Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Z für Windows: Was tun…

Was tut die Festplatte?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was tut die Festplatte?

    Autor: Whampa 17.05.10 - 16:30

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte? Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.

    Danke!

    Whampa

  2. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 16:35

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte?
    > Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne
    > wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die
    > CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.
    >
    > Danke!
    >
    > Whampa

    HDTune ist nicht schlecht, aber evtl. nicht ganz, was du suchst...

  3. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 16:37

    http://processhacker.sourceforge.net/

  4. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: piuhpiu 17.05.10 - 16:38

    genau das denke ich auch. gerade im idle akkubetrieb finde ich, dass die festplatte im standby sein sollte und nicht herumrödeln. nervt teilweise echt.

  5. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KRakenbau 17.05.10 - 16:39

    Besser das hier:

    http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&hs=v51&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&q=download+filemon&aq=f&aqi=g2&aql=&oq=&gs_rfai=

  6. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KB172222 17.05.10 - 16:39

    Du suchst das hier:
    http://www.itsth.de/de/produkte/Whats-my-computer-doing.php

  7. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: spencer123 17.05.10 - 16:41

    Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    Mein altes Notebook rödelt bei fast jedem Mausklick zig Sekunden. Da weiß ich aber, dass es am RAM und Browser liegt. 512MB bei 100 offenen Tabs führt automatisch zu einer endlosen Swaporgie.

  8. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Ext 17.05.10 - 17:02

    Unter Windows Vista und 7 gibt es für den Zweck den "Resourcenmonitor", zu finden über Task-Manager -> Leistung -> Ressourcenmonitor. Damit besteht kein Bedarf irgendwelche Programme von Drittherstellern zu installieren da dieses Tool einem alle benötigten Informationen anschaulich präsentiert.

    Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

  9. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:07

    Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    Andererseits kann man die I/O-Werte auch im Taskmanager anschauen, auch wenn der das nicht so toll aufschlüsseln kann, wie Drittherstellertools.
    Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die da die Platte unter Last halten.

  10. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 17:09

    > Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das
    > auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich
    > CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

    Kann ich nur empfehlen: klein, aber gut!

  11. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: asdasd 17.05.10 - 17:09

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten wäre hilreich

  12. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:39

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista
    > nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    ich fürchte da irrst du tatsächlich, es zeigt den prozess und die datei in die geschrieben bzw. aus der gelesen wird - sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    > Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die
    > da die Platte unter Last halten.
    es sind NIE obskure DLLs, es hat immer einen nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt. windows ist doch kein okkultes wesen oder sowas, es tut was es tut aus gutem grund...

  13. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mpm 17.05.10 - 17:44

    asdasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die
    > relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten
    > wäre hilreich

    Leider weiß der Process Monitor nicht, was du suchst :) Die Zahl der Einträge ist enorm, vermutlich vor allem, wenn die Platte dauerrödelt. Ich behaupte jedoch, wenn es ein schwarzes Schaf dort gibt, dann siehst du es auch.

    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Warum um alles in der (PC-)Welt der Prozess XYZ nun aber sekündlich Daten schreiben muss, weiß wohl nur der Programmierer.

  14. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:45

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.
    nein, ich fürchte keines der tools ist das. es gibt tools (process monitor) die anzeigen, in welche datei geschrieben wird, aber das ist eine bestandsaufnahme und kein "festplatten-taskmanager", den hat in dieser form imho nur windows seit vista (ressource monitor).

  15. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:52

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    Wir reden hier doch von MS-Tools...

    > nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt.
    So? Wenn also eine (von fünfzehn) svchost.exe zwei Stunden lang auf der Festplatte herumrödelt (Rechner ist gestartet, sonst idle) hat das welchen nachvollziehbaren Grund? Es KÖNNTE eine Indizierung sein. Es KÖNNTE eine Defragmentierung sein. Es KÖNNTE alles möglich sein.

    > es tut was es tut aus gutem grund...
    Über die Güte des Grundes könnte man jetzt natürlich auch wieder streiten.

  16. zoneware

    Autor: ä 17.05.10 - 20:03

    oder wie diese firewall heißt. irgendwas mit zoneware...zonealarm... zeigt cpu und hdd last an. cpu rot und hdd grün, oder umgekehrt?

  17. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: blubber110 17.05.10 - 21:47

    Gibt's sogar direkt von MS:
    - Process Explorer
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx

    - Process Monitor
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Bei Windows 7 überflüssig, da gibt es einen vernünftigen Ressourcenmonitor.

  18. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: U.W. 18.05.10 - 08:21

    Das Tool, was svchost auseinander nimmt und den gerade durchgeführten I/O Zweck herausfinden kannst du ja mal nennen, wenn du es gefunden hast.

    Ansonsten reicht mir persönlich svchost als I/O Verursacher schon aus. Und das bekommst du über perfmon wirklich gut raus.

  19. Process Monitor oder Process Explorer von MS Sysinternals (k.w.T.)

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:53

    Google.

  20. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:55

    Dann solltest du dein altes Notebook schleunigst ersetzten, oder diese Sachen, die du da machst auf einem neueren System machen und den alten für einfachere Dinge verwenden.

    Wann sind wir endlich diese altlasten los, die die Entwicklung gescheiter und stabiler Programme bremsen oder gar verhindern?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 92,99€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sandisk Plus 480-GB-SSD für 53,90€, Kingston 480-GB-SSD für 42,99€, Cooler...
  3. 199,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Powerbanks ab 22,99€, Powerports ab 16,14€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. Asus Zenscreen Touch: Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen
    Asus Zenscreen Touch
    Zweiter Bildschirm für Notebook und Smartphone zum Mitnehmen

    Computex 2019 Asus wird 30 Jahre alt und zeigt auf einer Pressekonferenz den Zenscreen Touch. Das ist ein tragbarer zweiter Bildschirm, an den per USB Typ-C ein Smartphone oder ein Notebook angeschlossen werden kann. Ein integrierter Akku soll deren Energiereserven schonen.

  2. Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
    Netzausbau
    Telekom nimmt 300 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

    Die Telekom verdichtet ihr LTE-Netz. Die Bundesnetzagentur macht sich dennoch Sorgen um das Tempo des Mobilfunkausbaus in Deutschland.

  3. Mastercard: Apple-Card-System wird auch anderen angeboten
    Mastercard
    Apple-Card-System wird auch anderen angeboten

    Das von Mastercard zusammen mit Goldman Sachs entwickelte digitale Kartenschema für die Apple Card wird nach einer Frist auch anderen Anbietern zur Verfügung stehen. Damit sind weitere Kreditkarten ohne CVC-Nummer möglich.


  1. 14:45

  2. 14:30

  3. 14:15

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:30

  7. 13:15

  8. 13:00