Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Z für Windows: Was tun…

Was tut die Festplatte?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was tut die Festplatte?

    Autor: Whampa 17.05.10 - 16:30

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte? Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.

    Danke!

    Whampa

  2. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 16:35

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte?
    > Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne
    > wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die
    > CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.
    >
    > Danke!
    >
    > Whampa

    HDTune ist nicht schlecht, aber evtl. nicht ganz, was du suchst...

  3. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 16:37

    http://processhacker.sourceforge.net/

  4. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: piuhpiu 17.05.10 - 16:38

    genau das denke ich auch. gerade im idle akkubetrieb finde ich, dass die festplatte im standby sein sollte und nicht herumrödeln. nervt teilweise echt.

  5. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KRakenbau 17.05.10 - 16:39

    Besser das hier:

    http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&hs=v51&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&q=download+filemon&aq=f&aqi=g2&aql=&oq=&gs_rfai=

  6. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KB172222 17.05.10 - 16:39

    Du suchst das hier:
    http://www.itsth.de/de/produkte/Whats-my-computer-doing.php

  7. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: spencer123 17.05.10 - 16:41

    Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    Mein altes Notebook rödelt bei fast jedem Mausklick zig Sekunden. Da weiß ich aber, dass es am RAM und Browser liegt. 512MB bei 100 offenen Tabs führt automatisch zu einer endlosen Swaporgie.

  8. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Ext 17.05.10 - 17:02

    Unter Windows Vista und 7 gibt es für den Zweck den "Resourcenmonitor", zu finden über Task-Manager -> Leistung -> Ressourcenmonitor. Damit besteht kein Bedarf irgendwelche Programme von Drittherstellern zu installieren da dieses Tool einem alle benötigten Informationen anschaulich präsentiert.

    Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

  9. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:07

    Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    Andererseits kann man die I/O-Werte auch im Taskmanager anschauen, auch wenn der das nicht so toll aufschlüsseln kann, wie Drittherstellertools.
    Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die da die Platte unter Last halten.

  10. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 17:09

    > Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das
    > auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich
    > CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

    Kann ich nur empfehlen: klein, aber gut!

  11. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: asdasd 17.05.10 - 17:09

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten wäre hilreich

  12. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:39

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista
    > nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    ich fürchte da irrst du tatsächlich, es zeigt den prozess und die datei in die geschrieben bzw. aus der gelesen wird - sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    > Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die
    > da die Platte unter Last halten.
    es sind NIE obskure DLLs, es hat immer einen nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt. windows ist doch kein okkultes wesen oder sowas, es tut was es tut aus gutem grund...

  13. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mpm 17.05.10 - 17:44

    asdasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die
    > relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten
    > wäre hilreich

    Leider weiß der Process Monitor nicht, was du suchst :) Die Zahl der Einträge ist enorm, vermutlich vor allem, wenn die Platte dauerrödelt. Ich behaupte jedoch, wenn es ein schwarzes Schaf dort gibt, dann siehst du es auch.

    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Warum um alles in der (PC-)Welt der Prozess XYZ nun aber sekündlich Daten schreiben muss, weiß wohl nur der Programmierer.

  14. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:45

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.
    nein, ich fürchte keines der tools ist das. es gibt tools (process monitor) die anzeigen, in welche datei geschrieben wird, aber das ist eine bestandsaufnahme und kein "festplatten-taskmanager", den hat in dieser form imho nur windows seit vista (ressource monitor).

  15. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:52

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    Wir reden hier doch von MS-Tools...

    > nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt.
    So? Wenn also eine (von fünfzehn) svchost.exe zwei Stunden lang auf der Festplatte herumrödelt (Rechner ist gestartet, sonst idle) hat das welchen nachvollziehbaren Grund? Es KÖNNTE eine Indizierung sein. Es KÖNNTE eine Defragmentierung sein. Es KÖNNTE alles möglich sein.

    > es tut was es tut aus gutem grund...
    Über die Güte des Grundes könnte man jetzt natürlich auch wieder streiten.

  16. zoneware

    Autor: ä 17.05.10 - 20:03

    oder wie diese firewall heißt. irgendwas mit zoneware...zonealarm... zeigt cpu und hdd last an. cpu rot und hdd grün, oder umgekehrt?

  17. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: blubber110 17.05.10 - 21:47

    Gibt's sogar direkt von MS:
    - Process Explorer
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx

    - Process Monitor
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Bei Windows 7 überflüssig, da gibt es einen vernünftigen Ressourcenmonitor.

  18. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: U.W. 18.05.10 - 08:21

    Das Tool, was svchost auseinander nimmt und den gerade durchgeführten I/O Zweck herausfinden kannst du ja mal nennen, wenn du es gefunden hast.

    Ansonsten reicht mir persönlich svchost als I/O Verursacher schon aus. Und das bekommst du über perfmon wirklich gut raus.

  19. Process Monitor oder Process Explorer von MS Sysinternals (k.w.T.)

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:53

    Google.

  20. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:55

    Dann solltest du dein altes Notebook schleunigst ersetzten, oder diese Sachen, die du da machst auf einem neueren System machen und den alten für einfachere Dinge verwenden.

    Wann sind wir endlich diese altlasten los, die die Entwicklung gescheiter und stabiler Programme bremsen oder gar verhindern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  2. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  3. Hays AG, Raum Nürnberg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27