Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Civ Beyond Earth im Technik…

Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: Tyler Durden 24.10.14 - 16:58

    Ich versteh die Relevanz nicht.


    TD

  2. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: Sphinx2k 24.10.14 - 17:11

    Ich denke Latenz im Bezug auf Input Lag.

  3. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: ms (Golem.de) 24.10.14 - 17:26

    Korrekt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: Gamma Ray Burst 24.10.14 - 19:42

    Tyler Durden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh die Relevanz nicht.
    >
    > TD

    Du kennst das Spiel nicht, jedes bisschen Performance ist gut für das Spiel. Die AI frisst alle CPU Ressourcen die sie kriegen kann.

    Da es rundenbasiert ist, werden mit Spielende die Runden immer länger, da mehr Einheiten, eine große Karte wird irgendwann unspielbar, der Lüfter versucht verzweifelt die CPU zu kühlen, die GPU ist damit beschäftigt die tausend voll animierten 3D Einheiten zu bewegen, Tausende tiles darzustellen, und da ist es schön wenn man das Gefühl hat das der Rechner noch am Leben ist.

    Unter Windows hat Civ5 bei einem Core Duo Laptop dazu geführt, das der Rechner sich selbst abgeschaltet hat wegen Überhitzung der CPU.

    Civ5 ist ein guter Test um zu sehen ob die Systemperformance in Sachen CPU, RAM und GPU gut ist, die fps drücken das nicht aus.

  5. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: nille02 24.10.14 - 19:46

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tyler Durden schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich versteh die Relevanz nicht.
    > >
    > >
    > > TD
    >
    > Du kennst das Spiel nicht, jedes bisschen Performance ist gut für das
    > Spiel. Die AI frisst alle CPU Ressourcen die sie kriegen kann.
    >
    > Da es rundenbasiert ist, werden mit Spielende die Runden immer länger

    Erinnert mich an Supreme Commander. Dort wurde das Spiel immer langsamer um mit den Berechnungen hinterher zu kommen. Besonders bei Netzwerkspielen war es lästig.

  6. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: croal 24.10.14 - 20:40

    Am coolsten war Doom 2 der Endkampf wo zum Schluss so viele Monster kamen das nix mehr ging. :-)

  7. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: mikamir 24.10.14 - 23:46

    Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Besitzte seit kurzem Civ5 und das Spiel gefällt mir gut. Aber wie du gesagt hast ist die CPU Last in späteren Runden zu hoch für meinen in die Tage gekommenen Q6600. Meine Grafikkarte macht keine Probleme (ist auch nur eine Nvidia 9800GT).

    Jetzt habe ich endlich mal Grund einen neuen Rechner zu Kaufen (zumindest MB, CPU und Grafikkarte)

  8. Re: Latenz bei rundenbasiertem Strategiespiel?

    Autor: irata 26.10.14 - 19:38

    croal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am coolsten war Doom 2 der Endkampf wo zum Schluss so viele Monster kamen
    > das nix mehr ging. :-)

    Sicher, dass es nicht sowas war?
    http://www.youtube.com/watch?v=mt8kGiFBe_I

    Bei den paar Sprites sollte der Rechner eigentlich nicht gleich streiken.
    Allerdings hab ich Doom 1 mal mit 2 Monitoren getestet (-nodes 2 -left), da gingen beide Rechner ordentlich in die Knie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  3. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  4. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  3. 35€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54