Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Cloud: Adobe…

Mandela Effekt ? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mandela Effekt ? ;-)

    Autor: NemoNemo 12.06.18 - 10:04

    Haben die Nazis jetzt schon 1932 (oder gar vorher) die Macht übernommen und konnten das Bauhaus schließen? Hat sich die Realität verändert? ein Mandela-Effekt?

    Nein... die verlinkte Web-Site gibt Auskunft, daß die Stadtversammlung 1932 die Schließung beschloß (wo bestimmt Nazis drinne saßen... aber zu der Zeit auch viel SPD/USPD/etc). Aber da wurde es noch nicht geschlossen.

    Und erst Ende 1933 wurde es nach Querelen mit den Nazis geschlossen.

  2. Re: Mandela Effekt ? ;-)

    Autor: ad (Golem.de) 12.06.18 - 10:28

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bauhaus_Dessau#Zeit_des_Nationalsozialismus

    NemoNemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben die Nazis jetzt schon 1932 (oder gar vorher) die Macht übernommen und
    > konnten das Bauhaus schließen? Hat sich die Realität verändert? ein
    > Mandela-Effekt?
    >
    > Nein... die verlinkte Web-Site gibt Auskunft, daß die Stadtversammlung 1932
    > die Schließung beschloß (wo bestimmt Nazis drinne saßen... aber zu der Zeit
    > auch viel SPD/USPD/etc). Aber da wurde es noch nicht geschlossen.
    >
    > Und erst Ende 1933 wurde es nach Querelen mit den Nazis geschlossen.

  3. Re: Mandela Effekt ? ;-)

    Autor: gadthrawn 12.06.18 - 12:31

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > de.m.wikipedia.org#Zeit_des_Nationalsozialismus
    >
    > NemoNemo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Haben die Nazis jetzt schon 1932 (oder gar vorher) die Macht übernommen
    > und
    > > konnten das Bauhaus schließen? Hat sich die Realität verändert? ein
    > > Mandela-Effekt?
    > >
    > > Nein... die verlinkte Web-Site gibt Auskunft, daß die Stadtversammlung
    > 1932
    > > die Schließung beschloß (wo bestimmt Nazis drinne saßen... aber zu der
    > Zeit
    > > auch viel SPD/USPD/etc). Aber da wurde es noch nicht geschlossen.
    > >
    > > Und erst Ende 1933 wurde es nach Querelen mit den Nazis geschlossen.

    Ich würde der wikipedia nichts glauben, da auch Geräte die ich mitentworfen habe im falschen Jahr angesiedelt werden. Korrigieren werde ich da bestimmt nichts - am Ende glaubt noch jemand das andere Sachen da drin wahr sind...

  4. Re: Mandela Effekt ? ;-)

    Autor: Neutrinoseuche 12.06.18 - 13:36

    Wenn du schon selbst nicht daran interessiert bist, dass die richtigen Daten über Geräte eingetragen werden an denen du beteiligt warst, dann können diese Geräte nicht so sonderlich bedeutend sein. Ansonsten würdest du wesentlich mehr Antrieb haben die Fakten richtig zu stellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.18 13:36 durch Neutrinoseuche.

  5. Re: Mandela Effekt ? ;-)

    Autor: gadthrawn 12.06.18 - 15:09

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du schon selbst nicht daran interessiert bist, dass die richtigen
    > Daten über Geräte eingetragen werden an denen du beteiligt warst, dann
    > können diese Geräte nicht so sonderlich bedeutend sein. Ansonsten würdest
    > du wesentlich mehr Antrieb haben die Fakten richtig zu stellen.

    Nö, so rum ist es einfacher Bekannten zu zeigen wie wenig man der Wiki glauben kann. Da sind etliche populäre Irrtümer drin. Selbst zu Apple... da konnte ich noch Leuten Geräte zeigen mit aufgedrucktem Datum die es nach Wikiartikel erst später gab... Damals hab ich noch korrigiert, aber der Mist und Fehleinträge sind gewachsen.

  6. Ach läsen doch manche die Originalquellen

    Autor: Icestorm 12.06.18 - 16:21

    auf der Website des Bauhaus:
    Mit Ludwig Mies van der Rohe bekam das Bauhaus 1930 seinen letzten und im Gegensatz zu Gropius und Meyer am wenigsten politisch denkenden Direktor. Unter seiner Leitung wurde die Schule noch stärker auf die Architektur ausgerichtet, allerdings fehlten nun zunehmend die gesellschaftspolitischen Bezüge. Am empfindlichsten traf die Studenten neben dem Verbot jeder politischen Betätigung die Einstellung des Produktionsbetriebs. Nur ein Jahr nach Mies van der Rohes Amtsantritt dominierte die NSDAP den Dessauer Gemeinderat. Zum September 1932 beschloss die Stadt die Auflösung des Bauhauses in Dessau. Der von Mies van der Rohe organisierte Umzug der Schule unter Mitnahme sämtlicher Werkutensilien in eine alte Telefonfabrik in Berlin-Steglitz sollte bis zur endgültigen Schließung der Schule am 20. Juli 1933 nur noch Episode sein.

    Damit sollten alle Klarheiten beseitigt sein, oder doch nicht ... ;)

  7. Nö... das ist auch unklar...

    Autor: NemoNemo 12.06.18 - 18:01

    denn auf der Homepage von Bauhaus-Dessau (wg. Artikel!) steht der 10. August 1933 als Datum der Schließung.

    Ich will ja nicht Korinthen-Kacken... aber wenn sich nicht einmal die verschiedenen Bauhaus-Gruppen einig sind, wann was passiert ist und welches Datum relevant ist?!

    Naja... nach kurzer Recherche sind es auch nicht die Nazis alleine gewesen, denn die hatten keine absolute Mehrheit im Stadtrat. Die Stadt, als einziger Finanzier, konnte sich die Kunstschule nicht mehr leisten... und die Konservativen hielten sie für einen "Hort kommunistischer Umtriebe". Und die Bauhaus-Chefs waren wohl auch nicht die besten Diplomaten. Aber ist ja auch egal... ist eh' alles tote Geschichte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. über Kienbaum Consultants International GmbH, Südwestdeutschland
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 762,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 798,04€)
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 47,89€)
  3. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  4. 86,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
      K-Byte
      Byton fährt ein irres Tempo

      Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
      Ein Bericht von Dirk Kunde

      1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
      2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
      3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      1. Video on Demand: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen
        Video on Demand
        RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

        Die junge Generation kann sich angeblich oft nur 10 bis 15 Minuten konzentrieren. Für sie will RTL anspruchsvolle kurze Inhalte als Streaming anbieten.

      2. Vor Abstimmung: Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
        Vor Abstimmung
        Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

        Der Protest wandert vom Netz auf die Straße: Auf einer Demo gegen das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter forderten der IT-Verband Bitkom, der Verein Digitalcourage und mehrere Parteien einen Stopp der Pläne.

      3. T-Systems: Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen
        T-Systems
        Konnektor für E-Gesundheitskarte zugelassen

        Das jahrelang verspätete Projekt der elektronischen Gesundheitskarte könnte doch noch starten. Das Zugangsgerät von T-Systems wurde endlich zugelassen.


      1. 19:16

      2. 16:12

      3. 13:21

      4. 11:49

      5. 11:59

      6. 11:33

      7. 10:59

      8. 10:22