1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creators Update im Test…

Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: David64Bit 12.04.17 - 02:32

    Windows 10 holt sich ja inzwischen alles in der Home Version und selbst in der Professional Version ist das inzwischen so, dass Windows 10 für Firmen die mit Kundendaten zu tun haben fast Illegal ist.

    Wenn es wenigstens Opt-Out wäre und ich mir Sicher sein kann, dass Microsoft meine Daten auch auf meinem Computer lässt und meine Einstellungen Respektieren würde, könnte man ja noch drüber hinweg sehen. Aber wenn man nach Updates jedes mal die Einstellungen neu Setzen muss...Katastrophe.

    Zum Glück laufen die wichtigsten Spiele für mich inzwischen entweder Nativ unter LInux, oder "Spielbar" unter Wine...

    Manchmal hab ich das Gefühl, dass die den Datenschutz absichtlich so schwer machen, dass die meisten Anwender einfach Aufgeben und es Akzeptieren...

  2. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.17 - 03:06

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal hab ich das Gefühl, dass die den Datenschutz absichtlich so schwer
    > machen, dass die meisten Anwender einfach Aufgeben und es Akzeptieren...

    Ja genau so ist das. Wie bei Android und iOS schon längst der Fall.

  3. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Wallbreaker 12.04.17 - 03:40

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 10 holt sich ja inzwischen alles in der Home Version und selbst in
    > der Professional Version ist das inzwischen so, dass Windows 10 für Firmen
    > die mit Kundendaten zu tun haben fast Illegal ist.

    Was nicht wenige dazu veranlasste, sehr über Alternativen nachzudenken. Denn eine LTSB-Version können sich nur große Unternehmen leisten, was für kleine und mittlere Unternehmen, angesichts der Mindestabnahme an Lizenzen völlig unwirtschaftlich wird.

    > Manchmal hab ich das Gefühl, dass die den Datenschutz absichtlich so schwer
    > machen, dass die meisten Anwender einfach Aufgeben und es Akzeptieren...

    Kann durchaus gerade bei Windows so sein. Man denke an essentielle Funktionseinschränkungen, hinsichtlich des Deaktivierens an Telemetrie, was gleich mehrere Funktionalitäten in Mitleidenschaft zieht.

    PocketIsland schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau so ist das. Wie bei Android und iOS schon längst der Fall.

    Eigentlich kann man Smartphones gänzlich meiden, sind ohnehin nur Spielzeuge. Und wenn man willens ist und ungebunden, lässt sich Windows auch hervorragend meiden.

  4. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: exxo 12.04.17 - 07:10

    Man kann doch weiterhin die Telemetrie abstellen.

    Was soll dieser Thread?

    Leider habe ich meinen Aluhut verlegt...

  5. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: southy 12.04.17 - 07:13

    Verstehe ich jetzt nicht: Die Optionen in Sachen Privatsphäre sind doch genau die gleichen geblieben...?

    Wo ist da jetzt ein "Trend"?

  6. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Tiles 12.04.17 - 07:19

    >Eigentlich kann man Smartphones gänzlich meiden, sind ohnehin nur Spielzeuge.

    Seit der Zwangsdoppelauthentifizierung für zum Beispiel deine Visa Karte nicht mehr. Man braucht ein SMS fähiges Gerät. Und das ist eben in der Regel dein Smartphone.

  7. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.17 - 07:39

    > Seit der Zwangsdoppelauthentifizierung für zum Beispiel deine Visa Karte
    > nicht mehr.

    Das ist ja nun eher ein Extrembeispiel als die tägliche Standardanwendung. Ich wette, es gibt auch Karten, die das nicht zwangsweise voraussetzen.

    > Man braucht ein SMS fähiges Gerät. Und das ist eben in der
    > Regel dein Smartphone.

    Oder ein 20-Euro-Knochen, den man fast nur für den SMS-Empfang einschaltet.
    Es ist schon kein komisches Argument, sich zuerst ein Smartphone und eine Kreditkarte mit "SMS-Zwang" zu holen, um dann die Alternativlosigkeit von SMS-Zwang-Karten und Smartphones zu kritisieren.

  8. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: RicoBrassers 12.04.17 - 08:29

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ein 20-Euro-Knochen, den man fast nur für den SMS-Empfang
    > einschaltet.
    > Es ist schon kein komisches Argument, sich zuerst ein Smartphone und eine
    > Kreditkarte mit "SMS-Zwang" zu holen, um dann die Alternativlosigkeit von
    > SMS-Zwang-Karten und Smartphones zu kritisieren.

