1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Custom ROM: Sonys Bootloader…

Hö? War bei meinem Sony Ericsson Arc S nicht anders

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hö? War bei meinem Sony Ericsson Arc S nicht anders

    Autor: KnutRider 15.07.14 - 15:03

    Ich musste auf der off. Seite auch nur die IMEI eingeben und bekam dann einen Code den ich mir aufschreiben musste und fertig.

    Verstehe jetzt nicht was neu ist?

  2. Re: Hö? War bei meinem Sony Ericsson Arc S nicht anders

    Autor: non_sense 15.07.14 - 15:26

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich musste auf der off. Seite auch nur die IMEI eingeben und bekam dann
    > einen Code den ich mir aufschreiben musste und fertig.
    >
    > Verstehe jetzt nicht was neu ist?

    Joa, war bei meinem Xperia Tipo auch so, dass ich vor mehreren Monaten, bei dem ich letztes Jahr den Bootloader entsperrt hatte ...

    Also Golem: Ihr kommt da etwas zu spät mit der Nachricht ;)

  3. Re: Hö? War bei meinem Sony Ericsson Arc S nicht anders

    Autor: tk (Golem.de) 15.07.14 - 15:32

    Hallo!

    Das war unglücklich formuliert: Die eigentliche Verfahrensweise ist ähnlich, das Verfahren laut Sony ab jetzt aber einfacher und übersichtlicher. Ihr könnt es ja noch mal ausprobieren und vergleichen. :-)

    Ich habe die entsprechenden Stellen umformuliert.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  4. Re: Hö? War bei meinem Sony Ericsson Arc S nicht anders

    Autor: non_sense 15.07.14 - 18:42

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > Das war unglücklich formuliert: Die eigentliche Verfahrensweise ist
    > ähnlich, das Verfahren laut Sony ab jetzt aber einfacher und
    > übersichtlicher. Ihr könnt es ja noch mal ausprobieren und vergleichen.
    > :-)
    >
    > Ich habe die entsprechenden Stellen umformuliert.

    Was soll jetzt daran einfacher sein?
    Das ist der selbe Prozess, wie vor einem Jahr. Da hat sich nichts geändert O_o

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung des Referats IT-Basisdienste am Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement (ZIM)
    Universität Passau, Passau
  2. Administrator (m/w/d) für die IT-forensische Ausbildung
    intersoft consulting services AG, Hamburg
  3. Product Owner NovaCarts Components (m/w/d)
    MicroNova AG, Kassel, München/Vierkirchen
  4. SAP ABAP Developer Job (w/m/x) - SAP ABAP Consultant
    über duerenhoff GmbH, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT