1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Clips: Apple setzt auf Spaßvideo…

Das sieht interessant aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das sieht interessant aus

    Autor: JarJarThomas 22.03.17 - 09:21

    Ich bin zwar eigentlich nicht so der Snapchat/Whatever/TeilederWeltMeinMittagessenGuy

    aber gerade mit Kindern denke ich ist das nett und spassig.

  2. Re: Das sieht interessant aus

    Autor: win.ini 22.03.17 - 09:49

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar eigentlich nicht so der
    > Snapchat/Whatever/TeilederWeltMeinMittagessenGuy
    ...aber dafür bin ich ein Apple Fanboy.

    Klingt für mich nach dem typischen Apple User.
    Alles gab es schon hundert Mal, aber da von Apple: Kauf ich!

  3. Re: Das sieht interessant aus

    Autor: mcnesium 22.03.17 - 10:35

    Hauptsache die Kinder gewöhnen sich frühzeitig an die gekrümmte Nackenhaltung…

  4. Re: Das sieht interessant aus

    Autor: NIKB 22.03.17 - 11:10

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar eigentlich nicht so der
    > Snapchat/Whatever/TeilederWeltMeinMittagessenGuy
    >
    > aber gerade mit Kindern denke ich ist das nett und spassig.
    Mir wäre es lieber wenn Apple mit so einem Mist keine Ressourcen verschwenden würde und die vorhandenen lieber auf das konzentrieren würde, was Apple mal ausgemacht hat.

  5. Re: Das sieht interessant aus

    Autor: Peter Brülls 22.03.17 - 11:19

    win.ini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin zwar eigentlich nicht so der
    > > Snapchat/Whatever/TeilederWeltMeinMittagessenGuy

    > ...aber dafür bin ich ein Apple Fanboy.
    >
    > Klingt für mich nach dem typischen Apple User.
    > Alles gab es schon hundert Mal, aber da von Apple: Kauf ich!

    Die Software ist kostenlos und nicht an die Nutzung einer sozialen Plattform gebunden.

  6. Re: Das sieht interessant aus

    Autor: martinbraun510@gmail.com 29.06.17 - 11:50

    Meine Kinder auch

  7. Re: Das sieht interessant aus

    Autor: martinbraun510@gmail.com 29.06.17 - 11:51

    Die Nackenhaltung ist echt ein Problem, jedoch geht es auch nicht mehr ohne. Wir wollen ja auch nicht mehr ohne Handys, da ist es wichtig, dass wenigstens die Apps spaß machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ansbach
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. neam IT-Services GmbH, Frankfurt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021