Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Z für Windows: Was tun…

Was tut die Festplatte?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was tut die Festplatte?

    Autor: Whampa 17.05.10 - 16:30

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte? Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.

    Danke!

    Whampa

  2. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 16:35

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte?
    > Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne
    > wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die
    > CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.
    >
    > Danke!
    >
    > Whampa

    HDTune ist nicht schlecht, aber evtl. nicht ganz, was du suchst...

  3. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 16:37

    http://processhacker.sourceforge.net/

  4. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: piuhpiu 17.05.10 - 16:38

    genau das denke ich auch. gerade im idle akkubetrieb finde ich, dass die festplatte im standby sein sollte und nicht herumrödeln. nervt teilweise echt.

  5. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KRakenbau 17.05.10 - 16:39

    Besser das hier:

    http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&hs=v51&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&q=download+filemon&aq=f&aqi=g2&aql=&oq=&gs_rfai=

  6. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KB172222 17.05.10 - 16:39

    Du suchst das hier:
    http://www.itsth.de/de/produkte/Whats-my-computer-doing.php

  7. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: spencer123 17.05.10 - 16:41

    Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    Mein altes Notebook rödelt bei fast jedem Mausklick zig Sekunden. Da weiß ich aber, dass es am RAM und Browser liegt. 512MB bei 100 offenen Tabs führt automatisch zu einer endlosen Swaporgie.

  8. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Ext 17.05.10 - 17:02

    Unter Windows Vista und 7 gibt es für den Zweck den "Resourcenmonitor", zu finden über Task-Manager -> Leistung -> Ressourcenmonitor. Damit besteht kein Bedarf irgendwelche Programme von Drittherstellern zu installieren da dieses Tool einem alle benötigten Informationen anschaulich präsentiert.

    Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

  9. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:07

    Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    Andererseits kann man die I/O-Werte auch im Taskmanager anschauen, auch wenn der das nicht so toll aufschlüsseln kann, wie Drittherstellertools.
    Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die da die Platte unter Last halten.

  10. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 17:09

    > Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das
    > auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich
    > CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

    Kann ich nur empfehlen: klein, aber gut!

  11. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: asdasd 17.05.10 - 17:09

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten wäre hilreich

  12. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:39

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista
    > nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    ich fürchte da irrst du tatsächlich, es zeigt den prozess und die datei in die geschrieben bzw. aus der gelesen wird - sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    > Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die
    > da die Platte unter Last halten.
    es sind NIE obskure DLLs, es hat immer einen nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt. windows ist doch kein okkultes wesen oder sowas, es tut was es tut aus gutem grund...

  13. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mpm 17.05.10 - 17:44

    asdasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die
    > relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten
    > wäre hilreich

    Leider weiß der Process Monitor nicht, was du suchst :) Die Zahl der Einträge ist enorm, vermutlich vor allem, wenn die Platte dauerrödelt. Ich behaupte jedoch, wenn es ein schwarzes Schaf dort gibt, dann siehst du es auch.

    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Warum um alles in der (PC-)Welt der Prozess XYZ nun aber sekündlich Daten schreiben muss, weiß wohl nur der Programmierer.

  14. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:45

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.
    nein, ich fürchte keines der tools ist das. es gibt tools (process monitor) die anzeigen, in welche datei geschrieben wird, aber das ist eine bestandsaufnahme und kein "festplatten-taskmanager", den hat in dieser form imho nur windows seit vista (ressource monitor).

  15. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:52

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    Wir reden hier doch von MS-Tools...

    > nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt.
    So? Wenn also eine (von fünfzehn) svchost.exe zwei Stunden lang auf der Festplatte herumrödelt (Rechner ist gestartet, sonst idle) hat das welchen nachvollziehbaren Grund? Es KÖNNTE eine Indizierung sein. Es KÖNNTE eine Defragmentierung sein. Es KÖNNTE alles möglich sein.

    > es tut was es tut aus gutem grund...
    Über die Güte des Grundes könnte man jetzt natürlich auch wieder streiten.

  16. zoneware

    Autor: ä 17.05.10 - 20:03

    oder wie diese firewall heißt. irgendwas mit zoneware...zonealarm... zeigt cpu und hdd last an. cpu rot und hdd grün, oder umgekehrt?

  17. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: blubber110 17.05.10 - 21:47

    Gibt's sogar direkt von MS:
    - Process Explorer
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx

    - Process Monitor
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Bei Windows 7 überflüssig, da gibt es einen vernünftigen Ressourcenmonitor.

  18. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: U.W. 18.05.10 - 08:21

    Das Tool, was svchost auseinander nimmt und den gerade durchgeführten I/O Zweck herausfinden kannst du ja mal nennen, wenn du es gefunden hast.

    Ansonsten reicht mir persönlich svchost als I/O Verursacher schon aus. Und das bekommst du über perfmon wirklich gut raus.

  19. Process Monitor oder Process Explorer von MS Sysinternals (k.w.T.)

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:53

    Google.

  20. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:55

    Dann solltest du dein altes Notebook schleunigst ersetzten, oder diese Sachen, die du da machst auf einem neueren System machen und den alten für einfachere Dinge verwenden.

    Wann sind wir endlich diese altlasten los, die die Entwicklung gescheiter und stabiler Programme bremsen oder gar verhindern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sedus Stoll AG, Dogern
  2. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  4. Stadt Neumünster, Neumünster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24