Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connectify: Software-WLAN…

Wow! Innovation pur in Windows!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Tautologiker 02.11.09 - 12:19

    ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld dafür zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.

    scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)

  2. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: der da 02.11.09 - 12:42

    ... mein Windows 7 kann das auch schon seit Ewigkeiten. Nennt sich "Ad-hoc-Netz". Keine Ahnung was an diesem "Connectify" jetzt neu sein soll? Das ging auch schon vor 7 sehr gut mit Vista und XP.

  3. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: fuzzy 02.11.09 - 12:46

    Es macht ein WLAN-Netz im Infrastruktur-Modus. Denn, kaum zu glauben: nicht alle Geräte unterstützen Ad-Hoc-Netze.

  4. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: bobbel 02.11.09 - 13:04

    Tautologiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld dafür
    > zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.
    >
    > scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)


    Werr chotts errchfunndan? ...

  5. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: hällp 02.11.09 - 13:13

    Das geht schon ewig dank Intel MyWifi, falls ich den Name richtig in Erinnerung habe. Voraussetzung ist da natürlich ein WLAN Adapter von Intel...

  6. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: don't ha ha 02.11.09 - 14:12

    Neu ist, daß man jetzt zu einem AP connecten und gleichzeitig denselben WLAN Adapter selber als AP freigeben kann. Vorher ging nur entweder / oder mit Windows Boardmitteln, aber nicht beides mit ein und demnselben WLAN Adapter zeitgleich.

  7. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.11.09 - 14:27

    Du meinst, ich kann jetzt mein WLAN Handy mit meinem Computer per WLAN verbinden, um dessen Verbindung zu meinem Router mitnutzen zu können? Wie sinnvoll... Mal's mal auf und denk nochmal über den Sinn dieser Aktion nach ;-)

  8. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: fuzzy 02.11.09 - 14:53

    Ich sehe das Problem nicht. Vielleicht ist für das WLAN eine Anmeldung nötig, die das Handy nicht kann. Oder vielleicht ist die WLAN-Antenne im Handy zu schlecht.

    Und abgesehen davon: Ist alles scheiße, nur weil man für sich gerade keinen Verwendungszweck sieht?

  9. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Demokratusmaximus 02.11.09 - 15:25

    Tautologiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld dafür
    > zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.
    >
    > scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)


    Beim iphone kostet das 20€ oder so im monat!
    Wo ist das kostenlos?

  10. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: Demokratusmaximus 02.11.09 - 15:29

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und abgesehen davon: Ist alles scheiße, nur weil man für sich gerade keinen
    > Verwendungszweck sieht?

    Wir sind hier in Deutschland.
    Wenn hier Aliens landen steht das erst in der Wikipedia wenn sie mindestens den hunger auf der welt beseitig haben.
    Bis dahin sind sie irrelevant!

    Und wozu soll ich die ganze zeit mein router w-lan anhaben,wenn ich per kabel ins netz gehe?

    Wenn aber nen kumpel vorbeikommt,der isn netz will,kann ich einfach mein desktop wlan starten.!

  11. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: chaos_abl 02.11.09 - 15:35

    Damit kannst Du doch wunderbar die Reichweite deines WLAns erweitern. Ein paar freiwillige Helfer mit Win7-Netbooks ausstatten, strategisch günstig postieren und schon hast Du in deiner Lieblings-Kneipe _DEIN_ WLAN ;-)

  12. RICOLA!

    Autor: bliblablub 02.11.09 - 18:02

    bobbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tautologiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... MacOS und Linux können das irgendwie schon seit Jahren. Ohne Geld
    > dafür
    > > zu bezahlen und ohne Werbung gucken zu müssen.
    > >
    > > scnr, obwohl kein Freitag ist, das musste mal raus :-)
    >
    > Werr chotts errchfunndan? ...


    RICOLA!

  13. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: BlueScreenie 02.11.09 - 18:15

    Das konnte mein Xp sogar schon. mittels SoftAP von ASUS, der meinem board beigelegt war. nichts desto trotz hast du natürlich recht, HostAP ist eine standartanwendung unter linux

  14. Re: Wow! Innovation pur in Windows!

    Autor: MrRued 03.11.09 - 00:00

    Na dann probiere mal Dich in ein WLan einzuwählen, wenn keine neuen Mac-Geräte zugelassen sind. Du kannst jetzt mit Windows 7 (mag mit anderen OS schon länger gehen - ist aber nicht Gegenstand) für jedes weitere Gerät Wlan nutzen, ohne Dich am Router selbst anmelden zu müssen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG, Burgkirchen an der Alz
  2. Kisters AG, Oldenburg
  3. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  4. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00