-Synchronisation

Google hat eine Betaversion seines Browsers Chrome 4 veröffentlicht. Diese kann Bookmarks über mehrere Rechner hinweg abgleichen und soll Javascript rund 30 Prozent schneller ausführen als die aktuelle stabile Version 3.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Firefox Plugin: GBookmarks macht das auch ;-) 3

    SelbstGoogle | 03.11.09 09:50 04.11.09 09:33

  2. Unter Linux immer noch unbenutzbar 3

    Perlhuhn | 03.11.09 13:50 03.11.09 22:05

  3. jetzt mit ordnerstrukturen ? 2

    aroddo | 03.11.09 16:49 03.11.09 19:38

  4. datenschutzfeindlich 6

    _UPPERcase | 03.11.09 09:51 03.11.09 16:11

  5. Also Golem geht schonmal perfekt damit.. 1

    Hauptsache | 03.11.09 15:49 03.11.09 15:49

  6. Wiedermal was, was Opera schon laaange hat? 3

    peonxeon | 03.11.09 11:48 03.11.09 15:39

  7. Was sollte dieser Hund da an Ende? 3

    Burke | 03.11.09 13:25 03.11.09 14:32

  8. Iron 3

    Sachsenanna | 03.11.09 12:55 03.11.09 14:15

  9. wann kütt eigentlich chromeOS?! 2

    the-love-lord | 03.11.09 13:32 03.11.09 13:33

  10. Hat das der Hund Programmiert? 1

    Rottweiler | 03.11.09 13:24 03.11.09 13:24

  11. man kanns auch übertreiben 7

    flasherle | 03.11.09 09:14 03.11.09 13:08

  12. Gibt es persönlichere Daten als Bookmarks? 3

    titrat | 03.11.09 10:45 03.11.09 13:08

  13. Ähnlich wie weave sync... 1

    siiddddddddd | 03.11.09 13:01 03.11.09 13:01

  14. Wieder 30% schneller 15

    maximi | 03.11.09 09:28 03.11.09 12:59

  15. Seitenleiste 1

    ka | 03.11.09 11:05 03.11.09 11:05

  16. Google holt auf 2

    Supertyp | 03.11.09 10:37 03.11.09 10:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hays AG, Fürth
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. FSB: Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt
      FSB
      Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt

      Rund 7,5 TByte Daten konnten Hacker bei dem Dienstleister Sytech erbeuten. Darin enthalten sind geheime Forschungsarbeiten und Programme für den russischen Geheimdienst FSB. Unter anderem will dieser Tor-Nutzer deanonymisieren.

    2. Sammelklage: Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung
      Sammelklage
      Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung

      Viele Hundert Personen haben Google wegen Altersdiskriminierung verklagt. Sie seien bei Bewerbungsverfahren wegen ihres Alters ungerecht behandelt worden. Das Unternehmen hat sich mit ihnen geeinigt und etwa 11 Millionen US-Dollar an sie ausgezahlt, weist aber die Anschuldigung weiterhin zurück.

    3. IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
      IT-Fachkräftemangel
      Arbeit ohne Ende

      Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit. Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.


    1. 12:35

    2. 12:22

    3. 12:00

    4. 11:39

    5. 11:12

    6. 10:59

    7. 10:26

    8. 10:14