Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative Cloud: Adobe stellt…

Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

    Autor: likely 07.05.13 - 04:40

    Das scheint doch klar von MS abgeschaut worden zu sein.

    Ich erinnere mich an ein office 2010 das per Mausklick sich allmählig Cloudartig nachludt.

    Aber getraut hab ich der Software nie.

    Bei dem ständigen Kontakt kann man sich nie sicher sein, was gerade an Daten hin und her laufen. Und gerade bei PS wird es sehr heikel, die Inhalte sind doch oft ... ich sag mal begehrenswert für die Konkurrenz.

  2. Re: Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

    Autor: Kernschmelze 07.05.13 - 06:25

    Ich arbeite nicht in der Cloud. Bilder bearbeiten, Dokumentationen schreiben, Software entwickeln sind alles Sachen die passieren auf meinem Rechner und dies unabhängig ob ich nun gerade ein breitbandiges Internet zur Verfügung habe oder nicht.

    Erstens gehen meine Prototypen keinen anderen Rechner was an und zweitens möchte ich meine Arbeit nicht von einem funktionierenden Internet-Anschluß abhängig machen.

  3. Re: Von MS abgeschaut. aber Ehrlich traut jemand Software in der Cloud?

    Autor: lukasbieri 07.05.13 - 22:41

    +1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  4. KEB Automation KG, Barntrup

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. ab 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Bundesverkehrsministerium: Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren
    Bundesverkehrsministerium
    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

    Deutschland soll Vorreiter beim autonomen Fahren werden. Das ist das Ziel von Alexander Dobrindt. Um es zu erreichen, hat der Verkehrsminister weitere Fördermittel in Millionenhöhe für Forschungsprojekte in dem Bereich bereitgestellt.

  2. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen
    Mobile
    Razer soll Smartphone für Gamer planen

    Ein Börsengang soll das nötige Geld bringen: Wie Insider berichten, soll der Gaming-Hersteller Razer ein eigenes Smartphone planen. Dieses soll sich explizit an mobile Spieler wenden.

  3. Snail Games: Dark and Light stürmt Steam
    Snail Games
    Dark and Light stürmt Steam

    Nur an Playerunknown's Battlegrounds hat es Dark and Light noch nicht vorbei geschafft: Das Fantasy-Actionspiel von Snail Games ist derzeit im Early Access auf Steam mit ähnlichen Rezepten wie zuvor Day Z und vor allem Ark Survival Evolved erfolgreich.


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38