Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CPU-Z für Windows: Was tun…

Was tut die Festplatte?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was tut die Festplatte?

    Autor: Whampa 17.05.10 - 16:30

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte? Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.

    Danke!

    Whampa

  2. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 16:35

    Gibt es so ein Tool auch für die Festplatte?
    > Manchmal rödelt die wie blöd und ich würde gerne
    > wissen, welches Programm da so aktiv ist. Die
    > CPU-Last ist da meist nicht so aussagekräftig.
    >
    > Danke!
    >
    > Whampa

    HDTune ist nicht schlecht, aber evtl. nicht ganz, was du suchst...

  3. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 16:37

    http://processhacker.sourceforge.net/

  4. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: piuhpiu 17.05.10 - 16:38

    genau das denke ich auch. gerade im idle akkubetrieb finde ich, dass die festplatte im standby sein sollte und nicht herumrödeln. nervt teilweise echt.

  5. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KRakenbau 17.05.10 - 16:39

    Besser das hier:

    http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&hs=v51&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&q=download+filemon&aq=f&aqi=g2&aql=&oq=&gs_rfai=

  6. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: KB172222 17.05.10 - 16:39

    Du suchst das hier:
    http://www.itsth.de/de/produkte/Whats-my-computer-doing.php

  7. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: spencer123 17.05.10 - 16:41

    Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    Mein altes Notebook rödelt bei fast jedem Mausklick zig Sekunden. Da weiß ich aber, dass es am RAM und Browser liegt. 512MB bei 100 offenen Tabs führt automatisch zu einer endlosen Swaporgie.

  8. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Ext 17.05.10 - 17:02

    Unter Windows Vista und 7 gibt es für den Zweck den "Resourcenmonitor", zu finden über Task-Manager -> Leistung -> Ressourcenmonitor. Damit besteht kein Bedarf irgendwelche Programme von Drittherstellern zu installieren da dieses Tool einem alle benötigten Informationen anschaulich präsentiert.

    Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

  9. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:07

    Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    Andererseits kann man die I/O-Werte auch im Taskmanager anschauen, auch wenn der das nicht so toll aufschlüsseln kann, wie Drittherstellertools.
    Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die da die Platte unter Last halten.

  10. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bullet No. 1 17.05.10 - 17:09

    > Unter XP gibt es dieses Tool leider nicht, für das
    > auslesen von Temperatursensoren etc. bietet sich
    > CPUID HWMonitor in der Free-Edition an.

    Kann ich nur empfehlen: klein, aber gut!

  11. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: asdasd 17.05.10 - 17:09

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.

    jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten wäre hilreich

  12. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:39

    Missingno schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag mich jetzt täuschen, aber zeigt der Ressourcenmonitor von Vista
    > nicht nur an, dass eine Auslastung da ist, aber nicht von welchem Prozess?
    ich fürchte da irrst du tatsächlich, es zeigt den prozess und die datei in die geschrieben bzw. aus der gelesen wird - sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    > Im Endeffekt ist es aber egal, da es sowieso obskure Windows-DLLs sind, die
    > da die Platte unter Last halten.
    es sind NIE obskure DLLs, es hat immer einen nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt. windows ist doch kein okkultes wesen oder sowas, es tut was es tut aus gutem grund...

  13. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mpm 17.05.10 - 17:44

    asdasd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jepp, leider wird man hier mir unglaublich zugespammt, sodass die
    > relevanten informationen untergehen. eine bessere aufbereitung der daten
    > wäre hilreich

    Leider weiß der Process Monitor nicht, was du suchst :) Die Zahl der Einträge ist enorm, vermutlich vor allem, wenn die Platte dauerrödelt. Ich behaupte jedoch, wenn es ein schwarzes Schaf dort gibt, dann siehst du es auch.

    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Warum um alles in der (PC-)Welt der Prozess XYZ nun aber sekündlich Daten schreiben muss, weiß wohl nur der Programmierer.

  14. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Bouncy 17.05.10 - 17:45

    spencer123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habs noch nicht selbst getestet, aber mindestens eins der Tools von
    > sysinternals ist AFAIR so ne Art Taskmanager für Festplattenaktivität.
    nein, ich fürchte keines der tools ist das. es gibt tools (process monitor) die anzeigen, in welche datei geschrieben wird, aber das ist eine bestandsaufnahme und kein "festplatten-taskmanager", den hat in dieser form imho nur windows seit vista (ressource monitor).

  15. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: Missingno 17.05.10 - 17:52

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst wäre das tool ja auch recht witzlos ;)
    Wir reden hier doch von MS-Tools...

    > nachvollziehbaren grund, warum die platte werkelt.
    So? Wenn also eine (von fünfzehn) svchost.exe zwei Stunden lang auf der Festplatte herumrödelt (Rechner ist gestartet, sonst idle) hat das welchen nachvollziehbaren Grund? Es KÖNNTE eine Indizierung sein. Es KÖNNTE eine Defragmentierung sein. Es KÖNNTE alles möglich sein.

    > es tut was es tut aus gutem grund...
    Über die Güte des Grundes könnte man jetzt natürlich auch wieder streiten.

  16. zoneware

    Autor: ä 17.05.10 - 20:03

    oder wie diese firewall heißt. irgendwas mit zoneware...zonealarm... zeigt cpu und hdd last an. cpu rot und hdd grün, oder umgekehrt?

  17. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: blubber110 17.05.10 - 21:47

    Gibt's sogar direkt von MS:
    - Process Explorer
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx

    - Process Monitor
    http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

    Bei Windows 7 überflüssig, da gibt es einen vernünftigen Ressourcenmonitor.

  18. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: U.W. 18.05.10 - 08:21

    Das Tool, was svchost auseinander nimmt und den gerade durchgeführten I/O Zweck herausfinden kannst du ja mal nennen, wenn du es gefunden hast.

    Ansonsten reicht mir persönlich svchost als I/O Verursacher schon aus. Und das bekommst du über perfmon wirklich gut raus.

  19. Process Monitor oder Process Explorer von MS Sysinternals (k.w.T.)

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:53

    Google.

  20. Re: Was tut die Festplatte?

    Autor: mac in bush 18.05.10 - 08:55

    Dann solltest du dein altes Notebook schleunigst ersetzten, oder diese Sachen, die du da machst auf einem neueren System machen und den alten für einfachere Dinge verwenden.

    Wann sind wir endlich diese altlasten los, die die Entwicklung gescheiter und stabiler Programme bremsen oder gar verhindern?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  3. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  4. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  2. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.

  3. Live Captions: Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
    Live Captions
    Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    Mit dem Pixel 4 führt Google seine neue Funktion Live Captions ein: Sobald ein Video oder eine Audiodatei auf dem Smartphone startet, können automatisch erzeugte Untertitel angezeigt werden. Transkribiert wird komplett auf dem Gerät selbst - bisher aber nur auf Englisch.


  1. 17:41

  2. 16:29

  3. 16:09

  4. 15:42

  5. 15:17

  6. 14:58

  7. 14:43

  8. 14:18