Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CM 13: Cyanogenmod…

Galaxy S2 - welches ist höchstmögliche CM-Version?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Galaxy S2 - welches ist höchstmögliche CM-Version?

    Autor: gol 16.08.16 - 12:25

    Haben noch ein Galaxy S2 mit einem CM 10.2 (=4.3.1.) herumliegen.
    Tut noch immer gut seine Dienste, würde aber gerne auf möglichst "aktuell" updaten.

    Hat jemand Erfahrungen, auf welche höhere, stabile CM-Version man updaten kann?

  2. Re: Galaxy S2 - welches ist höchstmögliche CM-Version?

    Autor: Vanger 16.08.16 - 12:43

    Warum schaust du nicht einfach nach?

    https://download.cyanogenmod.org/?device=hercules
    (Das ist die T-Mobile-Version, ggf. Strg + F, "Galaxy S II" und die richtige Version auswählen)

    Je nachdem welches Modell du genau besitzt gibt es CM 11 als snapshot oder zumindest als nightly. Letztlich bleibt dir nichts anderes übrig als es auszuprobieren.

  3. Re: Galaxy S2 - welches ist höchstmögliche CM-Version?

    Autor: me4096 16.08.16 - 14:00

    CM13, die nightlies sind inzwischen recht ausgereift und funktionieren sehr gut! https://download.cyanogenmod.org/?device=i9100

    Zu beachten ist, dass man umpartitionieren muss weil sonst die gapps nicht Platz haben (Suchbegriff: PIT). Der Thread dazu ist der hier: http://forum.xda-developers.com/galaxy-s2/development-derivatives/rom-cyanogenmod-13-t3223808

  4. Re: Galaxy S2 - welches ist höchstmögliche CM-Version?

    Autor: S-Talker 16.08.16 - 14:23

    me4096 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CM13, die nightlies sind inzwischen recht ausgereift und funktionieren sehr
    > gut! download.cyanogenmod.org
    >

    Dem schließe ich mich an. Seit Ende Juni laufen die nighlies eigentlich ohne Probleme.

    > Zu beachten ist, dass man umpartitionieren muss weil sonst die gapps nicht
    > Platz haben (Suchbegriff: PIT). Der Thread dazu ist der hier:
    > forum.xda-developers.com

    Umpartitionieren, ja. Aber nicht wegen den Gapps, sondern weil 2GB für /data zu wenig ist. Die Gapps als System-Apps zu installieren ist sinnlos, denn sobald das erste Update über den Play Store kommt - und GApps bekommen ständig updates - belegt sie den Speicher zweimal. Einmal die alte Version in /system - die man eigentlich nicht mehr braucht - und einmal die aktuelle in /data. Da lieber /system minimal halten und den Rest als User Apps installieren. Es sei denn man man ignoriert die Play Store Updates und installiert sie ständig manuell von Opengapps übers recovery - aber das ist nicht wirklich nutzerfreundlich.

  5. Re: Galaxy S2 - welches ist höchstmögliche CM-Version?

    Autor: gol 16.08.16 - 14:27

    Danke, dann werde ich mir die mal anschauen und installieren.
    Ist immer besser, wenn es jemanden gibt, der Erfahrung mit Version hat.

    Arbeitet das S2 noch flüssig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  2. nexible GmbH, Düsseldorf
  3. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00