    Solange man die SMS nicht auch mit dem Gerät empfängt, von dem man die Buchung getätigt hat... ;)

  9. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.04.17 - 08:37

    > Solange man die SMS nicht auch mit dem Gerät empfängt, von dem man die
    > Buchung getätigt hat... ;)

    SMS-TANs sind doch nicht ans Gerät, sondern die Nummer gebunden. Ich kann doch also z.B. von Handy/Tablet/PC "A" eine Banking-App starten und auf Handy/Tablet "B" die TAN per SMS empfangen.
    Oder meinst Du noch was anderes?

  10. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: logged_in 12.04.17 - 08:44

    Dem ist im Grunde zuzustimmen, allerdings macht es Android den Entwicklern zunehmend schwerer, "einfach so" an Daten ranzukommen. Das heißt natürlich nicht, dass Google keinen hauseigenen, konstant aktiven Telemetriedatenkanal auf den Handys laufen hat.

  11. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: RicoBrassers 12.04.17 - 08:48

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Solange man die SMS nicht auch mit dem Gerät empfängt, von dem man die
    > > Buchung getätigt hat... ;)
    >
    > SMS-TANs sind doch nicht ans Gerät, sondern die Nummer gebunden. Ich kann
    > doch also z.B. von Handy/Tablet/PC "A" eine Banking-App starten und auf
    > Handy/Tablet "B" die TAN per SMS empfangen.
    > Oder meinst Du noch was anderes?

    Es gibt auch Leute, die auf dem Smartphone ihre Geschäfte abwickeln und die an die Nummer gebundene SIM-Karte im gleichen gerät verwenden, z.B. weil nur ein Mobiltelefon mit nur einer SIM-Karte vorhanden ist.

    Und ja, das führt den Sinn der 2FA ad absurdum.

    Ja, das was du beschreibst ist möglich und sollte auch so gemacht werden. Ich bin mir aber relativ sicher, dass dies in höchstens 50% der Fälle auch tatsächlich so gemacht wird.

  12. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: logged_in 12.04.17 - 08:49

    Hätte Ubuntu an einer windowsähnlichen GUI gearbeitet, dann wäre das nun der Durchbruch für Linux auf dem Desktop gewesen. In etwa so was wie die Redmond7 Skin

  13. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Tiles 12.04.17 - 08:51

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Seit der Zwangsdoppelauthentifizierung für zum Beispiel deine Visa Karte
    > > nicht mehr.
    >
    > Das ist ja nun eher ein Extrembeispiel als die tägliche Standardanwendung.
    > Ich wette, es gibt auch Karten, die das nicht zwangsweise voraussetzen.
    >
    > > Man braucht ein SMS fähiges Gerät. Und das ist eben in der
    > > Regel dein Smartphone.
    >
    > Oder ein 20-Euro-Knochen, den man fast nur für den SMS-Empfang
    > einschaltet.
    > Es ist schon kein komisches Argument, sich zuerst ein Smartphone und eine
    > Kreditkarte mit "SMS-Zwang" zu holen, um dann die Alternativlosigkeit von
    > SMS-Zwang-Karten und Smartphones zu kritisieren.

    Also meine Kreditkarte habe ich seit Jahren. Der Doppelauthentifizierungsmist wurde erst letzten Sommer eingeführt. Ohne meine Zustimmung. Ich konnte nur plötzlich nicht mehr damit bezahlen. Und das hat mich einiges an Mühe gekostet rauszufinden wieso denn nun plötzlich nicht mehr. Und noch habe ich kein Handy. Weil ich mich (noch) weigere den Mist mitzumachen :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.17 08:52 durch Tiles.

  14. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: elitezocker 12.04.17 - 08:51

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte Ubuntu an einer windowsähnlichen GUI gearbeitet, dann wäre das nun
    > der Durchbruch für Linux auf dem Desktop gewesen. In etwa so was wie die
    > Redmond7 Skin

    Genau meine Meinung.
    Ich weiß nicht was diese vermurkste GUI auf Ubuntu soll. Aber vielleicht ist das alles ja Absicht weil man weniger Nutzer möchte.

  15. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Oktavian 12.04.17 - 08:53

    > Hätte Ubuntu an einer windowsähnlichen GUI gearbeitet, dann wäre das nun
    > der Durchbruch für Linux auf dem Desktop gewesen.

