1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome: Erweiterungen künftig…

Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: EvilSheep 08.11.13 - 09:54

    Also wenn das wirklich der Grund wäre, dann könnte man problemlos einen Dialog in Chrome einbauen der den Nutzer fragt wenn irgend etwas eine Erweiterung installieren will.

    Noch dazu ist das veränder der Seite neuer Tab im normal Fall nicht mal eine Erweiterung. Welcher Technikfremde Werbe heini hat sich diese Presseerklärung bei Google ausgedacht?

    Soll ich als Entwickler etwa jede Testversion einer Erweiterung erst bei Google hochladen?
    Am besten als nächstes wie bei Apple nur noch mit kostenpflichtigem Entwickler Abo?

    Was eine riesen Schwachsinn.
    Da wird mal wieder eine ein fadenscheiniges Argument genutzt um die eigene Macht weiter auszubauen.
    Das es bessere und die Freiheit (der Nutzer und Entwickler) weniger einschränkende gut funktionierende Alternativen gibt die auch eher zu der Argumentation passen würden wird totgeschwiegen. Politik der USA lässt grüßen.
    Das ist wie in einer Stadt den Leuten nur noch in BEgleitung eines Polizisten zu erlauben herum zu laufen, weil es an einer Straße keine Fußgänger Ampel gab.
    Eigentlich hirnverbrannt, aber selbst Golem meckert nicht mal halbherzig über die Argumentation

    So mit der "Angst" der Nutzer zu spielen ist unterstes Niveau und irgendwie kein deut besser wie die, die ungefragt oder gut versteckt irgend welchen Schrott wie Ask Toolbar aufdrängen.

  2. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: Apollo13 08.11.13 - 10:12

    "Also wenn das wirklich der Grund wäre, dann könnte man problemlos einen Dialog in Chrome einbauen der den Nutzer fragt wenn irgend etwas eine Erweiterung installieren will. "

    Exakt. Genau so macht es Firefox ja meines Wissens auch (wobei ich zugegebenermaßen nicht weiß, ob das nur für systemweite Installationen gilt oder auch bei benutzerspezifischen Erweiterungen greift).

  3. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: hoffelmann 08.11.13 - 10:24

    Für mich als Chrome-Fan der ersten Stunde ein Grund zu wechseln!

  4. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: naro 08.11.13 - 10:27

    Definitiv. Hat jemand schon (positive) Erfahrung mit dem Bloatfox sync gemacht? Fand die Sync Funktion von Chrome immer sehr angenehm, wenn man den Browser auf mehreren Systemen nutzt.

  5. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: SoniX 08.11.13 - 10:58

    EvilSheep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn das wirklich der Grund wäre, dann könnte man problemlos einen
    > Dialog in Chrome einbauen der den Nutzer fragt wenn irgend etwas eine
    > Erweiterung installieren will.

    Stehe ich komplett neben der Spur oder ist dem nicht eh schon so? Man bekommt doch unten in der Leiste ne Warnung angezeigt ob man das wirklich möchte oder doch nicht.

    Wenn die User zu dumm sind zu lesen und alles mit Ja beantworten, kann ihnen niemand mehr helfen.

    > Noch dazu ist das veränder der Seite neuer Tab im normal Fall nicht mal
    > eine Erweiterung. Welcher Technikfremde Werbe heini hat sich diese
    > Presseerklärung bei Google ausgedacht?

    Ja!

  6. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: Apollo13 08.11.13 - 11:07

    Ja, ich nutze FF Sync. Funktioniert bei mir anstandslos, auch zwischen meinem Android-FF und meinen Rechnern.

  7. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: chrulri 08.11.13 - 15:06

    Ist der Android FF mittlerweile brauchbarer als der Android Chrome? Nutze den Android Chrome und bin bisher mit dem Sync sehr zufrieden: Habe z.B. eine Seite auf dem Desktop Chrome offen, öffne den Android Chrome und öffne dort das gleiche Tab dank dem Sync.

  8. Re: Peinliche Begründung! Nein Danke Chrome!

    Autor: chrulri 08.11.13 - 15:49

    Nachtrag: Hab die Antwort auf meine Frage bzgl. FF Sync gefunden: https://support.mozilla.org/de/kb/was-ist-firefox-sync#w_warum-sollte-ich-es-verwenden

    Werde den FF mal wieder ausgraben, nach all den Jahren Chrome...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac