Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chrome OS: Google kündigt…

Totgeburt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Totgeburt

    Autor: titrat 08.12.10 - 10:22

    Das wird eine Totgeburt, glaube ich: Die Tablets haben ja jetzt schon den Netbooks den Rang abgelaufen.
    Warum sollte man ein Chrome-Netbook kaufen, wenn man ein iPad oder Android-Tablet kaufen kann? Die haben Touch-Bedienung, sind sofort "on", laufen länger, und bieten sogar eher mehr. Soviel billiger werden die Chrome-Netbooks nicht sein.
    Es war vor ein paar Jahren eine nette Idee, aber heutzutage gibt es ausgereifte Tablets (iPad) und immer besser werdende Nachahmer (Android-Tablets). Wozu dann diese Betweener-Kategorie?

  2. Re: Totgeburt

    Autor: bluberle 08.12.10 - 10:26

    Ipad ausgereift? Auf welchem Planeten? Das hat auch mehr Einschränkungen als Features.

    Android Tablets sind leider auch noch nicht das gelbe vom ei.

    Insbesondere fehlende Benutzeraccounts machen mir bei Tablets den Spass zunichte. Auch das möchtegern Multitasking von Apple ist Katastrophal.


    Und mal ehrlich, wer schnell mal was schreiben will ist mit einem Netbook besser dran als mit jeder Onscreen Tastatur

  3. Re: Totgeburt

    Autor: ejcyrax 08.12.10 - 10:44

    mal davon ab.. chrome os wird sicherlich auch für tablets geeignet sein. genauso wie android 3.0.
    und beide systeme haben unterschiedliche anwendungsziele. android ist für apps und rumspielereien. chrome os ist ein reines internet system.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Ditzingen
  2. AVIOVA Aviation+Innovation GmbH, Berlin
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,25€
  2. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Swift 3 und Nitro 5: Acer aktualisiert AMD-Notebooks
      Swift 3 und Nitro 5
      Acer aktualisiert AMD-Notebooks

      Das Swift 3 und das Nitro 5 erhalten flottere Prozessoren: Acer verbaut AMDs Ryzen-Picasso-Chips für mehr Geschwindigkeit und eine längere Laufzeit.

    2. Google Duplex: Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe
      Google Duplex
      Maschinelle Reservierung braucht oft menschliche Hilfe

      Google Duplex braucht oft menschliche Hilfe. Google selbst räumt ein, dass knapp die Hälfte der telefonischen Restaurant-Reservierungen nicht komplett von einer Maschine durchgeführt werden. In Tests kam die New York Times auf eine viel höhere Rate.

    3. Playdate: Handheld mit Kurbelsteuerung vorgestellt
      Playdate
      Handheld mit Kurbelsteuerung vorgestellt

      Es hat eine Kurbel zur Spielesteuerung, und auch beim Verkauf und bei der Veröffentlichung der Games selbst will das Entwicklerstudio Panic mit seinem für Anfang 2020 geplanten Handheld Playdate fast alles anderes machen als die Konkurrenz.


    1. 10:35

    2. 10:20

    3. 10:05

    4. 09:50

    5. 09:19

    6. 08:59

    7. 08:42

    8. 08:22