    Ja natürlich, muss nur aussehen wir Windows, dann wird alles gut. So wie die wirklich sehr guten Skins für Windows XP von vielen Jahren. Zu der Zeit war Linux auf dem Desktop ja sowas von angesagt. Oder die auch sehr gut gemachten Oberflächen, die aussehen wie MacOS. Apple zittert schon.

    Für wie blöd hältst Du eigentlich den Anwender?

  16. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: elitezocker 12.04.17 - 08:55

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir aber relativ sicher, dass dies in höchstens 50% der Fälle auch
    > tatsächlich so gemacht wird.

    Ist diese Zahl in irgendeiner Weise belegbar oder zumindest belastbar?

  17. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Hakuro 12.04.17 - 09:21

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > logged_in schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hätte Ubuntu an einer windowsähnlichen GUI gearbeitet, dann wäre das nun
    > > der Durchbruch für Linux auf dem Desktop gewesen. In etwa so was wie die
    > > Redmond7 Skin
    >
    > Genau meine Meinung.
    > Ich weiß nicht was diese vermurkste GUI auf Ubuntu soll. Aber vielleicht
    > ist das alles ja Absicht weil man weniger Nutzer möchte.

    Das ist, mit Verlaub, sehr eindimensional und naiv.

    Damit ein Benutzer ein System wechselt, muss es einen signifikanten Return of Investment geben. Das ist eines der größten Irrtürmer unbedarfter Linuxer, die glauben immer "Linux ist schon cool und wenn es ähnlich gut bedienbar ist, dann werden die Leute schon wechseln, denn schließlich ist es ja cool" ;-) ...

    Als normaler Desktop-Anwender gibt es keinen einzigen Anwendungsfall, den ich mit einem Linux System besser begegnen kann als mit Windows oder MacOSX. Kann ich mit Linux besser meine E-Mails schreiben? Besser meine Office Dokumente bearbeiten? Besser Musik hören? Besser Filme schauen? Besser im Internet surfen? Besser meine Bilde bearbeiten?

    NÖ. Ich kann es maximal genauso gut, und aus welchem Grund sollte ich dann meine gewohnte Arbeitsumgebung aufgeben? Genau ...

    Und das ist der einzigste Grund, warum es Linux niemals auf den Desktop schaffen wird. Wer sich mit dem Erfolg von MacOSX und IOS beschäftigt hat, der wird aber eigentlich selbst zu der Erkentnis kommen, dass man Bedürfnisse befriedigen muss, die andere (warum auch immer) aktuell in der Form noch nicht befriedigen. So funktioniert eigentlich generell jedes Produkt und jede Marke.

    Solange Linux als Desktop den Benutzer nur eine Alternative, aber keine handfesten Vorteile bietet, wird das mit Linux auf den Desktop nichts. Die letzte Chance hier zu wurde mit Ubuntu verspielt, denn einen zweiten Versuch, den Nutzer ein homogenes System zu liefern (vom Desktop bis zum Mobilgerät) wird es so schnell von keinem zweiten Unternehmen mehr geben.

    Ohne echte Lobby/Marke/Unternehmen können Produkte heutzutage einfach keinen großen Marktanteil bekommen, egal wie "gut" (im ethischen Sinne, sie sein mögen). Linux ist einfach der Fair-Trade Kaffee unter den Desktop Betriebssystemen. Auch wenn Senseo 5x so teuer ist, trinkt Fair-Trade einfach fast Niemand.

    So ist das halt. Das kann einem Gefallen oder nicht, ändert tut es sich nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.17 09:23 durch Hakuro.

  18. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Laforma 12.04.17 - 09:38

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann doch weiterhin die Telemetrie abstellen.
    >
    > Was soll dieser Thread?
    >
    > Leider habe ich meinen Aluhut verlegt...

    Man kann die Telemetrie abstellen? Mit Windows 10 Bordmitteln? Zeig mir bitte wo! Und komm mir nicht mit irgendwelchen Zusatzprogrammen, deren Quelle genau so vertrauenswürdig ist, wie die Telemetriefunktion von Windows 10 selbst...

  19. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Niaxa 12.04.17 - 09:45

    Es gibt viele viele Schalter. Was dann noch gesendet wird, ist unwichtig und wird nur von der Aluhutgeneration durchs Dorf getrieben.

  20. Re: Und noch mehr Telemetrie, Werbung und allerlei andere Datenkraken...

    Autor: Niaxa 12.04.17 - 09:50

    Tja dann weigerst dich halt ab heute auch den Mist mit den Kreditkarten mitzumachen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. imbus AG, verschiedene Standorte
  2. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin
  3. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  4. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf