1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cloud-Gaming auf dem Fire TV…

Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: sleeksorrow 25.06.18 - 12:26

    Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen (oder sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud Server?

  2. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: Niriel 25.06.18 - 12:45

    sleeksorrow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur
    > innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen (oder
    > sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud
    > Server?

    Für so etwas gibt es ja Hamachi und ähnliches.

  3. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: pReya 25.06.18 - 13:28

    Hey sleeksorrow,

    ich habe keine Erfahrungen wie das in der Vergangenheit funktioniert hat, aber für diesen Test wurde kein VPN/Tunnel/etc. verwendet. Die Steam Link App kann direkt über die öffentliche IP des Servers eine Verbindung aufbauen.

    Grüße,
    Moritz

  4. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: sleeksorrow 25.06.18 - 13:31

    Vielen Dank Moritz! Scheint also so, als ob diese Einschränkung hier nicht mehr vorliegen würde. Das ist toll!

  5. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: bioharz 26.06.18 - 01:15

    Hmmm.
    Wird der Datenstrom verschlüsselt?
    In home streaming, wie der Name schon sagt, ist nicht dazu gedacht, das man den host mir einer Offenlichter Adresse exposed.

  6. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: kayozz 26.06.18 - 08:12

    bioharz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm.
    > Wird der Datenstrom verschlüsselt?

    Ist das relevant? Wird der Datenstrom beim Streamen der WM verschlüsselt?

    > In home streaming, wie der Name schon sagt, ist nicht dazu gedacht, das man
    > den host mir einer Offenlichter Adresse exposed.

    Sicherlich ist es i.d.R. keine gute Idee, einen Server mit einem Protokoll für lokale Netze einfach so ins Internet zu stellen, ich erinnere an die aktuelle Steam Lücke, die seit 10 Jahren externe Angriffe ermöglicht hat

    https://www.golem.de/news/client-sicherheitsluecke-in-steam-zehn-jahre-lang-unentdeckt-1806-134720.html

    Aber eine Firewall die Externe Zugriffe nur von einer IP aus erlaubt, erhöht die Sicherheit schon drastisch. Man benötigt dann auch eine feste IP oder muss die Firewall entsprechend umkonfigurieren.

  7. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: Oktavian 26.06.18 - 15:15

    > Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur
    > innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen (oder
    > sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud
    > Server?

    Ja, der Anbieter nutzt hier Parsec.tv als VPN-Lösung. Den Client gibt es auch für Android.

  8. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: pReya 27.06.18 - 11:35

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Steam In-Home Streaming funktioniert meines Wissens nach eigentlich nur
    > > innerhalb des selben Netzes. Ich habe im Artikel keine Info gelesen
    > (oder
    > > sie überlesen), wie diese Einschränkung umgangen wurde. VPN zum Cloud
    > > Server?
    >
    > Ja, der Anbieter nutzt hier Parsec.tv als VPN-Lösung. Den Client gibt es
    > auch für Android.

    Nein, Parsec wurde nicht für den Test verwendet. Parsec ist eine Alternative zu Steam Link, ist aber subjektiv deutlich schlechter bei der Bildqualität.

  9. Re: Verbindung mWn nur im selben Netzwerk

    Autor: Oktavian 27.06.18 - 19:49

    > Nein, Parsec wurde nicht für den Test verwendet. Parsec ist eine
    > Alternative zu Steam Link, ist aber subjektiv deutlich schlechter bei der
    > Bildqualität.

    Habe ich inzwischen auch rausgefunden. Steam in home streaming geht wohl auch übers Internet, wenn man im Client den Server explizit mit IP angibt und den Port entsprechend freigibt.

    Ich werde das die Tage mal testen. Könnte auch für mich eine gute Alternative sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden