Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Cloud: Adobe…

Xants Regular

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Xants Regular

    Autor: Icestorm 12.06.18 - 15:19

    Verrutschter i-Punkt und der "Bommel" an G und F, ohne einen Halt an diesen zu haben, lassen mir diese Schrift komisch bzw. schwer lesbar erscheinen.
    Eine Schrift sollte eine innere Harmonie haben, die entweder der ursprüngliche Gestalter oder das CC-Team nicht geleistet haben.

  2. Re: Xants Regular

    Autor: mojocaliente 12.06.18 - 16:10

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verrutschter i-Punkt und der "Bommel" an G und F, ohne einen Halt an diesen
    > zu haben, lassen mir diese Schrift komisch bzw. schwer lesbar erscheinen.
    > Eine Schrift sollte eine innere Harmonie haben, die entweder der
    > ursprüngliche Gestalter oder das CC-Team nicht geleistet haben.

    Du weisst nicht wofür die Schrift ursprünglich gedacht war. Schau dir diese Schrift mal gaaaanz genau an:
    https://typekit.com/fonts/amplitude In höherer Punktgröße siehst du in zusammenlaufenden Linien Kerben. Ist das schön? Nein. Macht es Sinn? Ja. Weil die Schrift für kleine bis mittlere Punktgrößen im Druck konzipiert wurde. So kann die Drucherschwärze in den Kerben zusammenlaufen und die Lücke schließen. Nur als Beispiel...die Anwendung dieser Schrift mag woanders liegen.

  3. Re: Xants Regular

    Autor: Icestorm 12.06.18 - 16:27

    mojocaliente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Icestorm schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verrutschter i-Punkt und der "Bommel" an G und F, ohne einen Halt an
    > diesen
    > > zu haben, lassen mir diese Schrift komisch bzw. schwer lesbar
    > erscheinen.
    > > Eine Schrift sollte eine innere Harmonie haben, die entweder der
    > > ursprüngliche Gestalter oder das CC-Team nicht geleistet haben.
    >
    > Du weisst nicht wofür die Schrift ursprünglich gedacht war. Schau dir diese
    > Schrift mal gaaaanz genau an:
    > typekit.com In höherer Punktgröße siehst du in zusammenlaufenden Linien
    > Kerben. Ist das schön? Nein. Macht es Sinn? Ja. Weil die Schrift für kleine
    > bis mittlere Punktgrößen im Druck konzipiert wurde. So kann die
    > Drucherschwärze in den Kerben zusammenlaufen und die Lücke schließen. Nur
    > als Beispiel...die Anwendung dieser Schrift mag woanders liegen.

    Das mag sein, doch dann ist sie für heutigen Laser- und Tintenstrahldruck falsch gewählt.
    Doch sind bereits jetzt die allermeißten auf Rechnern bzw. zu Textprogrammen ausgelieferten (Word, OO/LO, etc.) unbrauchbar. Mir wären 10 gute lieber, der Rest ist Hühnerfutter.
    Ich bin aber kein Schriftexperte. Am Bildschrim "passt" sie für mich aber einfach nicht.

  4. Re: Xants Regular

    Autor: mojocaliente 12.06.18 - 17:18

    Nun, dass diese Schrift nie für den Bildschirm gedacht war, dürfte angesichts des Entwicklungszeitraums klar sein. Ich denke sie war als Auszeichnungsschrift gedacht – sprich auf Plakaten, Logos, Tafeln und nicht für Fließtext.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

  1. Anti-Falschmeldung: Whatsapp schränkt weltweit Weiterleitungen ein
    Anti-Falschmeldung
    Whatsapp schränkt weltweit Weiterleitungen ein

    Zuerst auf Mobile-Geräten mit Android, wenig später dann auch auf iPhone und iPad erlaubt Whatsapp das Weiterleiten von Nachrichten nur noch an maximal fünf Kontakte. Damit soll die Verbreitung von Falschmeldungen verhindert werden.

  2. Fritzbox 6820 LTE als v2: Einsteiger-Fritzbox bekommt das LTE-Modul der 6890 v2
    Fritzbox 6820 LTE als v2
    Einsteiger-Fritzbox bekommt das LTE-Modul der 6890 v2

    AVM aktualisiert seine günstige LTE-Fritzbox 6820 LTE. Das neue v2-Modell bekommt ein neues Mobilfunkmodem. Dadurch ändern sich die unterstützten LTE-Bänder und die Geschwindigkeit. Einen kleinen Nachteil gibt es jedoch.

  3. Whitelisting erlaubt: Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
    Whitelisting erlaubt
    Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"

    Nach dem Bundesgerichtshof hat nun auch das Bundeskartellamt die Zulässigkeit von Eyeos Geschäftsmodell bestätigt. Allerdings musste Google einige Vertragsklauseln mit dem Adblocker-Hersteller ändern.


  1. 11:52

  2. 11:42

  3. 11:32

  4. 11:22

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:35

  8. 10:20